Suchergebnisse

Results 1 - 50 of 65 Page 1 of 2
Results per-page: 10 | 20 | 50 | 100

Agile Coach

     Posted on: 16.10.2020

  Agile Coach powered by bg Der Agile Coach gestaltet aktiv die agile Organisation. Wenn Sie darin Ihre Berufung erkennen, haben wir ein Angebot für Sie: Werden Sie zu einem der besten Agile Coaches der Branche! Sie werden souverän agile Arbeitsweisen in Organisationen aller Größenordnungen einführen und den Change maßgeblich unterstützen. Sie lernen, Teams aus Agile Coaches und ScrumMastern zu führen und mit dem Top Management zielgerichtet zu arbeiten. Agile Coach powered by bg ist ein 4-6-monatiger, berufsbegleitender Lehrgang, den Sie mit einer Zertifizierung abschließen. In 3 Modulen lernen Sie, agile Transformationen selbständig zu planen, zu koordinieren und zu begleiten. „Die…

Objectives & Key Results: Worauf arbeiten wir eigentlich hin?

     Posted on: 14.10.2020

Ziele gibt es in den meisten Unternehmen. Aber wird ausreichend darüber gesprochen? Gibt es ein echtes gemeinsames Verständnis davon, worauf es in den nächsten drei bis zwölf Monaten wirklich ankommt? Woher wissen die Beteiligten, ob alle ihre Aktivitäten zur Erreichung der Ziele beitragen und wie wird das gemessen? Oftmals gibt es Lücken in der Kommunikation über die Strategie und ihre Umsetzung. Deshalb arbeiten wir bei borisgloger mit Objectives & Key Results (OKR): Wir schließen Kommunikationslücken effektiv, indem wir auf Unternehmens- und Teamebene Ziele definieren, Ergebnisse messbar machen und den Fortschritt gemeinsam reflektieren. Das Training für zukünftige OKR-Champions gibt es jetzt…

Die Autobranche muss agil werden – Mobilität digital denken #1

     Posted on: 16.09.2020

In der Vergangenheit genügte es, dass sich die Fahrzeughersteller auf die Hardware, das Fahrzeug konzentrierten. Zurecht! Die Elektromobilität zeigt uns, dass Verbesserungspotenziale noch nicht ausgeschöpft sind. Jedoch hat die Digitalisierung Kundenwünsche geweckt, die nicht durch die reine Nutzung des Autos für die Reise von A nach B abgedeckt werden können. Vor allem deutsche Automobilhersteller stehen nun vor der Herausforderung, ihren Premiumanspruch in die digitale Welt zu übersetzen und Produkte in der Geschwindigkeit der digitalen Welt zu liefern. Das kann z.B. bedeuten, dass Updates der Software- bzw. Infotainment-Systeme „over the air“ zum Standard wird oder dass der Kunde durch eine durchgängige…

Monetäre Anreizsysteme: 7 Thesen zur agilen Verzielung

     Posted on: 01.09.2020

Diese Woche hat mich ein Kunde zum Thema Verzielung um Rat gefragt. Denn im Zuge der Transformation des Vertriebs in eine agilere Struktur sollen die Zielfindung und die Anreizsysteme entsprechend angepasst und modernisiert werden. Als Richtlinie für die agilere Verzielung habe ich gemeinsam mit Anita Hauck, unserer People & Culture Managerin, folgende 7 Thesen formuliert. 1. Teamziele vor individuellen Zielen Kollektive Ziele beugen Zielkonflikten vor, da die verschiedenen Akteurinnen und Akteure (vor allem unterschiedlichster Expertisen und Fachdomänen) keinen Vorteil davon haben, gegeneinander zu arbeiten. Das fördert die Einheit des Teams und den Teamgeist. 2. Maximale Transparenz über Ziele Eine maximale…

myScaled Agile

     Posted on: 04.08.2020

  Die Organisation der Zukunft ist flexibel, widerstandsfähig und selbstbewusst. Sie lässt sich nicht in Schablonen zwängen. Mit myScaled Agile gestalten wir mit Ihnen den individuellen Weg für Ihre Organisation. Ist Ihre Organisation bereit für agile Skalierung? Die ersten Teams in Ihrem Unternehmen liefern bereits mit Scrum, Kanban oder einer anderen agilen Arbeitsweise bessere Lösungen? Nun wollen Sie diese Erfolgsgeschichte ausbauen? Mit Ihrem selbst definierten Skalierungsansatz schaffen Sie einen Rahmen, in dem mehrere agile Teams gemeinsam die richtigen Produkte für die Bedürfnisse Ihrer Kunden liefern. Ganz gleich, ob Sie dieses Modell für einzelne Organisationseinheiten, ganze Geschäftseinheiten oder die ganze Organisation…

Transformations-Check für Führungskräfte – Phase #3: Nach der Transformation ist vor der Transformation

     Posted on: 28.05.2020

Wann ist es wichtig, als Führungskraft während der Tranformation einzugreifen und wann lasse ich es laufen? Und wann sind wir denn nun endlich agil? In Phase #1: Und jetzt werden wir agil! und #2 Sind wir schon agil? hatte ich Indikatoren der ersten beiden Phasen einer Transformation skizziert, an denen ich erkennen kann, ob das, was passiert, normal ist und wann ich als Führungskraft eingreifen muss. Heute geht es um die dritte Phase, in der wir an den folgenden Indikatoren merken, dass es funktioniert. Phase 3: „Es funktioniert“ – Laufen lassen und permanent verbessern In dieser Phase nimmt der Input…

Automobil und agil gehören zusammen

     Posted on: 26.05.2020

Stellenstreichung, Demonstrationen, sinkende Wachstumsvorhersagen – im letzten Jahr ist die deutsche Automobilbranche immer wieder durch negative Schlagzeilen aufgefallen. Eine der wichtigsten deutschen Industrien ist mitten in der Transformation, auch wenn das noch nicht überall so wahrgenommen wird. Wer aufmerksam den Markt beobachtet, stellt fest, dass die Beziehung zwischen Politik und Automobil mehr einen „Frenemy“-Charakter angenommen hat: Aufgrund der wirtschaftlichen Bedeutung wird die Branche zwar regelmäßig „in Schutz genommen“ (siehe z.B. Merkels Rede zur Eröffnung der IAA 2019), doch Ereignisse wie der Dieselskandal haben ihre Spuren hinterlassen – sowohl in der Politik als auch bei den Kunden. Demgegenüber stehen jede Menge…

Smarte Zielsetzung mit OKR hilft Ihrem Team, den Fokus zu halten

     Posted on: 25.05.2020

Objectives & Key Results (OKR) sind ein erprobtes Tool in der Agilität, um einen gemeinsamen Fokus auf die Zielerreichung herzustellen: Mit den Objectives teilen Sie mit, worauf es in Ihrer Organisationseinheit in den nächsten Monaten wirklich ankommt. Dann formulieren Sie im Team gemeinsam die Key Results. So sorgen Sie dafür, dass alle wissen, woran zu erkennen ist, ob Ihr Team das Ziel erreicht. Eine Zielsetzung mit OKRs erleichtert es dem Team, eine gemeinsame Richtung beizubehalten, auch im Home-Office. Die von allen Teammitgliedern akzeptierten OKRs geben Handlungsimpulse. Es entsteht eine motivierende Dynamik, weil immer allen klar ist, wie sich ihre Handlungen…

Der agile Ingenieur

     Posted on: 11.05.2020

Längst setzen viele Firmen bei ihrer industriellen Produktentwicklung auf Methoden wie Design Thinking, Scrum oder Kanban. Wir sehen agile Transformationen ebenso wie Projekte, die mit einer klassischen Vorgangsweise zunächst scheiterten, dann als agile Projekte zurückkommen, durchstarten und kurz darauf liefern. Es gab bereits vor Jahren die ersten Vorträge zu Nano Scrum, in denen Teile eines Rücksitzes für die Autoindustrie in drei Tagessprints entworfen wurden. Es gab bereits Ideen dazu, ein ganzes Auto mit Scrum zu entwickeln, wie uns Joe Justice zeigte. Wir selbst beraten seit Jahren Firmen bei Hardware-Projekten (Medizintechnik, Biotechnologie oder Flugzeugbau). Aber die Durchdringung der Produktentwicklungswelt ist, abseits…

Remote & agil durch die Krise: Ein Überblick

     Posted on: 29.03.2020

In den letzten zwei Wochen haben wir versucht, euch mit Tipps und Informationen zur Remote-Arbeit zu unterstützen. Hier findet ihr einen thematisch geordneten Überblick.   Wie wir Krisen nutzen – Innovationen, die bleiben In vielen Unternehmen, Behörden und Schulen muss jetzt innerhalb kurzer Zeit umgesetzt werden, was jahrelang nicht möglich war: Home Office, schnellere Digitalisierung, kurze Entscheidungswege, Entbürokratisierung, engere Einbindung der Stakeholder. Nehmen wir dieses Momentum mit für die Zeit danach! 📖 "Was wir tun können, um diese Krise zu überleben" (Blog) 🎤 "Bleib dir treu. Erfolgreich ein Unternehmen gründen und mehr. Katja Diehl aka SheDrivesMobility im Talk mit Boris…

Einladung zum Meetup in Frankfurt: Auf Wiedersehen IAA – Cheers To new Beginnings

     Posted on: 12.03.2020

Die IAA verlässt Frankfurt. Mobilität hat in unserer Stadt immer weniger mit dem Begriff „Auto“ zu tun. Doch wie kann Frankfurt das Potenzial dieser Veränderung nutzen? Wir wollen die Chance ergreifen und in einem interaktiven Workshop neue Impulse für Frankfurt rund um das Thema Mobilität erarbeiten! Um fokussiert diese große Herausforderung anzupacken, schlagen wir vor, mit dem OKR-Framework zu arbeiten. Objectives & Key Results“ hilft dabei, gemeinsam Handlungsimpulse zu entwickeln. Ausgehend von einer Analysephase und weiter über eine Change-Phase werden wir schließlich zur Ausrichtung auf ein gemeinsames Ziel gelangen. Wie das genau funktioniert, wirst du in einer Live-Experience miterleben. Also:…

3 Gründe wieso „Liefern“ das Backlog-Management schlägt

     Posted on: 12.02.2020

Beim disziplinierten Anwenden agiler Frameworks verschaffen wir uns gegenüber dem klassischen sequentiellen Vorgehen einen Vorsprung: Das iterative und inkrementelle Liefern hat bereits begonnen, während andere noch Grob- und Feinkonzepte schreiben. Teams, die das verstehen, nehmen gehörig an Liefergeschwindigkeit auf. Das zentrale Artefakt ist dabei das Backlog. Wozu brauchen wir das Backlog nochmal? Doch das Backlog-Management kostet Zeit. Was also tun, wenn die agile Technokratie zunimmt und das Backlog zum Verwaltungsgegenstand eines ganzen Teams wird? Was wenn der Product Owner mehr Zeit auf die Pflege des Backlogs verwendet, als sich über Entwicklungen am Zielmarkt, die Rahmenbedingungen des Produktes oder gelungene Stakeholder-Kommunikation…

Agile Coach

     Posted on: 15.01.2020

  Agile Coach powered by bg The agile coach is a driving force in the design of an agile organization. If you believe this is your calling, then we have an offer for you: Become one of the best agile coaches in the industry! You will masterfully introduce agile work methods into organizations of all sizes und will support them during the transitional phase. You will learn to lead teams consisting of agile coaches and ScrumMasters and work with top management to achieve their goals. „Agile Coach powered by bg“ is a six-month long, career-accompanying seminar, resulting in a certification…

Die Begeisterung für Agilität in der Verwaltung

     Posted on: 21.11.2019

Verwaltungen gelten bei vielen als die Dinosaurier der Arbeitswelt schlechthin: langsame Prozesse, Bürokratie, Dienst nach Vorschrift und so weiter. Ich wurde in der vergangenen Woche aber eines Besseren belehrt. Zum einen war ich mit meiner Kollegin Katharina Clauss auf der Messe dikomm in Essen. Sie ist laut Aussage der Veranstalter eine Messe für Entscheider in der öffentlichen Verwaltung. Katharina und ich ließen es uns nicht nehmen, dort sowohl mit einem Stand vertreten zu sein als auch einen Vortrag über die agilen Werte und Prinzipien bzw. über Agilität als bürgerzentrierten Ansatz zu halten. Schließlich ist der Nutzer des Verwaltungshandelns kein Geringerer…

12 Weisheiten, Tipps und Links eines Scrum Masters

     Posted on: 13.11.2019

Ich merke immer wieder, dass der Job des Scrum Masters unterschätzt wird. Als laterale Führungskraft sollte ein/e Scrum Master/in (unter anderem) viel mitbringen: organisatorische, psychologische, rationale, kreative und pragmatische Skills und natürlich Moderationskompetenz. Dabei sollte er oder sie inspirierend, intelligent, vorausschauend, weise, mutig, empathisch, reaktionsschnell, lösungsorientiert, sensibel, schlagfertig, gut informiert und charismatisch sein. Da ich selbst in Projekten immer wieder die Rolle der Scrum Masterin übernehme, stellt sich die Frage: Habe ich selbst alle die Fähigkeiten? Ich weiß es nicht. Aber durch das Feedback meiner Kunden bin ich auf 12 Learnings, Fragen und Links gekommen, die ich für die Selbsteinschätzung…

OKR einfach und klar auf den Punkt – die OKR Goal Setting Masterclass von borisgloger consulting & Workpath

     Posted on: 25.09.2019

Wenn Sie schon die längste Zeit wissen wollen, was Objectives & Key Results (OKR) sind, wie Sie OKR definieren und was Sie damit erreichen können, haben wir einen Tipp für Sie: Am 17. und 18. Oktober 2019 bekommen Sie bei unserer OKR Goal Setting Masterclass in Köln geballten Input zu diesem Thema! In diesem 1,5-tägigen Workshop lernen Sie die Grundlagen des agilen Führungsinstruments Objectives & Key Results kennen und vertiefen diese Kenntnisse durch praktische Übungen und die Arbeit mit Templates.   Wie profitieren Sie vom Goal Setting Workshop? Wir beginnen mit den Grundlagen des OKR Frameworks. Sie verstehen, was hinter…

Scrum, Design Thinking, OKR, Lean Startup, Kanban

     Posted on: 23.07.2019

Agile Ansätze gibt es zuhauf – aber wie findet ihr in der Vielzahl an Möglichkeiten die geeignete Methode? Es kommt ganz darauf an, was euer Ziel ist: Möchtet ihr ein Team managen, eignet sich beispielsweise Scrum, auf die Organisationsebene übertragen ist Objectives and Key Results die richtige Wahl. Erfahrt im neuen Video mehr über weitere Frameworks und deren Kategorisierung.   Hier könnt ihr euch näher über Objectives and Key Results informieren:

Fünf Voraussetzungen für nachhaltige Innovationsfähigkeit

     Posted on: 11.07.2019

Wenn wir uns mit dem Thema Innovation beschäftigen, so wird eines schnell klar: Sie ist allgegenwärtig und lässt sich durch diverse Facetten charakterisieren. Jedes Unternehmen muss für sich selbst abwägen, an welcher Stelle Innovation überhaupt notwendig ist, welche Art von Innovation und welcher Innovationsgrad die beziehungsweise der richtige ist. Eines steht jedenfalls fest: Innovation auf Vorrat funktioniert nicht. Vielmehr müssen Teams dauerhaft zur nachhaltigen Innovation befähigt werden, indem die richtigen Rahmenbedingungen geschaffen werden. Die folgenden fünf Voraussetzungen sind relevant, um Innovation nachhaltig zu fördern: Gemeinsame Vision Risikobereitschaft Autonomie Intrinsische Motivation Kommunikatives Miteinander Gemeinsame Vision Eine tragfähige Vision sowie eine daraus…

Wie man Objectives and Key Results zum Abheben bringt – ein Praxisbeispiel aus einem unserer OKR-Workshops.

     Posted on: 27.06.2019

Oft hofft das Management, dass mit der Einführung von OKR die Arbeit getan ist und das System nun reibungslos arbeitet. Doch das ist erst der Anfang. Jetzt geht es besonders darum, dass tatsächlich an den gemeinsamen Zielen gearbeitet und die neue Methode akzeptiert wird. Nichts ist schlimmer, als eine Methode zu verbrennen und eine leere Hülle zu schaffen, die auf Ablehnung stößt. Das folgende Praxisbeispiel soll veranschaulichen, wie die Anlaufschwierigkeiten nach der Einführung von OKR überwunden werden können und wie das Framework zum Abheben gebracht werden kann. Ausgangssituation: drei Monate nach Einführung von OKR Die Koordinatoren eines Transition Teams wussten…

Soziokratie für Scrummies

     Posted on: 25.06.2019

Viele Organisationen wenden sich von der klassischen Hierarchie ab. Als Alternative sind Modelle auf dem Vormarsch, in denen Mitarbeiter gleichberechtigt ihre Stimmen einbringen. Ein Modell, das besonders in den Niederlanden schon weitreichend Beachtung findet, ist die Soziokratie – sie setzt auf den Konsent statt auf Demokratie. Was der Unterschied ist? Es zählt nicht das Mehrheitsprinzip, sondern die Meinung jedes Einzelnen. Im Grunde geht es also darum, dass Entscheidungen von allen im Team getragen werden. Aber wie funktioniert das genau? Und was muss man beachten, wenn man Soziokratie einführen möchte? Das folgende Video gibt euch einen Überblick.

Der Ready-for-Take-off-Check für Objectives and Key Results (OKR)

     Posted on: 13.06.2019

Immer wieder berichten mir Kunden, dass sie Objectives and Key Results seit ein oder zwei Quartalen eingeführt haben, die Methode aber noch nicht so richtig fliegt. Für diesen Fall ist in den letzten Monaten eine Checkliste entstanden, mit der man den Einsatz von OKR hinterfragen kann. It´s all about Alignment! Beim Ready-for-Take-off-Check für OKR geht es darum, herauszuarbeiten, an welchen Stellschrauben nachjustiert werden muss, um OKR als akzeptiertes Hilfsmittel wirkungsvoll einzusetzen und die gemeinsame Ausrichtung auf ein Ziel, das Alignment, zu erreichen, sodass die OKRs endlich abheben!   Hier ist der Ready-for-Take-off-Check für OKR in 10 Punkten: Fokus und gemeinsame…

Objectives and Key Results einfach erklärt

     Posted on: 30.04.2019

Vor ziemlich genau 20 Jahren stellte sich ein Start-up namens Google eine Frage: Wie schafft man es in einem wachsenden Unternehmensumfeld, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern klarzumachen, wo die Reise hingehen soll? Die Antwort des heutigen Tech-Riesen mag zunächst unspektakulär wirken: über Ziele. Aber die Rede ist nicht von unflexiblen Jahreszielen, die den Menschen im Unternehmen vom Management vorgeschrieben würden, sondern von gemeinsam erarbeiteten Zielen, die zudem an klar definierte, datenbasierte und nachprüfbare Resultate geknüpft sind: Objectives and Key Results (OKR). Heute werden OKR in immer mehr Unternehmen eingesetzt. Wie das funktioniert? Im folgenden Video erwarten Sie spannende Infos zum Thema…

3 Modelle für die vernachlässigte Koordinationsebene zwischen strategischem Management und operativen Teams

     Posted on: 14.03.2019

Während der Mittagspause eines unserer ScrumMaster-Trainings schütteten mir die Leiterin der HR-Abteilung und ein erfahrener ScrumMaster ihre Herzen aus. Ihr Unternehmen sollte zur agilen Organisation werden, aber sie wussten nicht recht weiter: „Bei uns fehlt die Koordinationsebene. Wir haben auf der einen Seite agile Teams, die an Projekten und Produkten arbeiten. Auf der anderen Seite steht die Geschäftsleitung, die Kontrolle, Zugriff und Verantwortliche will, um effizient durchregieren zu können. Der Austausch zwischen Teamebene und strategischer Leitungsebene findet nur vereinzelt statt, es wird zu wenig kommuniziert.“ Diese Situation hat zur Folge, dass sich die agil arbeitenden Teams alleingelassen fühlen. Die ScrumMaster…

404 – Page not found

     Posted on: 16.01.2019

  Oh, tut uns leid...die gewünschte Seite konnte leider nicht gefunden werden Wir haben unsere Website überarbeitet und dabei die Struktur und Inhalte angepasst und optimiert. Deswegen haben wir leider nicht alle Seiten 1:1 umgezogen. Wir haben hier für Sie den Wegweiser durch unseren neuen Auftritt: Startseite Über uns Überblick Kompetenz Team Referenzen CSR Expertise Expertise  Agile Organisation Digitale Strategien Innovation Labs Skalierung Prototyping Lean Startup Branchen Automotive Finance Insurance Healthcare Agile Scrum Kanban Design thinking Holacracy LESS LESS HUGE OKR SAFE® Trainings Public Inhouse Trainingskatalog Publikationen Bücher Videos Case Studies Whitepapers Tools Events Konferenzen Meetups Kontakt Karriere Blog Impressum…

From the Agile Stonehenge to the Agile Next Generation – Why you need to see the broader picture

     Posted on: 18.12.2018

Since the first successful implementations of Scrum, Agile has run through an evolution. Today, it is more than Scrum. We talk about scaled solutions like LeSS or huge LeSS, about the Spotify model, OKR or Agile Leadership; to name a few. In this video, I give you a solid overview of the history of Agile. Why does that matter? Before you can find the right way for an organization, you’ll want to define where you are at the moment precisely.

From the Agile Stonehenge to the Agile Next Generation – Why you need to see the broader picture

     Posted on: 18.12.2018

Since the first successful implementations of Scrum, Agile has run through an evolution. Today, it is more than Scrum. We talk about scaled solutions like LeSS or huge LeSS, about the Spotify model, OKR or Agile Leadership; to name a few. In this video, I give you a solid overview of the history of Agile. Why does that matter? Before you can find the right way for an organization, you’ll want to define where you are at the moment precisely.

Agile

     Posted on: 05.12.2018

  Agile Frameworks Scrum does not split the process into sequences; instead, it breaks down the product into individual pieces. The team is able to present a minimum viable product in a short period of time. Kanban has many parallels to Scrum but uses a somewhat relaxed organizational framework and doesn't define how the development steps must be performed. OKR is a structured management framework which enables you to define strategic goals across the company and achieve measurable results. Design Thinking is a creative framework used to come up with ideas, which not only touches upon Design Methods but also…

OKR

     Posted on: 05.12.2018

  OKR – Objectives and Key Results OKR is a structured management framework which enables you to define strategic goals across the company and achieve measurable results. This process reaches beyond the management level and integrates the employees as well. The positive side effect: OKR leads to overall improvements in communication and more transparency. OKR Strong Points: Make specific company goalsCooperation and focus with a common direction Transparency and clear communicationKey figures as a basis for objective decision making How we can help you with this: Initially formulating OKR can be a challenge. We will show you how to define…

Kann Zielmanagement mit OKR das Projektportfoliomanagement ersetzen?

     Posted on: 28.11.2018

Das klassische Projektportfoliomanagement stößt an Grenzen, wenn es auf Veränderungen reagieren muss. Das Konzept der OKR (Objectives and Key Results) ist eine echte Alternative für die Steuerung von Projektarbeit. Im Unterschied zum klassischen Projektportfoliomanagement werden die Projekte durch OKR indirekt gesteuert. Die Vorteile sind mehr Flexibilität und eine bessere Ausrichtung auf die Unternehmensziele.

Agilität im Unternehmen: Die Veränderung planen mit Objectives and Key Results (OKR)

     Posted on: 08.11.2018

Um agil arbeitende Teams auf die langfristigen Unternehmensziele auszurichten, empfiehlt sich ein Planungshorizont von idealerweise drei Monaten. Durch diesen definierten Rahmen entsteht zum einen Handlungssicherheit, zum anderen macht dieser Zeitraum beweglich genug, um auf Veränderungen reagieren zu können. Darum geht es beim Corporate Alignment mittels OKR (Objectives and Key Results). Wenn sich ein Unternehmen zu einer agilen Organisation entwickelt und teambasiert mit Scrum & Co. arbeitet, stellen sich irgendwann Fragen wie zum Beispiel: Wie planen wir das nächste Jahr? Welche Gelder stehen wofür bereit? Welche mittel- und kurzfristigen Ziele sind wichtig, um die langfristige Vision zu realisieren? Worauf soll der…

Der Gehaltsprozess bei borisgloger: das Beurteilungssystem in einem agilen Unternehmen

     Posted on: 07.11.2018

Boris, unser Gründer und Geschäftsführer, hatte keine Lust mehr. Er empfand es als belastend, zeitraubend und nicht wirklich agil, dass er über das Gehalt seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entscheiden sollte. Jedes Jahr aufs Neue kamen sie auf ihn zu und baten um eine Gehaltserhöhung. Während der Kollege oder die Kollegin im Gehaltsgespräch darlegte, weshalb eine Gehaltserhöhung angemessen wäre, mimte Boris den Gegenpart und erörterte, wie er oder sie sich entwickeln müsste, um das verlangte Gehalt zu verdienen. Man traf sich mehr oder weniger in der Mitte und selten waren beide Seiten wirklich zufrieden. Es müsste doch einen anderen Weg geben, um die Gehälter festzulegen. „Ask the team“, dachte sich Boris. Weshalb sollten sich seine Leute nicht selbst Gedanken über dieses komplexe Thema machen und ein Beurteilungssystem entwickeln, durch das sich die Gehälter am Nutzen der jeweiligen Person für das Unternehmen ableiten ließ. Die Gehaltsgilde von borisgloger consulting war geboren. Gehalt,…

Lean Coffee – der Koffeinkick für Ihre Meetings

     Posted on: 26.09.2018

Morgens, halb zehn in Deutschland. Ein freundlicher Blick von Kollegen, ein leckerer Cappuccino und eine quadratische Waffel mit Milchcreme, Schokolade und Haselnüssen. Großartig – ich bin dabei! Morgens, halb zehn in Deutschland. Für die meisten in den Büros zwischen Flensburg und Füssen bedeutet dies eher Regelkommunikation, Statusmeeting oder Abstimmungstermin. Im besten Fall gibt es eine Agenda, die dem Termin eine Struktur geben soll – ziemlich fremdbestimmt, aber immerhin. Im schlimmsten Fall gibt es keine Agenda, die Teilnehmer kommen unvorbereitet und einige sind erst Minuten nachdem die Türe geschlossen wurde wirklich präsent. Wenn das die Realität ist, warum dann nicht damit…

OKR

     Posted on: 24.09.2018

  OKR – Objectives and Key Results OKR ist ein strukturgebendes Management-Framework, mit dem Sie unternehmensweit strategische Ziele definieren, Ihre Organisation auf diese Ziele ausrichten und messbare Ergebnisse erreichen können. Dieser Prozess geht über die Führungsebene hinaus und bezieht die Mitarbeiter mit ein. Der positive Nebeneffekt: OKR führt zu einer Verbesserung der allgemeinen Kommunikation und zu mehr Transparenz. Die Stärken von OKR: Unternehmensziele konkret gestaltenKooperation und Fokus mit gemeinsamer AusrichtungTransparenz und klare KommunikationObjektive Entscheidungsgrundlage durch Kennzahlen Wie wir Sie dabei unterstützen können: Das Formulieren von OKR kann gerade am Anfang herausfordernd sein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ziele definieren, konkrete…

Holacracy

     Posted on: 24.09.2018

  Holacracy Als relativ neues Framework bietet Holacracy eine Alternative zur Top-down-Befehlskette des konventionellen Managements. Durch die dezentrale Verteilung von Entscheidungsmacht wird jeder Mitarbeiter in die Weiterentwicklung der Organisation eingebunden. Holacracy wurde vom Software-Entwickler Brian Robertson entwickelt, der das Framework nach zahlreichen Experimenten in seinem eigenen Unternehmen 2007 vorstellte. Die Macht der Kreise In einer Holokratie haben Mitarbeiter keine Positionen inne, sondern erfüllen Rollen, deren Verantwortungsbereiche klar definiert sind. Diese Rollen sind in selbstorganisierte Kreise strukturiert, die unterschiedliche Zwecke erfüllen und den höheren Kreisen untergeordnet sind. Entscheidungsfindung in Holacracy Ist Holokratie also ein demokratischer Ansatz? So ähnlich. Mitarbeiter treffen zwar…

bg Trainings

     Posted on: 24.09.2018

    Remote Trainings Wir unterstützen Sie mit unseren Trainings dabei, alle Herausforderungen des agilen Wandels auch REMOTE zu managen.    Public Remote Trainings: ScrumMaster powered by bg - Leipzig (07.-08-10. 2020) Remote Agile Sketching (09., 16. + 23.10.2020) Remote Product Owner powered by bg (21.-23.10.2020) und viele mehr...    Inhouse Remote Trainings: Agile Intro ScrumMaster Product Owner SM & PO Kombi Training Impediment Blaster Praxiswerkstatt Retrospektive und viele mehr...   Special Remote Trainings: Remote Collaboration Training OKR Champion Selbstorganisation braucht Führung Agile Audit Master Agiler Festpreis Agile Sketching und viele mehr... Jetzt anfragen Agiles Arbeiten im Team klappt selbst dann,…

Das agile Manifest als Handlungsleitlinie für eine agile Verwaltung

     Posted on: 22.08.2018

Große Veränderungen und radikale Umbrüche machen nicht vor den Amtsstuben der öffentlichen Verwaltung halt. Die großen gesellschaftlichen Umbrüche, die Herausforderungen des Mehrebenenystems aus EU, Bund, Ländern und Kommunen mit den daraus resultierenden Widersprüchen, die sich abzeichnenden Umbrüche durch technische Entwicklungen wie Digitalisierung, E-Mobilität oder einfach nur die Herausforderungen einer älter und bunter werdenden Gesellschaft sind nur einige der Themen, denen sich heute die öffentlichen Verwaltungen stellen müssen. Die öffentliche Verwaltung agiert daher in einem Umfeld mit hoher Komplexität, das zunehmend durch immer schneller Umbrüche gekennzeichnet ist. Das Unplanbare, das Unvorhersehbare wird zunehmend zum Normalzustand. Daher lässt sich Komplexität nicht im…

Agile

     Posted on: 01.08.2018

  Agile Frameworks Scrum zerlegt nicht den Prozess selbst in Sequenzen, sondern das Produkt in Einzelteile. Das Team kann so schon nach kurzer Zeit ein Minimum Viable Product vorlegen. Kanban hat viele Parallelen zu Scrum, setzt aber einen eher lockeren organisatorischen Rahmen und lässt offen, wie die Entwicklungsschritte im Konkreten aussehen. OKR ist ein strukturgebendes Management-Framework, mit dem Sie unternehmensweit strategische Ziele definieren und messbare Ergebnisse erreichen können. Unter Design Thinking verstehen wir ein kreatives Framework zur Ideenfindung, das zum einen auf Design-Methoden beruht und sich andererseits direkt am Nutzer orientiert. LeSS zielt darauf ab, Komplexität in großen Organisationen abzubauen…

Agil trotz Überlastung: Wie man die Freiwilligkeit rettet

     Posted on: 25.07.2018

Die folgende Situation kommt Ihnen eventuell bekannt vor: Der Product Owner oder das Management haben das Prinzip der Agilität noch nicht vollständig verinnerlicht und überladen die Teams mit Aufgaben, die ihre Kapazität um das Doppelte übersteigen. Die Folge sind unzählige Meetings, lange Abende und wenig Motivation für alles, was den ständig wachsenden Stapel auf dem Schreibtisch nicht direkt verkleinert. Dazu gehören auch die morgendlichen Dailys, lange Sprint Plannings und ganz beliebt: die vermeintlich überflüssige Retrospektive. Gerade Letztere erzeugt selten einen sofort messbaren Mehrwert, weswegen sie gerne einmal gekippt wird, wenn ein Team zu ausgelastet ist. Was also tun, um dem…

Video: 6 Erfolgsfaktoren der Digitalisierung

     Posted on: 20.04.2018

Während der Begleitung diverser agiler und digitaler Transformationen habe ich mich immer wieder gefragt, was denn die zentralen Erfolgsfaktoren in einem solchen Wandel sind? Beim Vergleich verschiedener Unternehmen ist mir dabei aufgefallen, dass einzelne Faktoren in bestimmten Unternehmen absolut vorbildlich umgesetzt und andere wiederum komplett außer Acht gelassen wurden. So hat beispielsweise Unternehmen A bei den Rahmenbedingungen alles richtig gemacht – neue Organisationsstruktur, neue Räumlichkeiten und eine Verschlankung der Hierarchie und Bürokratie. Parallel dazu wurden dringend benötigte Experten mit Wissen zu Data Analytics eingestellt. Doch leider krankt es am modernen Führungsverständnis: Die Führungskräfte sehen sich weiter als Verwalter der jeweiligen…

Scrum4Schools an der Hochschule München: Wie es den Studierenden gefallen hat – ein erstes Feedback

     Posted on: 25.01.2018

Das ist auch für uns echte Pionierarbeit: Unser erstes SCRUM4SCHOOLS-Projekt an der Hochschule München ist abgeschlossen. Nun sind wir natürlich sehr gespannt, wie unseren Masterstudenten und -studentinnen das Arbeiten mit Scrum gefallen hat. Welche Erfahrungen sie mit dem Kurs gemacht haben und welche Vor- und Nachteile sie in Scrum sehen, haben uns Franziska und Julia für unseren Blog verraten. Hast Du vor diesem Seminar schon einmal von Scrum gehört? Franziska: Für mich waren Agiles Management und Scrum bis zu diesem Kurs neu. Erst als ich im Freundeskreis von meinem neuen Seminar erzählt habe, erfuhr ich, dass Freunde von mir teilweise…

How to Socially Impact

     Posted on: 24.01.2018

Kurz vor 9:00 Uhr an einem Samstag im November 2017 Zwei Berater von borisgloger consulting bereiten ein Taskboard mit der Agenda vor. Sie treffen damit die letzten Vorbereitungen für einen Workshop zum Thema „Agiles Arbeiten“ in den Räumlichkeiten des Social Impact Labs in Stuttgart, das mit dem #Wirkungsschaffer Stipendium soziale Startups unterstützt. Moment mal, Startups und Social Impact Lab? Normalerweise beraten wir doch eher Konzerne bei deren agiler Transition. Was ist hier los? Rückblende: Karten legen und Spielregeln klären Im Frühjahr 2017 keimte bei borisgloger consulting die Idee auf, sich stärker sozial zu engagieren und somit zu einem gesellschaftlichen Wandel…

Betriebsrat 2.0 – Arbeitermitbestimmung im agilen Kontext

     Posted on: 17.01.2018

Agiles Arbeiten zieht in die Arbeitswelt ein und ist in vielen Branchen bereits Standard oder zumindest fester Bestandteil der Arbeitsorganisation. Der Weg dorthin ist aber nicht immer einfach – nicht nur wegen des Change-Prozesses an sich, sondern weil auch der Betriebsrat manchmal seine liebe Not mit dem „neuen Arbeiten“ hat. Das Zielbild des agilen Arbeitens klingt kaum oppositionswürdig: Alle Beteiligten streben danach, sich gemeinsam einer Vision zu nähern, Lieferfähigkeit herzustellen und damit das Bestehen des Unternehmens am Markt zu sichern. Das Management lebt im Idealfall die Vision vor, setzt die Rahmenbedingungen und führt so die Teams zur Selbstorganisation. Die Teams…

Scrum in der Hardware: Agile Hochleistungsflugzeuge

     Posted on: 19.10.2017

Der Nachbrenner röhrt und zeichnet die Spur der Hochtechnologiemaschine im Himmel nach. Mit neunfacher Erdbeschleunigung fliegt das Düsenflugzeug in einer engen Kurve über das Feld. Der Pilot spannt seine Oberschenkelmuskeln an und kämpft verbissen gegen die extrem hohen Kräfte, die ihn in den Sitz pressen. Er reißt das Kampfflugzeug plötzlich senkrecht nach oben, reduziert den Schub, rollt es mit einer leichten Handbewegung auf den Rücken und vollendet das Manöver mit einem halben Looping. Zufrieden lächelt er und bestätigt den Funkspruch aus dem Tower, der ihn zurück zur Landebahn lotst. Was manchen bei Flugshows ein freudiges Lächeln ins Gesicht zaubert, würde…

Greift der Management-Hype Agilität zu kurz?

     Posted on: 02.08.2017

  Der Unternehmensberater Andreas Seitz stempelt in seinem im Manager Magazin erschienenen Gastkommentar unter dem Titel „Stoppt den Agilitätswahn"  die agile Bewegung zur flüchtigen Modeerscheinung und versucht, sie auf diese Weise zu entwerten. Leider – denn anstatt mitzumachen, stellt er die einzigartige Chance ins Aus, die sich der deutschen Wirtschaft gerade bietet. Ironischerweise beschreibt er als seine Idealvorstellung vom frischen Wind im modernen Management aber genau das, was wir zu erreichen versuchen. Herr Seitz versucht, Agilität schlechtzureden und redet eigentlich die ganze Zeit selbst davon. Ich bin einer dieser ersten Berater, der das Thema Agilität nach Deutschland gebracht hat. Einer,…

“Das IT-Management spielt die zentrale Rolle in einer Bank” – Interview mit Ellen Thonfeld

     Posted on: 03.05.2017

  Meine Kollegin Ellen Thonfeld betreut als gelernte Bankerin vor allem Kunden in der Finanzbranche. Wer, wenn nicht Ellen, könnte uns einen guten Überblick über die aktuellen Herausforderungen im Banking geben und wie agile Methoden dabei helfen können.   Christoph: Ellen, du bist ausgebildete Bankkauffrau und kennst das Business aus eigener Erfahrung. Was hat sich in den letzten Jahren für die Banken wirtschaftlich verändert? Ellen: Seit der Finanzkrise und der daraus folgenden Eurokrise hat sich sehr viel für die Banken verändert. Ich selbst habe während dieser Zeit in einem genossenschaftlichen Institut gearbeitet  und die Auswirkungen auf den genossenschaftlichen Sektor erlebt.…

Scrum Think b!g – Leserstimme von Jürgen Margetich

     Posted on: 05.04.2017

  Unternehmen, die sich auf den Weg machen, ohne formales Linienmanagement auszukommen, entwickeln in jedem Mitarbeiter die Kompetenz des Managens. In gewohnt provokanter Art führt Boris Gloger in Dichotomien, die so vielleicht nicht zu halten sind, zum Beispiel ergebnisorientierte Arbeit am Projekt vs. karriereorientierter Gremienarbeit und Political Engineering. Dennoch muss man schon genau prüfen, ob das nicht jene Systemeffekte sind, mit denen wir tagtäglich zu kämpfen haben. Und damit hätte Gloger recht behalten. Es lohnt daher, sich spielerisch auf die Provokationen einzulassen und zu Lernfeldern zu reframen. Das erste Drittel des Buchs ist Grundlagenwiederholung - für den Leser, der Neues…

Die Rolle von DevOps in der Skalierung – Interview mit Andreas de Pretis

     Posted on: 22.03.2017

  Andreas de Pretis ist Gründer und Geschäftsführer der 25th-floor GmbH, einem agilen IT-Dienstleister in Wien. 25th-floor ist seit einiger Zeit in der österreichischen IT-Szene als Spezialist für DevOps bekannt. Andreas betreut seit Jahren die Infrastruktur von borisgloger consulting und er hat für "Scrum Think b!g" einen Gastbeitrag beigesteuert.   Boris: Andreas, wie lange gibt es 25th-floor schon und was bietet ihr an? Andreas: Ich bezeichne mich selbst gerne als spezialisierten IT-Allrounder mit einer Leidenschaft für alles rund um Operations, Infrastruktur und Software-Entwicklung. Nach nunmehr fast 19 Jahren in der Branche kann ich auf ein breites Spektrum an Erfahrungen in diversen…

Interview mit Damla Nalbant

     Posted on: 01.02.2017

  Damla ist schon lange bei borisgloger consulting. Sie hat viele Teams in großen und kleinen Unternehmen gesehen und sich in den letzten Jahren auf Scrum-Implementierungen in großen SAP-Umfeldern spezialisiert. Sie orchestriert dann schon mal einige Dutzend Menschen auf zwei Kontinenten. Damla lebt in Wien und fliegt, wie viele Consultants, montagmorgens zu ihren Kunden.   BG: Damla, wie ist das so als Scrum Consultant in einem großen Konzern? Gibt es da etwas Besonderes, etwas das anders ist als bei einem kleinen Unternehmen? Damla: Wenn ich es einfach beantworten müsste, würde ich sagen: Alles ist größer, mächtiger und komplizierter, als es bei…

Wir sind für den New Work Award nominiert!

     Posted on: 24.01.2017

Der Blick auf die Außenwelt ist nicht immer einfach, denn vieles, was passiert, ist irritierend. Gerade in den letzten Wochen und Monaten haben wir auf politischer Ebene viele Veränderungen erlebt, die Verunsicherung auslösen. Waren die USA bis jetzt die Supermacht der Globalisierung, sieht es 2017 nach stärkeren Abschottungstendenzen als während des Kalten Krieges aus. Wie sollen Unternehmen darauf reagieren, wenn sie bisher auf die Intelligenz und Weitsicht der Menschen an der Spitze eines Landes vertraut haben? Etablierte Technologieunternehmen, zum Beispiel in der Pharma- und Medizintechnikindustrie, geben mehr Geld für Forschung und Entwicklung aus als alle Berliner Start-ups zusammen. Und trotzdem…

Tun Sie, was Sie lieben?

     Posted on: 15.07.2015

Wissen Sie, wie einer meiner letzten Arbeitstage vor dem Urlaub aussah? Ich war mit einer Kollegin in Bremen frühstücken und besprach noch einige Details zu einem neuen Kunden. Dieser Kunde ist gerade dabei, sich komplett agil aufzustellen. Ich hatte dort zwei Gespräche wegen des neuen Einsatzes und traf Menschen in Leitungspositionen, die offen für ehrliches Feedback sind. Sie freuen sich geradezu darüber, eine ehrliche Meinung zu hören. Wir redeten in unseren ersten Treffen bereits über Themen, die ihnen wirklich am Herzen lagen und ich besprach mit ihnen erste Ideen und Lösungsansätze dafür. Wir hatten eine Menge Spaß - passende Modelle und…