Video: Doing less delivers more!
3

Deutschland befindet sich im Wirtschaftsboom. Die Konkurrenz drückt auf die Tube. Start-ups bedrohen die etablierten Unternehmen (siehe den Fintech-Hype) und Geld ist in den Unternehmen vorhanden wie nie zuvor. In den Backlogs stapeln sich die Projekte, die geliefert werden sollen und die Projekte selbst werden immer umfangreicher. Von der Agilität verspricht man sich, dass endlich mehr geliefert wird, also kann doch von der IT und der Produktentwicklung noch mehr verlangt werden. Beste Zeiten für Dienstleister, wenn interne Organisationseinheiten nicht liefern können. Trotz des gigantischen Ressourceneinsatzes wird aber nicht unbedingt schneller oder mehr geliefert.
Mir ging es auch so, im eigenen Tun und in meinem Firmensystem. Wir waren erfolgreich, setzten mehr Zeit und Ressourcen ein und obwohl wir uns wie im Hamsterrad fühlten, liefen und rannten, lieferten wir faktisch weniger.
In diesem Video zeige ich euch, wie ihr diesem Hamsterrad entkommt. Wie immer ist die Lösung nicht intuitiv: Wer weniger macht, liefert mehr!
Viel Spaß beim Anschauen. — Boris
 

Geschrieben von

Boris Gloger Boris Gloger Boris Gloger zählt weltweit zu den Pionieren und Innovatoren von Scrum.  Er war der erste Certified ScrumTrainer und wurde von Ken Schwaber ausgebildet. Boris Gloger hat die Scrum-Praktiken so aufbereitet, dass sie weltweit erfolgreich von Teams angewendet werden können. Als Trainer hat er Maßstäbe für die Vermittlung von Scrum in Skandinavien, im deutschsprachigen Raum, in Brasilien und in Südafrika gesetzt: Das Ball-Point Game, das Schätzen ohne Aufwände und viele andere Ideen sind heute Standards bei der Einführung von Scrum. Seine Erfahrung spricht für sich: Seit 2004 hat Boris Gloger über 5000 ScrumMaster und Product Owner zertifiziert. Unternehmen der Automobilbranche, aus dem Bankensektor, im Versicherungswesen, der Telekommunikationsindustrie und des eBusiness setzen auf sein Team, wenn es darum geht, Scrum schnell, effektiv, erfolgreich einzusetzen.

Ähnliche Beiträge: