Mein Scrum ist kaputt

 
Kennt ihr schon die Website www.meinscrumistkaputt.de? Nein? Ihr solltet mal reinschauen, denn dort findet ihr Podcasts zu Themen wie:

  • Was macht mein ScrumMaster den ganzen Tag?
  • Work Life Balance
  • ScrumMaster-Ausbildungen

Die sind spitze, ich habe in einige reingehört und war begeistert.
 
Buchcover Scrum-Think bigDeshalb war ich sehr erfreut, als Dominik Ehrenberg, einer der Initiatoren von Mein Scrum ist kaputt, auf mich zukam und mich bat, mit ihm einen Podcast über mein neues Buch “Scrum Thing b!g. Scrum für große Projekte, verteilte Teams und verschiedene Kulturen” zu machen.
Im Interview mit Dominik erfahrt ihr einiges über die Ideen, die zu meinem Buch geführt haben. Hört doch mal rein: zum Podcast
Vielen Dank an das Team von Mein Scrum ist kaputt.
Boris

Geschrieben von

Boris Gloger Boris Gloger Boris Gloger zählt als erster Certified Scrum Trainer weltweit zu den Scrum-Pionieren und ist ein Vordenker für neue Arbeitsformen. Er glaubt nicht nur an Scrum, weil es bessere Produkte in kürzerer Zeit hervorbringt, sondern auch, weil es den Arbeitsplatz in einen humaneren Ort verwandeln kann. Boris ist Unternehmensberater, Autor, Serial Entrepreneur und Keynote Speaker und zählt weltweit zu den Pionieren von Scrum und Agilität. Für ihn war „Agile“ immer mehr als reine Methodik: Als einer der Ersten hat er erkannt, dass in agilen Denk- und Arbeitsweisen die Kraft steckt, Organisationen von Grund auf neu auszurichten und dadurch fit für das 21. Jahrhundert zu machen. An seinen Ideen zu einem modernen, agilen Management orientieren sich heute viele nationale und internationale Unternehmen. Als Vater zweier Kinder hat Boris ein starkes Bedürfnis, in der Gesellschaft etwas positiv zu verändern. Deshalb engagiert er sich u. a. für eine radikale Umkehr des derzeitigen Bildungssystems, wie etwa mit dem erfolgreichen Pilotprojekt Scrum4Schools. Er ist fest davon überzeugt, dass Selbstorganisation und das Prinzip der Freiwilligkeit die besten Wege sind, um Ziele zu erreichen und ein eigenständiges Leben zu führen.

Teammitgliedsprofil

TEILE DIESEN BEITRAG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.