Video: Der Manager als Facilitator – Leadership Design
0

Für ein erfolgreiches Meeting muss man drei Ebenen in den Griff bekommen: zunächst die Beziehungs-, dann die Prozess- und schließlich die Inhaltsebene. Diese drei Ebenen sind keine Sequenzen, sondern die drei Schichten einer Grundlage, auf der ein Meeting verläuft. Der Job des Managers als Facilitator innerhalb eines Meetings ist es, kontinuierlich an der Beziehungs- und Prozessebene zu arbeiten, aus den Inhalten hält er sich raus. 
Abseits dieser punktuellen Aufgabe in einem Meeting muss ein Manager aber reflexive Prozesse etablieren, um langfristig Vertrauen aufzubauen. Es geht also um die Frage: Wie will ich mit meinen Kollegen auf Dauer zusammenarbeiten? In diesem Video zeige ich kurz und knapp, wie ihr das als Führungskräfte mit Hilfe von Leadership Design machen könnt. 
Viel Spaß beim Anschauen!
Boris 
 
 

Geschrieben von

Boris Gloger Boris Gloger Boris Gloger zählt weltweit zu den Pionieren und Innovatoren von Scrum.  Er war der erste Certified ScrumTrainer und wurde von Ken Schwaber ausgebildet. Boris Gloger hat die Scrum-Praktiken so aufbereitet, dass sie weltweit erfolgreich von Teams angewendet werden können. Als Trainer hat er Maßstäbe für die Vermittlung von Scrum in Skandinavien, im deutschsprachigen Raum, in Brasilien und in Südafrika gesetzt: Das Ball-Point Game, das Schätzen ohne Aufwände und viele andere Ideen sind heute Standards bei der Einführung von Scrum. Seine Erfahrung spricht für sich: Seit 2004 hat Boris Gloger über 5000 ScrumMaster und Product Owner zertifiziert. Unternehmen der Automobilbranche, aus dem Bankensektor, im Versicherungswesen, der Telekommunikationsindustrie und des eBusiness setzen auf sein Team, wenn es darum geht, Scrum schnell, effektiv, erfolgreich einzusetzen.

Ähnliche Beiträge: