Spotify-Modell
0

„Wir wollen auf das Spotify-Modell umstellen“ – so lauteten viele Anfragen, die uns vor allem in den letzten zwei Jahren erreicht haben. Die schwedische Musik-Streaming-Plattform ist der Inbegriff des frischen, agilen Unternehmens. Zwar schreibt Spotify erst seit Ende 2018 Gewinne, doch seine Aufbaustruktur aus dem Jahr 2012 erscheint Unternehmen weltweit als die Antwort auf die Frage, wie man eine agile Organisation bauen kann.

Weshalb eine Copy-Paste-Strategie auf dem Weg zur agilen Organisation gut überlegen sein sollte, wo Spotify mit seinem Organisationsmodell heute steht und was bei der Übernahme des Modells zur Herausforderung werden kann, erfahren Sie in diesem Vortrag.

 

Geschrieben von

Christoph Schmiedinger Christoph Schmiedinger

Komplexe Themen und herausfordernde Technologien? Darin fühlt sich Christoph Schmiedinger besonders wohl. So entwickelt er u.a. Digitalisierungsstrategien für Großbanken in Deutschland und Österreich und begleitet hands-on den Wandel vom traditionellen zum agilen Unternehmen. Mit agilen Methoden arbeitet der gebürtige Österreicher seit beinahe zehn Jahren und hat dabei besondere Expertise in agilen Transitionen und skalierten Projekten sowie in der agilen Weiterentwicklung von ERP-Systemen und sicherheitskritischen Systemen aufgebaut. Sein Wissen dazu gibt er in Trainings und als Sprecher auf Konferenzen weiter. Christoph Schmiedinger ist der beste Beweis, dass sich Zielstrebigkeit, Offenheit und Humor bestens vereinen lassen. Besonders gerne arbeitet er mit Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammen. „Commitment“ ist für ihn dabei einer der wichtigsten agilen Werte, weil er das Vertrauen schätzt, das in ihn gesetzt wird.

Ähnliche Beiträge: