Agiler Coach oder ScrumMaster?

Über die Jahre kamen viele neue Stellenprofile und Berufsbezeichnungen auf – insbesondere im agilen Management. So heißen ScrumMaster immer öfter auch einfach nur Agile Coaches. Obwohl die Aufgaben identisch sind, geht der Trend mittlerweile leider zu einem hierarchischen Ungleichgewicht: Der ScrumMaster hat oft nicht denselben Stellenwert wie ein Agile Coach.

Zudem gibt es mittlerweile agile Angebote in Hülle und Fülle, sodass eine Auswahl des richtigen Experten immer schwieriger wird. Aber wie lässt sich nun erkennen, wer der Richtige für die Aufgabe ist? Im neuen Video erfahrt ihr, wie ihr die Spreu vom Weizen trennt.

Geschrieben von

Boris Gloger Boris Gloger Boris Gloger zählt als erster Certified Scrum Trainer weltweit zu den Scrum-Pionieren und ist ein Vordenker für neue Arbeitsformen. Er glaubt nicht nur an Scrum, weil es bessere Produkte in kürzerer Zeit hervorbringt, sondern auch, weil es den Arbeitsplatz in einen humaneren Ort verwandeln kann.   Boris ist Autor zahlreicher Fachbücher zu den Themen Agilität und Führung und hat bis heute mehr als 5000 Manager:innen und Teams in Scrum ausbildet. Als Vater zweier Kinder hat Boris ein starkes Bedürfnis, in der Gesellschaft etwas positiv zu verändern. Deshalb engagiert er sich u. a. für eine radikale Umkehr des derzeitigen Bildungssystems, wie etwa mit dem erfolgreichen Pilotprojekt Scrum4Schools. Er ist fest davon überzeugt, dass Selbstorganisation und das Prinzip der Freiwilligkeit die besten Wege sind, um Ziele zu erreichen und ein eigenständiges Leben zu führen. 

Teammitgliedsprofil

TEILE DIESEN BEITRAG

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email