borisgloger erklärvideo
0

Seid ihr mit Leidenschaft zur Schule gegangen und habt gerne gelernt? Oder kennt aus eurem Bekanntenkreis viele Beispiele? Oft ist es doch so, dass vielerorts auch heute noch veraltete Lehrmethoden und Frontalunterricht an der Tagesordnung sind und sich die Schüler eher unmotiviert durch den Unterricht quälen als etwas Wichtiges fürs Leben mitzunehmen. Doch es geht anders: mit selbstgesteuertem Lernen.

Wie wir die Art des Lehrens und Lernens modifizieren können, zeigen erste Initiativen an Schulen und Hochschulen in Österreich und Deutschland wie etwa Scrum4Schools. Diese auf einen schülerzentrierten Unterricht ausgerichteten Projekte bringen bei den Kindern und jungen Erwachsenen nachweislich eine höhere Lernleistung und ein höheres Engagement hervor, sind also effektiv.

Ihr wollt mehr darüber erfahren? Boris Gloger erklärt den Ansatz von Scrum4Schools im neuen Video.

Ihr habt Interesse daran, mit uns die Schule zu revolutionieren? Hier geht’s zum Kontaktformular.

Geschrieben von

Boris Gloger Boris Gloger Boris Gloger zählt weltweit zu den Pionieren und Innovatoren von Scrum.  Er war der erste Certified ScrumTrainer und wurde von Ken Schwaber ausgebildet. Boris Gloger hat die Scrum-Praktiken so aufbereitet, dass sie weltweit erfolgreich von Teams angewendet werden können. Als Trainer hat er Maßstäbe für die Vermittlung von Scrum in Skandinavien, im deutschsprachigen Raum, in Brasilien und in Südafrika gesetzt: Das Ball-Point Game, das Schätzen ohne Aufwände und viele andere Ideen sind heute Standards bei der Einführung von Scrum. Seine Erfahrung spricht für sich: Seit 2004 hat Boris Gloger über 5000 ScrumMaster und Product Owner zertifiziert. Unternehmen der Automobilbranche, aus dem Bankensektor, im Versicherungswesen, der Telekommunikationsindustrie und des eBusiness setzen auf sein Team, wenn es darum geht, Scrum schnell, effektiv, erfolgreich einzusetzen.

Ähnliche Beiträge: