bg_Bücher
0

Die Evangelische Schule Berlin Zentrum ist eine der fortschrittlichsten Schulen Deutschlands: Die Unterrichtsinhalte organisieren die Schülerinnen und Schüler weitgehend selbst, Selbstorganisation und Selbermachen werden hier großgeschrieben. Es war also keine Überraschung, dass die Lehrkräfte für Scrum4Schools offen waren und es selbst ausprobieren wollten.

Im Rahmen des Projektlernens, das ein fester Bestandteil des Curriculums ist, lernen Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe fast einen gesamten Schultag pro Woche im Projektkontext. Sie gehen an diesen Tagen eigenen Forschungsfragen nach – und das in der Regel jahrgangsübergreifend. Die ideale Grundlage also, um hier mit Scrum4Schools anzusetzen. Zum Einsatz kam es im Projekt “Identität und Gemeinschaft”: Etwa 80 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7-9 organisierten so die eigene Arbeit in den vier bis fünf Personen großen Lernteams. Ziel des Projektlernunterrichts war es, sich intensiv mit dem Begriff Identität sowie Stereotypen, Vorurteilen und Ausgrenzung in der Gesellschaft auseinanderzusetzen und auf dieser Basis ein Projekt für eine inklusive Gesellschaft zu gestalten.

Gemeinsam mit den Schülern Lilly und Paul berichtete ich auf der Konferenz “Agile Beyond IT” in Berlin von den Erfahrungen und Learnings. Was das mit Food-Blogs und Toiletten zu tun hat? Das erfahrt ihr im Video zum Vortrag und auf den dazugehörigen Folien!

YouTube video

Hier gibts auch den vollständigen Vortrag von der Agile beyond IT:

YouTube video

Geschrieben von

Carsten-Hendrik Rasche Carsten-Hendrik Rasche Seine ersten Erfahrungen mit userzentrierter Produktentwicklung, mit Scrum und Agile hat Carsten Rasche direkt im Silicon Valley gesammelt. Den Arbeitspsychologen fasziniert natürlich, wie sich die konsequente Ausrichtung an den Bedürfnissen der Kunden auf die interne Organisation eines Unternehmens auswirkt. Im Zuge von Transformationsprojekten liegt seine Expertise im Bereich Organizational Learning & Coaching von Führungsteams. Neben Kundenprojekten hat Carsten die Initiative Scrum4Schools aufgebaut, welche die Anwendung von Scrum in Bildungseinrichtungen unterstützt. Als ausgebildeter Mediator bringt Carsten Rasche die Fähigkeit ein, in angespannten und komplexen Situationen die Ruhe zu bewahren, nüchtern zu analysieren und dadurch größere Klarheit zu schaffen. Wichtig ist ihm dabei, offen und wertschätzend auf Menschen zuzugehen und eine tragfähige Vertrauensbasis zu schaffen.

Ähnliche Beiträge: