0

Auch für Versicherungen ist die Trendwende hin zur agilen Organisation unausweichlich. Doch wie kann es gelingen, den richtigen Ansatz zu finden? Lässt sich dabei vielleicht von den Erfahrungen der Branchenschwester profitieren?

Versicherungen sind heute an dem Punkt, an dem Banken vor ein paar Jahren standen. Die Digitalisierung ist in der Branche angekommen und viele neue Wettbewerber wie Start-ups drängen in den Markt. Das Internet of Things, Blockchain-Technologie, Künstliche Intelligenz und Robotics ermöglichen Wettbewerbsvorteile in gesättigten Versicherungsmärkten oder lassen neue entstehen. Um diesen Wandel erfolgreich zu gestalten, können auch Versicherungen auf Agilität in ihren Organisationen und insbesondere auf den multidisziplinären BizDevOps-Ansatz setzen.

Im Video zum Meet-Up „BizDevOps – Was Versicherungen von Banken lernen können“ beleuchten unsere Branchenexperten Stefan Nagel und Christoph Schmiedinger diesen Ansatz und erklären anhand konkreter Beispiele, wie Versicherungen hierbei von Banken lernen können.

Die Slides zum Meet-Up findet ihr hier. Lest außerdem unser Whitepaper zum Thema: “BizDevOps – Warum multidisziplinäre Teams für deutsche Versicherer unausweichlich sind”

YouTube video

Foto: Pexels License, Andrea Piacquadio

Geschrieben von

Veith Delaveaux Veith Delaveaux Veith Delaveaux ist zertifizierter Scrum Master, Mediator und systemischer Coach mit langjähriger Berufserfahrung im Versicherungs- und Finanzbereich. Agilität ist für ihn jene neue Arbeitswelt, die durch die Freude am Ausprobieren und Innovieren geprägt ist und mehr Energie erzeugt, als sie verbraucht. Als Scrum Master ist für ihn die erste Frage jeden Tages: Wie kann ich das Team heute dabei unterstützen, effektiver zu werden? Seine Grundlagen für gute Zusammenarbeit sind Empathie und Professionalität.

Ähnliche Beiträge: