Meine Top-3-Performance-Prinzipien

Ich werde sehr häufig gefragt, wie ich so viele Dinge an einem Tag schaffe. Hier meine Top-3-Beobachtungen über mich selbst:

1. Herausforderungen triggern mich positiv

Ich kann sehr gut verlieren, aber ich will gewinnen! Diese Einstellung motiviert mich jeden Tag aufs Neue meine Tages-Challenge zu erreichen. Ich sehe in fast allem eine Challenge – z. B. stelle ich mich gerne an eine ungeöffnete Supermarkt-Kasse in der Antizipation, dass Kasse 2 gleich aufmacht. Wenn dem so ist, habe ich gewonnen.

2. Parallelisierung von Arbeit hat hohe Opportunitätskosten

Daher bediene ich mich, wenn ich selbst anfange, mehrere Dinge gleichzeitig zu machen, an der „Pomodoro-Technik“. 25 Minuten Fokus auf eine Sache, Benachrichtigungen auf dem Telefon sind aus, kein Gang in die Küche. Nach 25 Minuten 5 Minuten Pause und dann wieder 25 Minuten. Das mache ich jetzt grade beim Schreiben dieses Textes.

Bild von Eunsoo Kim auf Pixabay

3. Ich weiß immer, warum ich etwas tue

Ich habe oft große Visionen und breche diese in kleine Teilziele herunter. So habe ich bei mir zu Hause ein Taskboard, welches meine Ziele visualisiert. Alle Teilziele zahlen auf meine große Vision ein, für die ich brenne. Das bedeutet, ich habe große Lust und Motivation diese umzusetzen. Themen, die eher pragmatischer Natur sind, arbeite ich auch ab, da ich sie von meinem Board entfernen will. Wenn sie erledigt sind, habe ich gegen mein Board gewonnen (siehe Tipp 1).

Bild von Ri Butov auf Pixabay

Was sind deine Performance Principles?

Titelbild: Sasin Tipchai, Pixabay

Geschrieben von

Lucy Larbi Lucy Larbi Lucy Larbi geht grundsätzlich davon aus, dass Veränderungen mit Verbesserungen verbunden sind. Sie selbst ist dafür das beste Beispiel: Ihre Studien hat sie in vier Ländern absolviert, anschließend haben sie anspruchsvolle Projekte in der Entwicklungszusammenarbeit unter anderem nach Äthiopien und Algerien geführt. Wirtschaftliche Verbesserungen sind ihr auch als Gründerin des Deutschland-Zweigs von „Future of Ghana Germany“ ein Anliegen. Mutig immer wieder das Ungewisse zu wagen, ist nur eine der Stärken von Lucy Larbi. Sie ist eine exzellente Kommunikatorin, die sich sowohl in Teams eingliedern als sie auch führen kann. Für das Erreichen gemeinsamer Ziele bringt sie die Fähigkeit mit, komplexe Sachverhalte für alle verständlich darzustellen und sie zeigt vor, dass sich Weitblick und pragmatisches Handeln nicht ausschließen.

Teammitgliedsprofil

TEILE DIESEN BEITRAG

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email