Datenschutz für Bewerber:innen

Für borisgloger ist der Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer Daten von besonderer Bedeutung. Die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir im Rahmen Ihres Bewerbungsprozesses erheben und zu welchem Zweck die Daten verwendet werden.

Diese Datenschutzerklärung gilt ergänzend zu unserer bestehenden allgemeinen Datenschutzerklärung, in der Sie konkrete Informationen erhalten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Webseitenbesuchs oder bei nicht bewerbungsspezifischen Themen verarbeiten.

Diese Datenschutzerklärung gilt für folgende Unternehmen:

  • borisgloger consulting GmbH
  • borisgloger professionals gmbh

1. Verantwortlicher und Auftragsverarbeiter

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist:
borisgloger consulting GmbH
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 (0)69 506 078 540
E-Mail: office@borisgloger.com

Unser Datenschutzbeauftragter:
Dr. Oliver Meyer-van Raay
V-Formation GmbH
Ludwig-Erhard-Allee 6
76131 Karlsruhe
Deutschland
E-Mail: om@v-formation.gmbh

Wenn Sie das Bewerbungsformular auf unserer Webseite nutzen oder sich per E-Mail auf karriere@borisgloger.com bewerben, werden Ihre Eingaben in einem cloudbasierten Verarbeitungsprogramm des Anbieters HRworks GmbH, Waldkircher Str. 28, 79106 Freiburg, Deutschland (nachgehend „Auftragsverarbeiter“) erfasst und gespeichert. Der Auftragsverarbeiter verarbeitet die Daten nur in unserem Auftrag und nicht zu eigenen Zwecken. Der Auftragsverarbeiter ist von uns vertraglich verpflichtet, mit technischen und organisatorischen Maßnahmen den Schutz Ihrer Daten sicherzustellen.

2. Umfang der Verarbeitung

Über unsere Karriereseite haben Sie die Möglichkeit, per E-Mail oder unter Nutzung unseres Bewerbungsformulars Bewerbungen auf offene Stellen oder initiativ an uns zu richten. Zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verarbeiten wir folgende Kategorien von personenbezogenen Daten:

  • Kontaktdaten und Angaben aus dem Bewerbungsformular (z.B. Vor- und Nachname, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer und wie Sie auf uns aufmerksam geworden sind)
  • Lebenslaufdaten (z.B. Schulbildung, Berufsausbildung, Berufserfahrung, Sprachkenntnisse)
  • Profile in sozialen Netzwerken (z.B. XING, LinkedIn, Facebook)
  • Dokumente im Zusammenhang mit Bewerbungen (Bewerbungsfotos, Anschreiben, Zeugnisse, Arbeitszeugnisse, Arbeitsproben etc.)
  • ggfs. weitere freiwillig gegebene Informationen zu Ihrer Person

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zusenden, um Ihre Eignung für die ausgeschriebene Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unserem Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist insofern § 26 BDSG, wonach die Verarbeitung Ihrer Daten zulässig ist, soweit sie im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Sollte ein Bewerbungsverfahren zu Ihrer Einstellung führen, werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen auf dieser Grundlage zur Durchführung des Arbeitsverhältnisses in Ihre Personalakte übernehmen.

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine weitere Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 DSGVO, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser berechtigtes Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Sie haben die Möglichkeit über eine Schaltfläche auf unserem Bewerbungsformular, in unseren Talentpool aufgenommen zu werden. Sollte eine ähnliche oder anderweitig passende Stelle offen sein, können wir Sie dann diesbezüglich kontaktieren. Die Aufnahme in den Talentpool erfolgt auf freiwilliger Basis (echtes Opt-In). Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können diese Einwilligung zur Aufnahme in den Talentpool jederzeit widerrufen.

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben, können wir Sie auf dieser Grundlage zudem zu Ihrer Zufriedenheit mit dem Bewerbungsprozesses befragen.

4. Empfänger der Daten

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung bei uns im Hause gesichtet. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur diejenigen Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens benötigen.

Eine Weitergabe der Bewerbungsunterlagen an ein anderes Unternehmen von borisgloger erfolgt nur, soweit dies zur Abwicklung Ihrer Bewerbung oder im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist.

Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten notwendig. Eine Weitergabe an Auftragsverarbeiter, beispielsweise in den Bereichen der technischen Infrastruktur und Wartung unserer IT-Systeme, sowie an zur besonderen Verschwiegenheit verpflichtete Personen wie beispielsweise Rechtsanwälte kann unter Umständen erfolgen.

5. Dauer der Speicherung

Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Daten im Falle einer Absage für 6 Monate aufbewahrt.

Sofern ein Arbeitsverhältnis zustande kommt, werden die Daten aus dem Bewerbungssystem in die Personalakte zur Durchführung des Beschäftigtenverhältnisses übernommen.

6. Schluss

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung für Bewerber mit Wirkung für die Zukunft anzupassen oder zu ergänzen. Es gilt die jeweils auf der Karriereseite abrufbare Fassung dieser Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei borisgloger, insbesondere zu Ihren Rechten als betroffene Person, können Sie in den allgemeinen Datenschutzhinweisen auf unserer Website nachlesen.

Aktualisiert am 09.06.2021