Spende für die Waldleos Mödling: borisgloger consulting fördert die Waldleos mit 5.000 Euro

Frankfurt am Main/Wien, 21.12.2021 – Das Beratungsunternehmen borisgloger consulting unterstützt die „Waldleos“ in Wien-Mödling bereits zum dritten Mal mit einer Spende in Höhe von 5.000 Euro. Das Geld kommt der Erweiterung und Neugestaltung der Kindertagesstätte zugute. „Die Natur hat einen entscheidenden Anteil an der Lernentwicklung von Kindern – ihr bewusstes Erleben fördert Bewegung, Konzentration, Kreativität und die Gesundheit. Gleichzeitig findet im Waldkindergarten schon früh Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung statt – Kinder häufen so schon im jungen Alter sehr viel Wissen an“, sagt Boris Gloger, Gründer und Geschäftsführer von borisgloger consulting.

„Aus unserer Sicht legt der Waldkindergarten die Basis für maßgebende Entwicklungsprozesse. Deshalb greifen wir den Waldleos seit Bestehen finanziell und mit ehrenamtlicher Arbeit unter die Arme“, so Boris Gloger weiter.

Der Waldkindergarten in Mödling betreut aktuell 20 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren. Aufgrund der großen Nachfrage nach einem Betreuungsplatz und einer langen Warteliste, ist im kommenden Jahr ein Ortswechsel geplant. „Wir suchen für die Waldleos einen größeren Basisplatz und loten aktuell Möglichkeiten aus. Zusätzlich sind weitere Standorte in österreichischen Gemeinden geplant. Langfristig können wir uns vorstellen, unser pädagogisches Wissen auch in Form von Weiterbildungen für Pädagog:innen weiterzugeben und ein weiterführendes Betreuungsangebot für Kinder im Volksschulalter anzubieten“, sagt Julia Dorner, Initiatorin und Leiterin des Waldkindergartens. „Die großzügige Spende von borisgloger consulting werden wir für Neuinstallationen am neuen Waldgrundstück und für einen zweiten Bollerwagen aufwenden“, so Dorner weiter.

Ein typischer Tag bei den Waldleos ist auch in Corona-Zeiten gut machbar: So beginnt er in der Regel mit einem kurzen Marsch zur Basisstation der Waldleos, einer Hütte mitten im Wald. Nach Morgenjause und Morgenkreis schreitet der Waldtag voran mit freiem Spiel, pädagogischem Programm oder anderen spontanen Aktionen – ganz getreu dem Motto der Waldleos, freie, kindgerechte Entwicklungsräume in enger Naturverbindung zu schaffen. Der Aufruf der Gesundheitsbehörde, alle Aktivitäten weitestgehend ins Freie zu verlegen, bedeutete für die Waldleos demnach keine Veränderung.

Das Waldklassenzimmer befindet sich am Südost-Ende der Meiereiwiese im Waldklassenzimmer. Im Winter bietet bei sehr schlechtem Wetter das Mödlinger Eltern-Kind-Zentrum Unterschlupf.

Geschrieben von

bgloger-redakteur bgloger-redakteur

TEILE DIESEN BEITRAG

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email