S4S – Schulen & Projekte

Wer sind die Schulen und Personen hinter den Scrum4Schools-Projekten? Erfahre hier, wer mit Scrum4Schools arbeitet und welche Erfahrungen Lehrkräfte und Schulleiter:innen mit Agilität gemacht haben.

Wir beraten das Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung der Stadt Bielefeld seit März 2020 bei der Einführung agiler Arbeitsweisen im Bildungsgang Höhere Handelsschule. Zwei Pilotteams gehen als Pioniere in punkto agile Schulentwicklung voran: das Leitungsteam Höhere Handelsschule und das Klassenteam Digitaler Unterricht. Mittel- bis langfristig wird der Transfer agiler Arbeitsweisen in den Unterricht weiterer Lehrkräfte und damit auch ins Klassenzimmer (Scrum4Schools als Lernmethode) angestrebt.

Mehr Informationen:

Scrum4Schools coaching in der Höheren Handelsschule

Scrum4Schools und der Bereich der Fachhochschulreife am CSBWV vereinbaren dauerhaftes Coaching von Lehrkräften. Mehr lesen.

Die IMS Lanzendorf ist eine in Niederösterreich ansässige Mittelschule und für ihre fortschrittlichen Lehrmethoden bekannt. Seit rund 10 Jahren bietet die Schule interessen- und gesellschaftsorientierten Unterricht für rund 200 junge Menschen von 10 bis 15 Jahren an. Ab der 3. Klasse wählen die Schüler:innen zwischen den Fachspektren Technik (MINT), Ökologie oder Ökonomie und fördern so individuell ihre Stärken. Eingebettet ist das schulische Setup in ein Gesamtkonzept aus persönlichem Freiraum, Versorgung und Freizeit.

Selbstbestimmtes Arbeiten steht bei der IMS Lanzendorf im Zentrum der Schulerziehung. Ein Baustein ist dabei Scrum4Schools – wir wenden es bereits seit über 1,5 Jahren in unterschiedlicher Dosierung an. Persönlich bin ich sehr stark von Scrum4Schools als Methodik überzeugt, da sie dem Zeitgeist Rechnung trägt. Scrum4Schools ist effizient und erlaubt Schülern ein unglaublich hohes Maß an Selbststeuerung – eine Fähigkeit, die sie optimal auf das spätere (Arbeits-)leben vorbereitet.

Mag. Reinhard Ransböck | Direktor der IMS Lanzendorf

Die Hochschule München ist eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften Deutschlands. Rund 18.400 Studierende wählen gegenwärtig aus einem Studienangebot der Bereiche Technik, Wirtschaft, Soziales und Design aus. Der Fokus der Hochschule liegt auf angewandter Forschung und Praxisorientierung mit Partnern aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. Neben akademischen Qualifizierungen für Expert:innen und Führungskräfte bietet ein Studium an der Hochschule München auch wissenschaftliche Vertiefungen, die auf eine Promotion vorbereiten.

Ich setze Scrum4Schools in meinen Betriebswirtschaftsvorlesungen ein und stelle den Bezug zu sehr praxisnahen Themen her. In einer Veranstaltung konzipierten die Studierenden beispielsweise die Einführung agiler Prinzipien in einem großen Unternehmen. Nach einer kurzen Eingewöhnungszeit half Scrum4Schools den Studierenden enorm dabei, ihre Arbeit zu strukturieren, zu koordinieren und zu gestalten. Besonders positiv hervorheben möchte ich den kontinuierlichen Feedback-Prozess bei Scrum4Schools und die Vorbereitung und Anleitung durch borisgloger consulting.

Prof. Holger Günzel | Hochschule München

Interview mit Schüler:innen der Evangelischen Schule Berlin Zentrum und Carsten Rasche von borisgloger consulting auf der Agile Beyond IT 2019 in München

Schule neu denken

Lernen mit Scrum4Schools hält Einzug in (Hoch-)Schulen. Hier kannst du lesen, wie ausgewählte Bildungseinrichtungen schon damit arbeiten.

Schüler:innen, die mit Scrum4Schools gelernt haben, können sich für eine kostenlose Zertifizierung anmelden.

Studie: Unsere Umfrage unter Lehrkräften, Schüler:innen und Eltern zeigt: Im Bildungssystem besteht großer Nachholbedarf.

In unserem Blog publizieren wir laufend Eindrücke aus unseren Projekten sowie wertvolle Tipps für den Scrum4Schools-Alltag.