Damla Nalbant

Executive Consultant
Strategic Relationship Manager Österreich
(Elternzeit)

Sie wollen Ihr Unternehmen (international) wettbewerbsfähiger machen und dabei von anderen Organisationen lernen? Sie sehen Österreich als Ihren Heimatmarkt und die regionale Wirtschaft als eine wichtige Stütze für Ihre Organisation? Dann ist sie die richtige Ansprechpartnerin für Sie: Die Arbeits- und Organisationspsychologin Damla Nalbant stellte als Chief Operating Officer einst die Weichen für das heutige agile Wachstum von borisgloger. Sie ist außerdem federführend in der Entstehung und Weiterentwicklung der borsigloger-Gehaltsgilde. Heute baut sie fruchtbare Netzwerke zwischen Organisationen, um österreichische Unternehmen miteinander ins Gespräch zu bringen und zu stärken.

Wollen Sie Teil des borisgloger-Netzwerks sein? Dann kontaktieren Sie Damla gerne direkt per E-Mail. Oder sprechen Sie sie einfach auf einer der zahlreichen Konferenzen und Business-Events an –  auf denen sie regelmäßig sowohl als Speaker als auch als Gastgeberin auftritt.

Kompetenz

Kompetenz

Ausbildung

  • Intensivstudium Klein – und Mittelunternehmer Führung (Diploma of Advanced Studies)
    Universität St.Gallen (HSG), Executive School, Law & Management
  • Studium der Arbeits- und Organisationspsychologie (Mag. Rer.nat.)
    Universität Wien

Business Sprachen

  • Deutsch
    Muttersprache
  • Türkisch
    Muttersprache
  • Englisch
    Fließend

Schwerpunkte

  • Strategisches Beziehungsmanagement
  • Konferenzen & Business-Events
  • Gehaltsgilde
  • New Business Development

Weiterbildung

  • IPMA Level D
    Roland Gareis
  • Systemischer Privat- & Business-Coach
    Coaching Akademie Berlin

Whitepapers

Agiles Performance-Management – Das Modell der Gehaltsgilde in der Praxis

Die borisgloger consulting GmbH hat als agiles Unternehmen selbst einen Gehaltsprozess gesucht, der mit den gesetzlichen Vorgaben vereinbar ist, aber den Kriterien eines agilen Performance-Managements gerecht wird: Die Mitarbeiter:innen sollen in einem partizipativen und iterativen Prozess selbst über ihre Gehälter entscheiden. Aus den Überlegungen dazu ist die „Gehaltsgilde“ entstanden, die seit mittlerweile 5 Jahren die klassischen jährlichen Einzel-Gehaltsgespräche abgelöst hat. Wie dieses Modell funktioniert und was Sie beachten sollten, wenn Sie ein ähnliches Modell umsetzen wollen, erfahren Sie in diesem Whitepaper.

Weiterlesen →

Blogbeiträge