myScaled Agile

Der maßgeschneiderte Weg zur agilen Organisation

Die Organisation der Zukunft ist flexibel, widerstandsfähig und selbstbewusst. Sie lässt sich nicht in Schablonen zwängen. Mit myScaled Agile gestalten wir mit Ihnen den individuellen Weg für Ihre Organisation.

Ist Ihre Organisation bereit für agile Skalierung?

Die ersten Teams in Ihrem Unternehmen liefern bereits mit Scrum, Kanban oder einer anderen agilen Arbeitsweise bessere Lösungen? Nun wollen Sie diese Erfolgsgeschichte ausbauen? Mit Ihrem selbst definierten Skalierungsansatz schaffen Sie einen Rahmen, in dem mehrere agile Teams gemeinsam die richtigen Produkte für die Bedürfnisse Ihrer Kunden liefern. Ganz gleich, ob Sie dieses Modell für einzelne Organisationseinheiten, ganze Geschäftseinheiten oder die ganze Organisation einsetzen wollen. Starten Sie jetzt Ihren individuellen Skalierungsweg.

Skalierte Agilität

Was macht agile Prozesse so effektiv? Kleine, crossfunktionale Teams, die fokussiert und selbstorganisiert an Produkten arbeiten. Für große Vorhaben müssen Sie die agilen Methoden entsprechend skalieren. An den Prinzipien und Werten von Agilität ändert das nichts – aber die Komplexität wächst. Mit fundierter Beratung können Sie dieser Unsicherheit entgegenwirken.

Was ist maßgeschneiderte Skalierung?

Mit myScaled Agile werden Sie Ihr eigener Maßstab in der Skalierung. Anstatt Menschen und Prozesse in vorgegebene Schablonen zu pressen, orientieren wir uns an ihren Potentialen. Aus diesen Bedürfnissen und Anforderungen arbeiten wir gemeinsam einen wirklich passenden Weg für Ihre Organisation aus, den Sie auch selbst weiterentwickeln können. Dabei nehmen wir Anleihen bei etablierten Skalierungsmethoden, wie SAFe®, LeSS, Scrum@Scale, Nexus, Spotify-Modell, Flight Levels, Soziokratie oder dem Viable System Model. Wir suchen jene Elemente aus, die für Sie wirklich nützlich sind und kombinieren diese zu Ihrer maßgeschneiderten Lösung.

Starten Sie Ihr eigenes Skalierungsmodell

Kontaktieren Sie uns!

Verabschieden Sie sich von Skalierungs-Blueprints! Treten Sie mit uns in Kontakt und beginnen Sie Ihre individuelle Skalierungsreise.

Gestalten Sie Ihr eigenes Skalierungsmodell

Mit der myScaled Agile Toolbox gestalten wir mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern Ihr eigenes Modell für Ihren spezifischen Kontext und identifizieren aus den bestehenden Frameworks jene Elemente, die für Ihr Unternehmen am passendsten sind.

Lernen & experimentieren Sie

Vertesten Sie einzelne Elemente aus der myScaled Agile Toolbox in kleinen Experimenten und Piloten gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern. So finden Sie heraus, welche Tools für Ihre Organisation die richtigen sind und wie Sie sie anpassen können.

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen

Berichten Sie selbstbewusst von Ihrer Reise. Geben Sie Ihre Erfahrungen innerhalb Ihrer Organisation und an andere Unternehmen weiter.

myScaled Agile Toolbox

Die Toolbox ist nach den sechs Bausteinen einer agilen Organisation strukturiert. Hinter jedem Baustein stecken mehrere Themen. Zu Management Frameworks gehört beispielsweise der Aspekt Management von Abhängigkeiten zwischen Teams sowie eine Sammlung von unterschiedlichen Meetingformaten und Tools inklusive einer kurzen Einordnung, in welchen Kontexten diese am besten einzusetzen sind.

  • Ausrichtung des Managements auf Märkte und Ergebnisse mithilfe von Vision und strategischen Prioritäten
  • Ein modernes Menschenbild, entsprechende Führungsprinzipien und ein dadurch verändertes Auftreten der Führungskräfte (vom bloßen Management zum echten Leadership)
  • Eine offene und transparente Unternehmenskultur, um das Vertrauen zu stärken und Mitarbeitende zu motivieren, Selbstverantwortung zu übernehmen
  • Iterative und  datengetriebene Steuerungsinstrumente mit dem Fokus auf kürzere Entscheidungs-, Liefer- und Lernzyklen
  • Objectives and Key Results (OKRs) als beispielhaftes Instrument für die strategische Ebene
  • Skalierungsframeworks wie SAFe® oder LeSS als Methoden für die koordinative Ebene
  • Scrum und Kanban als beispielhafte Methoden für die operative Ebene
  • Engpassorientierte Ansätze im Portfoliomanagement und flexible Varianten der Budgetallokation auf Initiativen und Vorhaben
  • Am Kundennutzen ausgerichtete Produktentwicklung, gestützt durch eine inspirierende Vision, nutzerorientierte Innovationsprozesse wie Design Thinking und datenvalidierte Personas
  • Fokus auf die Customer Experience und Identifikation innovativer Lösungen durch Customer Journeys
  • Frühe Lieferung von Kundennutzen durch konsequentes Denken in Minimum Viable Products
  • Regelmäßiges und frühzeitiges Lernen durch die kontinuierliche Verprobung erster Ergebnisse mit realen Anwendern
  • Fachliches Wissen (Branchenkenntnisse, Veränderung der Geschäftsmodelle, Trends etc.)
  • Technologisches Wissen (State-of-the-Art-Technologien, Wissen zu technologischen Alternativen, moderne Infrastrukturen für die Entwicklung etc.)
  • Methodisches Wissen (moderne Entwicklungs- und Steuerungsmethoden, Facilitation, Workshop-Designs etc.)
  • Soft Skills (Entwicklung und Förderung von Teamperformance, Kommunikation, Konfliktlösung etc.)
  • Eine technische Infrastruktur auf dem neuesten Stand, um die Produktentwicklung optimal zu unterstützen
    • Continuous Delivery Toolchain, automatisierte Tests und Self-Provisioning als Beispiele für die Softwareentwicklung
    • 3D-Druck, Simulations- und Maker-Tools für die Hardware­Produktentwicklung
  • Moderne Kollaborations- und Kommunikationstools (Wissensmanagementsysteme, Video- und Chat-Tools)
  • Eine räumliche Infrastruktur, in der sich Kreativität entfalten kann (offene Gestaltungsprinzipien, Rückzugs-, Meeting- und Begegnungszonen sowie moderne Arbeitsmittel wie Whiteboards und Flipcharts)
  • Moderne Arbeitsplätze und -geräte (Mobile-Working-Konzepte für die freie Sitzplatz-
    und Gerätewahl)
  • Flexible produkt- und serviceorientierte Organisationsstrukturen mit flachen Hierarchien. Das bedeutet: produktorientiert geschnittene Einheiten, um Autonomie, Crossfunktionalität und End-to-End-Verantwortlichkeit zu stärken
  • Zentrale Supporteinheiten mit der Aufgabe, die produktorientierten Einheiten als interne Kunden zu unterstützen
  • Flexible, kleinteilige und modulare Produktarchitekturen, die lose gekoppelt sind und dadurch die Resilienz stärken
  • Business- und applikationskundige Teams, die kontinuierlich die Produktarchitektur weiterentwickeln
  • Eine Kommunikationsstruktur, die die angestrebte Organisations- und Produktarchitektur unterstützt und nicht hierarchiegebunden ist

TRAINING

Im myScaled Agile Intro Training lernen Sie ausgewählte Elemente der myScaled Agile Toolbox kennen. Sie erfahren, wie Sie aus den verschiedenen Ansätzen die für Sie essentiellen Elemente auswählen und erarbeiten einen Umsetzungsplan.

BERATUNG

Unsere erfahrenen Expertinnen und Experten sind in den verschiedenen etablierten Skalierungsansätze zertifiziert. Wir haben in den letzten Jahren viele Großprojekte begleitet und zum Erfolg geführt. Profitieren auch Sie von unserer Erfahrung!

AGILE HEALTHCHECK

Im Agile Health Check erarbeiten wir mit Ihnen in einem ein- bis zweiwöchigen Betrachtungs- und Analysezeitraum, wo Sie in der agilen Skalierung wirklich stehen, was bereits erfolgreich funktioniert und in welchen Bereichen es noch ungenutzte Potentiale gibt.

LIGHTNING TALK

Sie möchten zunächst damit starten, dass Sie sich in Ihrer Organisation intensiv über Skalierung und zu möglichen Optimierungen austauschen? Dann ist der Lightning Talk der perfekte Aufschlag. Wir zeigen auf, wie Sie Ihren eigenen Skalierungsansatz gestalten können.

Zertifizierungen

Unsere Berater sind zertifizierte Expertinnen und Experten in den folgenden Skalierungsframeworks:

Symbolische Getreidesilos mit verschiedenen Unternehmensbereichen bezeichnet