Agile Coach powered by bg

Der Agile Coach gestaltet aktiv die agile Organisation. Wenn Sie darin Ihre Berufung erkennen, haben wir ein Angebot für Sie: Werden Sie zu einem der besten Agile Coaches der Branche! Sie werden souverän agile Arbeitsweisen in Organisationen aller Größenordnungen einführen und den Change maßgeblich unterstützen. Sie lernen, Teams aus Agile Coaches und ScrumMastern zu führen und mit dem Top Management zielgerichtet zu arbeiten.

Agile Coach powered by bg ist ein 4-6-monatiger, berufsbegleitender Lehrgang, den Sie mit einer Zertifizierung abschließen. In 3 Modulen lernen Sie, agile Transformationen selbständig zu planen, zu koordinieren und zu begleiten.

„Die Ausbildung ist großartig – didaktisch und inhaltlich!“
Bisherige Teilnehmende erzählen Ihnen im Video, was Sie bei der Agile Coach Ausbildung powered by bg erwartet.

Ausgangspunkt ist Ihre eigene Haltung

Sie arbeiten im Lehrgang intensiv an Ihrem Führungsverständnis und lernen, Führung mit allen Konsequenzen zu übernehmen. Ihre Kolleginnen und Kollegen im Lehrgang werden in der gegenseitigen Fallberatung Ihr Spiegel und Ihre Mentoren sein – sie zeigen Ihnen, wo Ihre Punkte für persönliche Weiterentwicklung liegen.

Zielgruppe

Was erwartet Sie?

Praktische Arbeit, Selbstreflexion und Theorie. Sie werden eine lange Lese- und Videoliste zu Themen bekommen, die wir in der großen Runde intensiv diskutieren werden. In den Präsenzphasen werden Sie außerdem mit Ihrem Team Aufgaben lösen.

Was bekommen Sie?

Wir zeigen Ihnen die Essenz unserer Arbeit, erklären Ihnen Coaching aus unserer Perspektive, lassen Sie an echten Erfahrungen teilhaben und unterstützen Sie bei Ihren eigenen Herausforderungen. Zusätzlich vermitteln wir Ihnen das theoretische Rüstzeug, damit Sie Ihrem Vorgesetzten gegenüber selbstbewusst auftreten können und zeigen Ihnen, wie Sie ein Team erfolgreich machen.
Wir zeigen Ihnen unsere Erfolgsgeschichten, reden über das, was im Alltag bei Kunden wirklich passiert und lassen Sie an dem teilhaben, was borisgloger erfolgreich gemacht hat.

Voraussetzungen

Sie bringen mehrere Monate Erfahrung in der Führung agiler Teams mit. Idealerweise haben Sie als ScrumMaster oder in einer vergleichbaren Rolle (z.B. Agile Team Facilitator) gearbeitet und Erfahrungen mit mehreren Teams gesammelt. Für jedes Modul wird eine intensive Vorbereitung verlangt – die dafür nötigen Inhalte und Materialen werden zur Verfügung gestellt.
Feedback von bisherigen Teilnehmern:

Sehr hohes Niveau: Wir sind selber Trainer mit jahrelanger Erfahrung – aber ihr habt die Latte extrem hoch gehängt, Respekt.

Sehr hohes Niveau: Wir sind selber Trainer mit jahrelanger Erfahrung – aber ihr habt die Latte extrem hoch gehängt, Respekt.

Sehr hohes Niveau: Wir sind selber Trainer mit jahrelanger Erfahrung – aber ihr habt die Latte extrem hoch gehängt, Respekt.

Remote Agile Coach Ausbildung powered by bg

Trainingsinhalte & Termine

Februar bis Mai 2021

Um alle auf den gleichen Stand zu bringen, müssen wir zunächst über die theoretischen Grundlagen von Scrum und anderen agilen Frameworks sprechen. Wir erklären die Verantwortlichkeiten und wie Sie als Coach dabei helfen können, diese Verantwortlichkeiten zu leben. In diesem Zusammenhang zeigen wir Ihnen auch die essenziellen Techniken der Visualisierung, die borisgloger-Consultants zu gefragten Facilitators macht.

Allerdings: Die Theorie zu agilen Frameworks ist zum Teil 40 Jahre alt. Bei borisgloger haben wir nicht nur viele Praktiken der agilen Frameworks mitgestaltet — wir aktualisieren diese Praktiken auch ständig anhand aktueller Erfahrungen und wissenschaftlicher Erkenntnisse. Jüngere Einflüsse sind zum Beispiel das Prinzip der Freiwilligkeit und Open Space Agility.

Daher widmen wir uns am Einführungstag unter dem Motto „Agile Essentials“ u.a. folgenden Themen:

  • Unterschied von Scrum und Scrum 3.0
  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Scrum, Kanban und Design Thinking
  • Praxisübung zu agilen Frameworks, unter anderem aus der Sicht eines Trainers

Zentral ist die Frage: Was ist Ihre Rolle als Coach? Wie bringen Sie sich in die Organisation ein? Welche Aufgaben haben Sie als Agile Coach wirklich und welche Aufgaben werden Ihnen von der Organisation zugeschrieben? Diesen Rollenkonflikt können wir nicht aufheben, aber wir zeigen Ihnen, wie Sie damit umgehen können.

Trainer:

Kathrin Tuchen
Ellen Thonfeld

Termine:

10.02.2021 | 09:00 – 14:30

Der Agile Coach arbeitet oft als ScrumMaster mit dem agilen Team (auch Scrum-Team), obwohl das nicht seine eigentliche Aufgabe beschreibt. In diesem Modul geht es darum,

  • wie der Agile Coach mit einem Team so arbeitet, dass es erfolgreich wird.
  • wie der Agile Coach effektiv mit dem ScrumMaster oder Agile Master zusammenarbeiten kann – also: coaching the coach.
  • wie ein High-Performance Team entsteht und welche Impulse notwendig sind, um diese Teams in einer Organisation zu fördern.
  • wie ein Transformationsteam eine agile Transformation führen kann und welche Rolle der Agile Coach dabei spielt.


Coaching-Techniken

  • Rollen-Coaching der ScrumMaster und Product Owner auch auf übergreifenden Ebenen (u.a. Rollen-Archetypen)
  • Basis-Wissen zum Change Management und SCARF-Modell
  • Facilitation-Tool-Box: Appreciative Inquiry, kollegiale Fallberatung, Zukunftskonferenz, RTSC


Das Ziel:
 Am Ende dieses Moduls halten die Teilnehmenden Entwicklungspläne für ihre Teams in den Händen. Dadurch wird ein möglicher Start in die agile Transformation greifbar und ein wichtiger Eckpfeiler im Change Management ist gesetzt.

Trainer:
Kathrin Tuchen
Ellen Thonfeld

Termine – Teil 1:
11.02.2021 | 09:00 – 14:30
12.02.2021 | 09:00 – 14:30

Termine – Teil 2:
24.02.2021 | 09:00 – 14:30
25.02.2021 | 09:00 – 14:30
26.02.2021 | 09:00 – 14:30

Agile Organisationsmodelle Arbeitet das Team selbstorganisiert und sind die Praktiken erlernt, rückt die Gestaltung der Organisation in den Mittelpunkt. Wir erklären verschiedene Organisationsmodelle, machen die Unterschiede deutlich und werden anhand von Fallbeispielen untersuchen, wie Unternehmen diese Modelle anwenden:
  • Spotify-Modell
  • Agile Skalierungsframeworks
  • Holacracy & Soziokratie
  • Portfoliomanagement
  • Objectives and Key Results (OKR)
  • Reifegradmodelle
Grundlagen des systemischen Denkens Unsere Meinung ist: Die Organisation ist ein System aus Kommunikationen. Welche Implikationen hat das für die Arbeit mit Organisationen und mit dem Management? Bedeutung des Managers in der agilen Organisation Das Management beeinflusst die Kommunikationen in einer Organisation maßgeblich. Welche Aufgaben hat das Management also, um diese Kommunikationen zielgerichtet und erfolgreich zu führen und wie kann der Agile Coach daran arbeiten? Auf jeden Fall sind dafür neue Führungskonzepte notwendig. Das Ziel: Die Teilnehmenden erhalten einen umfassenden Einblick in verschiedene Organisations- und Skalierungsmodelle und lernen, welche Prinzipien hinter diesen Modellen stecken und wie diese in ihren Unternehmen etabliert werden. Parallel dazu arbeiten wir am Führungsmodell der Zukunft und daran, was das für die eigene Rolle zu bedeuten hat.

Trainer:
Nina Laenen
Moritz Müller

Termine – Teil 1:
24.03.2021 | 09:00 – 14:30
25.03.2021 | 09:00 – 14:30
26.03.2021 | 09:00 – 14:30

Termine – Teil 2:
14.04.2021 | 09:00 – 14:30
15.04.2021 | 09:00 – 14:30
16.04.2021 | 09:00 – 14:30

Der Agile Coach muss selbst ein Vorbild sein. Daher geht es in diesem Modul um Ihre Wirkung: Wie kommunizieren Sie und wie verhalten Sie sich? Unter anderem werden folgende Kommunikationsmodelle und -theorien behandelt:
  • Reflexion und Selbstmanagement
  • Moderationsmöglichkeiten im Konflikt
  • Lösungsorientierte systemische Ansätze
  • Führen durch Einladungen
Das Ziel: Wir greifen Elemente aus den ersten beiden Modulen auf, vertiefen sie und zeigen Ihnen konkret, wie Sie sich und Ihr Team weiterentwickeln können. “Selbstführung” ist dabei der Schlüssel in der Führung anderer. Als Agile Coaches wissen wir selbst, wie oft uns Widerstände und Konflikte begegnen. Wir zeigen Ihnen einen konstruktiven Umgang, Coachingmethoden und Wege in die Lösung.

Trainer:
Paulina Heins
Anja Roggow

Termine – Teil 1:
05.05.2021 | 09:00 – 14:30
06.05.2021 | 09:00 – 14:30
07.05.2021 | 09:00 – 14:30

Termine – Teil 2:
19.05.2021 | 09:00 – 14:30
20.05.2021 | 09:00 – 14:30
21.05.2021 | 09:00 – 14:30

Ausbildungsdauer

Ca. 4 Monate

Zertifizierung

Um die Zertifizierung zu erhalten, schreiben Sie nach Ende des letzten Moduls eine Abschlussarbeit über die Inhalte der Ausbildung, für deren Anfertigung zwei Wochen vorgesehen sind. Die Arbeit wird von einem unserer Coaches begutachtet und im Rahmen des Einzel-Coachings mit Ihnen reflektiert.

Zudem bekommen Sie einen Zugang zu unserem bg-Portal, wo Sie alle Dokumentationen und Inhalte der Trainings jederzeit abrufen können.

Preis
Remote Ausbildung

€ 4.411,-
(€ 5.249,- inkl. MwSt.)
Auch Ratenzahlung per Modul möglich

Location

Remote

WIR BEANTWORTEN GERNE IHRE FRAGEN

Kathrin Tuchen

Management Consultant

Nadin Mach

Team Assistenz

Trainingsinhalte – Lerngruppe 2

(Start ab Oktober 2020)

Um alle auf den gleichen Stand zu bringen, müssen wir zunächst über die theoretischen Grundlagen von Scrum und anderen agilen Frameworks sprechen. Wir erklären die Verantwortlichkeiten und wie Sie als Coach dabei helfen können, diese Verantwortlichkeiten auch zu leben. In diesem Zusammenhang zeigen wir Ihnen auch die essenziellen Techniken der Visualisierung, die borisgloger-Consultants zu gefragten Facilitators macht. Allerdings: Die Theorie zu agilen Frameworks ist zum Teil 40 Jahre alt. Bei borisgloger haben wir nicht nur viele Praktiken der agilen Frameworks mitgestaltet — wir aktualisieren diese Praktiken auch ständig anhand aktueller Erfahrungen und wissenschaftlicher Erkenntnisse. Jüngere Einflüsse sind zum Beispiel das Prinzip der Freiwilligkeit und Open Space Agility. Daher widmen wir uns am Einführungstag unter dem Motto „Agile Essentials“ u.a. folgenden Themen:
  • Unterschied von Scrum und Scrum 3.0
  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Scrum, Kanban und Design Thinking
  • Praxisübung zu agilen Frameworks, unter anderem auch aus der Sicht eines Trainers
Zentral ist die Frage: Was ist Ihre Rolle als Coach? Wie bringen Sie sich in die Organisation ein? Welche Aufgaben haben Sie als Agile Coach wirklich und welche Aufgaben werden Ihnen von der Organisation zugeschrieben? Diesen Rollenkonflikt werden wir nicht aufheben können, aber wir zeigen Ihnen, wie Sie damit umgehen können.

Trainer:
Kathrin Tuchen
Michael Friedmann

Termine:
06.10.2020
10:00 – 18:00

Arbeit mit dem Scrum-Team Der Agile Coach arbeitet oft als ScrumMaster mit dem agilen Team (auch Scrum-Team), obwohl das nicht seine eigentliche Aufgabe beschreibt. In diesem Modul geht es darum,
  • wie der Agile Coach mit einem Team so arbeitet, dass es erfolgreich wird.
  • wie der Agile Coach effektiv mit dem ScrumMaster oder Agile Master zusammenarbeiten kann – also: coaching the coach.
  • wie ein High-Performance Team entsteht und welche Impulse notwendig sind, um diese Teams in einer Organisation zu fördern.
  • wie ein Transformationsteam eine agile Transformation führen kann und welche Rolle der Agile Coach dabei spielt.
Coaching-Techniken
  • Rollen-Coaching der ScrumMaster und Product Owner auch auf übergreifenden Ebenen (u.a. Rollen-Archetypen)
  • Basis-Wissen zum Change Management und SCARF-Modell
  • Facilitation-Tool-Box: Appreciative Inquiry, kollegiale Fallberatung, Zukunftskonferenz, RTSC
Das Ziel: Am Ende dieses Moduls halten die Teilnehmenden Entwicklungspläne für ihre Teams in den Händen. Dadurch wird ein möglicher Start in die agile Transformation greifbar und ein wichtiger Eckpfeiler im Change Management ist gesetzt.

Trainer:
Kathrin Tuchen
Michael Friedmann

Termine:
07.10. – 09.10.2020
09:00 – 17:00

Agile Organisationsmodelle Arbeitet das Team selbstorganisiert und sind die Praktiken erlernt, rückt die Gestaltung der Organisation in den Mittelpunkt. Wir erklären verschiedene Organisationsmodelle, machen die Unterschiede deutlich und werden anhand von Fallbeispielen untersuchen, wie Unternehmen diese Modelle anwenden:
  • Spotify-Modell
  • Agile Skalierungsframeworks
  • Holacracy & Soziokratie
  • Portfoliomanagement
  • Objectives and Key Results (OKR)
  • Reifegradmodelle
Grundlagen des systemischen Denkens Unsere Meinung ist: Die Organisation ist ein System aus Kommunikationen. Welche Implikationen hat das für die Arbeit mit Organisationen und mit dem Management? Bedeutung des Managers in der agilen Organisation Das Management beeinflusst die Kommunikationen in einer Organisation maßgeblich. Welche Aufgaben hat das Management also, um diese Kommunikationen zielgerichtet und erfolgreich zu führen und wie kann der Agile Coach daran arbeiten? Auf jeden Fall sind dafür neue Führungskonzepte notwendig. Das Ziel: Die Teilnehmenden erhalten einen umfassenden Einblick in verschiedene Organisations- und Skalierungsmodelle und lernen, welche Prinzipien hinter diesen Modellen stecken und wie diese in ihren Unternehmen etabliert werden. Parallel dazu arbeiten wir am Führungsmodell der Zukunft und was das für die eigene Rolle zu bedeuten hat.

Trainer:
Nina Laenen
Carsten Rasche

Termine:
15.12. – 18.12.2020
09:00 – 17:00

Verbale und nonverbale Kommunikation Der Agile Coach muss selbst ein Vorbild sein. Daher geht es in diesem Modul um Ihre Wirkung: Wie kommunizieren Sie und wie verhalten Sie sich? Unter anderem werden folgende Kommunikationsmodelle und -theorien behandelt:
  • Reflexion und Selbstmanagement
  • Moderationsmöglichkeiten im Konflikt
  • Lösungsorientierte systemische Ansätze
  • Führen durch Einladungen
Das Ziel: Wir greifen Elemente aus den ersten beiden Modulen auf, vertiefen sie und zeigen Ihnen konkret, wie Sie sich und Ihr Team weiterentwickeln können. “Selbstführung” ist dazu der Schlüssel in der Führung anderer. Als Agile Coaches wissen wir selbst, wie oft uns Widerstände und Konflikte begegnen. Wir zeigen Ihnen einen konstruktiven Umgang, Coachingmethoden und Wege in die Lösung.

Trainer:
Paulina Heins
Katharina Clauss

Termine:
09.02. – 12.02.2021
09:00 – 17:00

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video