Fünf Voraussetzungen für nachhaltige Innovationsfähigkeit

Wenn wir uns mit dem Thema Innovation beschäftigen, so wird eines schnell klar: Sie ist allgegenwärtig und lässt sich durch diverse Facetten charakterisieren. Jedes Unternehmen muss für sich selbst abwägen, an welcher Stelle Innovation überhaupt notwendig ist, welche Art von Innovation und welcher Innovationsgrad die beziehungsweise der richtige ist. Eines steht jedenfalls fest: Innovation auf Vorrat funktioniert nicht. Vielmehr müssen Teams dauerhaft zur nachhaltigen Innovation befähigt werden, indem die richtigen Rahmenbedingungen geschaffen werden. Die folgenden fünf Voraussetzungen sind relevant, um Innovation nachhaltig zu fördern:

  1. Gemeinsame Vision
  2. Risikobereitschaft
  3. Autonomie
  4. Intrinsische Motivation
  5. Kommunikatives Miteinander

Gemeinsame Vision

Eine tragfähige Vision sowie eine daraus abgeleitete, klar formulierte Strategie, die auf einem gemeinsamen Begriffsverständnis von Innovation entwickelt wurde, bildet die Grundlage für die Ausrichtung hin zur Innovation. Die Vision sollte bildhaft und herausfordernd sein, um Mitarbeiter auf einer emotionalen Ebene erreichen zu können. Idealerweise entfacht die Vision in den Mitarbeitern Begeisterung und Leidenschaft, was mit dem Willen einhergeht, Neues zu entdecken und voranzutreiben. Visionen im Allgemeinen spielen eine tragende Rolle, da sie eine Atmosphäre schaffen, die den Willen zu neuen Denk- und Handlungsweisen antreibt. Haben Mitarbeiter das Gefühl, die Ausrichtung hin zur Innovation ist von Beständigkeit, werden sie sich anders verhalten als wenn der Innovationsgedanke nur ein kurzes Strohfeuer ist. Im Vordergrund steht dabei nicht das ‚Was‘ oder ‚Wie‘, sondern in erster Linie das ‚Warum‘ – eine überzeugende Begründung ist das wichtigste Signal für eine tragfähige Kultur des Innovierens.Praxis-Tipp: Beginnen Sie mit dem Warum! Simon Sinek – The Golden Circle #StartWithWhy

Risikobereitschaft

Eine sogenannte Fehlerkultur und Innovation sind untrennbar miteinander verbunden. In Unternehmen mit einer positiv gelebten Fehlerkultur wird das Eingehen intelligenter Risiken akzeptiert. Die Menschen in diesen Kulturen akzeptieren aber auch, dass Fehler zur Arbeit dazugehören und zwangsläufig passieren, wenn erwartet wird, dass Mitarbeiter den Mut für neue Wege aufbringen sollen. Führungskräfte sollten in diesem Kontext bei sich selbst auf eine lösungsorientierte Haltung achten, anstatt Fehler zu sanktionieren. Ganz im Sinne der Trial-and-Error-Methode muss der Lerneffekt klar im Vordergrund stehen, um Mitarbeiter immer wieder dazu zu ermutigen, groß zu denken. Innovationen werden aus Ideen geboren, die in der Regel die gängigen Schemata durchbrechen und manchmal verwirrend anders oder verwirrend einfach sind. Kann eine Organisation diese Ambiguität aushalten und wird sie von den Vorgesetzten toleriert, können auch risikobehaftete Freiheiten gewährt werden – und das schafft Raum für alternative Lösungen.Praxis-Tipp: Stellen Sie sicher, dass Fehler transparent gemacht werden und nutzen Sie diese als Grundlage, um gemeinsames Lernen zu ermöglichen – feiern Sie den „Fehler des Monats“! #Fehlerkultur

Autonomie

Menschen brauchen Freiheit in ihrem Denken und Handeln, um Innovationen hervorbringen zu können. Ungeachtet dessen strebt der Mensch als Individuum nach „psychologischer Sicherheit“, daher ist es wichtig, die Verhaltensspielräume abzustecken, in denen agiert werden kann. Gibt es diese Spielräume nicht, sind Mitarbeiter auch meist nicht gewillt, sich außerhalb ihrer Routinetätigkeiten zu bewegen. Für Führungskräfte ist es daher ratsam, ihre Mitarbeiter bereits früh in die Formulierung von Zielen einzubeziehen, um das eigenverantwortliche und zielorientierte Arbeiten zu fördern. Dabei ist regelmäßiges Feedback essentiell, denn nur wenn Mitarbeiter wissen, ob sie sich auf dem richtigen Weg befinden, können sie gegebenenfalls frühzeitig gegensteuern und aus ihrem gegenwärtigen Tun lernen.Praxis-Tipp: Autonomie erfordert Vertrauen und Transparenz. Nutzen Sie dafür zum Beispiel die Management-Methode „Objectives and Key Results“. Die Methode erlaubt es, Mitarbeiter in die Formulierung von Zielen einzubeziehen und gewährt gleichzeitig Freiheiten bei der Zielerreichung. #OKR

Intrinsische Motivation

Mit Blick auf die Innovationsleistung von Unternehmen spielt das Anreizsystem eine wesentliche Rolle, da Mitarbeiter ihre Handlungen bewusst oder unbewusst danach ausrichten. Vor allem wenn es um das Erbringen von Kreativleistung geht, spielt die intrinsische Motivation der Mitarbeiter eine entscheidende Rolle. Dahinter verbirgt sich die Annahme, dass intrinsisch motivierte Mitarbeiter auf lange Sicht mehr kognitive und zeitliche Ressourcen aufwenden, um neue Ideen innerhalb von Innovationsprojekten zu verfolgen. Sind Menschen hingegen primär durch extrinsische Motivatoren (z.B. Boni) geleitet, geht es ihnen weniger darum, ihre intellektuelle Neugier zu befriedigen und neue Fähigkeiten zu erlernen.Praxis-Tipp: Vermeiden Sie es, dass Mitarbeiter zu 100 % ausgelastet sind. Räumen Sie Ihnen zeitliche Freiräume ein, damit sie eigene Projektideen verfolgen können. Ein Beispiel dafür, wie Mitarbeiter ihre freie Zeit zur Entwicklung und Umsetzung eigener Ideen nutzen können, ist das Programm "Innovation Kickboxing" von Adobe. #Slacktime #Innovation

Kommunikatives Miteinander

Menschen treiben den Innovationsprozess durch Mut, Ideen und Leidenschaft. Dabei besteht die Herausforderung auf der operativen Ebene vor allem darin, Innovationsteams so zusammenzustellen, dass sie je nach Notwendigkeit divers genug sind, um Gegensätze konstruktiv zu nutzen. Damit geht ein interdisziplinärer Wissensaustausch einher, und dadurch erlangen Mitarbeiter neues Wissen und machen neue Erfahrungen, die ihnen ermöglichen, ganz andere Perspektiven einzunehmen. Geeignete Kommunikationsstrukturen können die Kreativität zusätzlich fördern. Schon durch die Büroplanung oder auch die verwendeten Kommunikationstools lässt sich ein Umfeld schaffen, das Vernetzung und Austausch ermöglicht. Netzwerke ermöglichen es Mitarbeitern, einander verstehen zu lernen, sie schaffen Vertrauen und bilden die Grundlage für ein ‚Wir-Gefühl‘. Das Ziel sollte eine Atmosphäre sein, die von gegenseitiger Unterstützung bei Herausforderungen und einem regen Austausch unter Kollegen geprägt ist. Probleme sollten offen und konstruktiv angesprochen und fachliche Diskussionen wertgeschätzt werden.Praxis-Tipp: Überwinden Sie undurchsichtige Silostrukturen, indem Sie geeignete Kommunikationstools verwenden. Schaffen Sie Raum für Austausch und Zusammenarbeit. #Slack

Auf den Punkt gebracht

Innovation ist für das Überleben eines Unternehmens unumgänglich. Umso wichtiger ist es, eine Kultur zu etablieren, die den Innovationsgeist nachhaltig fördert. Dazu müssen die passenden Voraussetzungen geschaffen werden, durch die das Potenzial der Menschen im Unternehmen gefördert und zum Ausdruck gebracht wird. Denn Innovation ist Mut – Innovation ist Leidenschaft. Und: Innovation wird von Menschen gemacht!

Innovation
Agiles Management
Neues Arbeiten
Sebastian Delp
July 11, 2019

Table of content

Diesen Beitrag teilen

You might be also interested

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Versicherung
Change
Digitale Transformation

4 Mythen über die Automatisierung – und warum Versicherer sie als Chance sehen sollten

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Video
Agile Organization
Scaling

Scaling Agile – a different approach – Skills

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

3 überwindbare Hindernisse für Agilität in Versicherungsunternehmen

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team

If You Compete, You Lose: 5 Reasons Why Collaboration is Better than Competition

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Scrum
User Story

User Stories: Und am Anfang war die Funktionalität

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Toolbox
Scrum
User Story

Scrum Essentials: Was nicht in die User Story gehört

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Team

Competition Was Yesterday – Community Leads to Success

Team

Video: Dev Team

Team

Team: Management

Team

Hilfe, die Koffer sind weg oder ein tolles Beispiel zum Thema Commitment

Team

Der alles entscheidende Unterschied im Commitment

Team

Team-Heterogenität als Chance

Team

Erfolgreiche Scrum-Teams ziehen an einem Strang

Team

Das Ideenkorbprinzip: Schnelle Problemlösungen im Team, die Spaß machen!

Sustainability

Why Biodiversity Concerns Us All – 3 Facts

Sustainability
Finance

Running Ahead of the Regulators: 5 Ideas on How Banks Can Start Implementing the Green Deal Today

Sustainability

Expanding Renewable Energies: How Companies Can Actively Accelerate the Energy Transition

Social Skills
Neues Arbeiten
Führung

Kommunikation im Unternehmen: Aussprache über Pain-Point-Mediation

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Meetings

So führt ihr Scrum4Schools in der Schule ein #3 – die Treffen

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Nachhaltigkeit

Retrospektive zum „Global Goals“-Projekt: Scrum4Schools an der IGS Süd #3

Social Skills
Neues Arbeiten
Führung

Ein Unternehmer-Netzwerk entsteht #2: Erste Erkenntnisse aus Corona

Scrum4Schools
Nachhaltigkeit

Unser erstes skaliertes Schulprojekt: Scrum4Schools an der IGS Süd #1

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Life
Social Skills

Die Zeugnisse stehen vor der Tür – Zeit zu feiern?

Scrum4Schools
Scrum4Schools im Unterricht

Scrum4Schools nachhaltig im Unterricht verankern: Die Deutsche Schule Bilbao zeigt, wie’s geht!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools: Unser Pilotprojekt in Niederösterreich

Scrum4Schools
Scrum4Schools im Unterricht

Fly Up – Scrum - Höhle der Investoren: Scrum4Schools im Fach Wirtschaft und Recht am Gymnasium Trudering (#1)

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Nachhaltigkeit

Agile nachhaltige Finanzbildung in der Schule: Scrum4Schools am Helmholtz Gymnasium in Essen.

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Teamfähigkeit und Selbstorganisation trainieren – So spannend war der Scrum4Schools Workshop an der BBS Rohrbach

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung

Agile Teamentwicklung am Carl-Severing-Berufskolleg – ein Erfahrungsbericht von Bildungsgangleiter Philipp Schulte

Scrum4Schools

How to Implement Scrum4Schools Schools #2 - Create the Framework

Scrum4Schools

Scrum4Schools im alltäglichen Unterricht – Gespräch mit Informatiklehrer Dennis Busch

Scrum4Schools

So führt ihr Scrum4Schools in der Schule ein #5 – der Sprint

Scrum4Schools

So führt ihr Scrum4Schools in der Schule ein #4 – die Lerntafel

Scrum4Schools

How to Implement Scrum4Schools in Schools #1 - Basics

Scrum4Schools

So führt ihr Scrum4Schools in der Schule ein #2 – den Rahmen schaffen

Projektmanagement
Mehr Formate
Video

Mindmapping: So sprudeln die Ideen für Texte und Projekte

Scrum4Schools

So führt ihr Scrum4Schools in der Schule ein #1 – Grundlagen

Scrum4Schools

Scrum4Schools am Gymnasium Trudering – ein Erfahrungsbericht aus Lehrersicht

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Team

Collaboration Hacks for Distributed Teams

Scrum4Schools

Scrum4Schools - auch die Schule darf Freude machen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Projektmanagement

Agiles Projektportfoliomanagement

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Team

Wer kämpft, verliert: 5 Gründe, warum Zusammenarbeit besser ist als Wettkampf

Projektmanagement

Erfolgreiche agile Projekte jenseits von Anarchie und Kontrollwahn

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Life
Social Skills

Wettkampf war gestern – Gemeinschaft macht erfolgreich

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Team

Einfach liefern! Agiles Arbeiten aus Sicht eines Teammitglieds.

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum

Eine Geschichte von Freiheit, Zufriedenheit und gelebter Agilität

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
KANBAN
Lean
Scrum

Der agile Baum als Orientierungshilfe im Dschungel der agilen Begrifflichkeiten

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum

Erfolgreiche Scrum-Implementierung? Dann nehmt eure HR mit!

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation

Die agile Company im Selbstversuch oder: Wie agil sind eigentlich agile Berater?

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Transformation

Conway’s Law to go: Warum passfähige und flexible Strukturen zu mehr Kundenzufriedenheit führen

Neues Arbeiten
Remote Arbeiten
Change
Digitale Transformation
Agile Toolbox

Transformationsberatung im Remote-Modus #4: die Unternehmenskultur verstehen

Neues Arbeiten
Remote Arbeiten
Team
Mehr Formate
Workshop-Anleitung

So funktionieren eure Kreativ-Workshops auch im Remote Office

Neues Arbeiten
Change
Life
Mehr Formate
Video

Meetup mit Timo Daum: Quo vadis, Agilität?

Neues Arbeiten
Remote Arbeiten
Meetings
Team
Mehr Formate

Die virtuelle Weihnachtsfeier: remote Glühweintrinken oder echte Teamentwicklung?

Neues Arbeiten
Remote Arbeiten
Change
Agiles Lernen

Homeschooling – gelingt mit Gelassenheit

Neues Arbeiten
Remote Arbeiten
Change
Digitale Transformation
Meetings

Wie Sie Online-Meetings rocken 2.0: Die Einladung

Neues Arbeiten
Remote Arbeiten
Change
Digitale Transformation
Agile Toolbox

Transformationsberatung im Remote-Modus #3: Artefakte einführen

Neues Arbeiten
Remote Arbeiten
Arbeiten bei borisgloger consulting
Change
Digitale Transformation

Ein Jahr Remote-Trainings: Wie wir das „neue Normal“ erfolgreich integriert haben

Neues Arbeiten
Remote Arbeiten
Change
Digitale Transformation
Meetings

Wie Sie Online-Meetings rocken 1.0: Der gute Gastgeber

Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Absagen oder remote veranstalten: Unsere Meetups sind jetzt auch virtuell

Neues Arbeiten
Remote Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Team

Das Logbuch als rasche Orientierung für verteilte Scrum-Teams

Neues Arbeiten
Remote Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings

Sprint Review im Home Office

Neues Arbeiten
Meetings
Change
Digitale Transformation
Remote Arbeiten

Transformationsberatung im Remote-Modus #2: Meetingstrukturen einführen