Unternehmen entlang von Wertströmen denken – Unternehmen NEU denken #4

Organisationen sind überlebensfähiger, wenn jede:r im Unternehmen versteht, wie Wert generiert wird, wie er oder sie selbst dazu beiträgt und welche Tätigkeiten verzichtbar sind. Vor allem aber sollten es diejenigen verstehen, die Organisationen designen.

Ich meine nicht, dass ihr eure Organigramme an die Wand hängen und mehr miteinander reden sollt. Ja, Kommunikation ist wichtig, aber seht euch zuerst an, wie in eurer Organisation wirklich Wert generiert wird. Ihr werdet feststellen, dass über mehrere „Wege“ Wert eingebracht wird, der dann in Form von Kundenkäufen zu Outcome umgewandelt wird, während andere scheinbar wertschöpfende Tätigkeiten zu keinen Outcomes führen. Wenn ich mit einer Organisation arbeite, ist es mein Ziel, diese Wertströme zu finden und die Organisation entlang dieser auszurichten.

Die eigentliche Frage lautet also:

Wie können Organisationen passfähig in Wertströmen strukturiert werden?

Keine Sorge, ihr müsst nicht bei null anfangen und wirklich jedem kleinen Wertbaustein auf den Grund gehen. Demnach gibt es zwei Ebenen von Wertströmen und insgesamt vier Wertströme:

Auf Wertstromebene 1 wird für den Kunden direkt spürbarer Wert generiert. Diese Wertströme haben oberste Priorität:

1. Kundenwertstrom (Customer Journey)
2. Operationaler Wertstrom (Aktivitäten in der Organisation mit direktem Kunden- und Nutzerkontakt)

Auf Wertstromebene 2 wird ebenfalls Wert für den Kunden generiert bzw. werden Hindernisse für die Wertgenerierung abgebaut. Diese Wertströme wirken sich in der Regel nicht unmittelbar, sondern indirekt oder erst mittel- bis langfristig auf den Kundenwert aus:

3. "Business Enabling"-Wertstrom (Aktivitäten im Unternehmen, die Aktivitäten der Wertstromebene 1 und 2 unterstützen, z. B. Controlling oder HR)
4. Entwicklungswertstrom (Aktivitäten im Unternehmen, die die Aktivitäten der Wertstromebene 1 und 2 optimieren)

Diese vier Wertströme sind universal, egal, ob ihr für einen Automotive-Konzern, einen Versandhändler oder eine gemeinnützige Organisation arbeitet.

Zu den Wertebenen und ihren Wertströmen habe ich vor einiger Zeit diese beiden Videos aufgenommen, in denen ihr genauer erfahrt, wie die einzelnen Wertströme aussehen und wie ihr eure Organisation danach strukturieren könnt. Wenn ihr lieber lest, dann schaut in das PDF, das ich euch hier ebenfalls anhänge: „Wie lassen sich Unternehmen im Kontext „Ablauforganisation“ designen?“

Wenn ihr hands-on lernen wollt, selbst die Wertströme eurer Organisation zu analysieren und in der Folge die Organisation danach zu schneiden, dann lade ich euch ein, an meinem Training „Agile Wertstromanalyse“ teilzunehmen. Schreibt mir gerne eure Fragen und Anmerkungen in die Kommentare.

https://www.youtube.com/watch?v=cnaNPIP6dkU&t=147s

https://www.youtube.com/watch?v=aZH9p4yafmw

Die Reihe: Unternehmen NEU denken

Titelbild: Tobias Carlsson, Unsplash

Agile Toolbox
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Skalierung
Mehr Formate
Video
Conny Dethloff
September 8, 2022

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4