Was wir tun können, um diese Krise zu überleben

Der mittelständische Bäcker Gerhard Bosselmann sagt es uns mit bewegter Stimme (auch wenn sich beim genauen Hinschauen einige Diskrepanzen ergeben, das ist mir bewusst): Es sind unzählige Existenzen gefährdet. Egal, ob durch das Verhängen von Ausgangssperren und -beschränkungen überreagiert wird, wie es der Präsident der deutschen Bundesärztekammer, Dr. Klaus Reinhardt, in Steingarts Morning Briefing dargestellt hat. Die Österreicher sehen es anders, und deshalb verbringt mein gesamtes österreichisches Team gerade seine Zeit im Homeoffice. Wir Unternehmer müssen uns Gedanken darüber machen, wie es weitergeht. Auf die Politik können wir nicht wirklich warten, denn am Ende dieses Monats müssen die Gehälter bezahlt werden.Was also tun, um das eigene Unternehmen, in das ich in meinem Fall 20 Jahre meines Lebens gesteckt habe, zu retten? Ein Unternehmen, in dem derzeit 60 Familien von unserem gemeinsamen Erfolg abhängen und die am Ende natürlich ihre Existenzen bedroht sehen. Haben wir Berater viel Speck angesetzt, wie einige meinen, und können wir unsere Firmen auf jeden Fall durchbringen? Nun, wie es auch Herr Bosselmann sagt: Ein paar Monate wird jeder Unternehmer durchhalten. Doch wie lange diese Krise dauern wird, weiß derzeit niemand.Die Chinesen machen erst jetzt, nach rund vier Monaten, die Städte wieder auf. Wir selbst haben bis jetzt Glück im Unglück: Unser Team ist hochmotiviert, die ersten Online-Schulungsangebote gehen raus und unsere Kunden arbeiten (noch) weiter mit uns. Doch das ist nicht bei allen so, mit denen ich in den letzten Tagen gesprochen habe. Einigen Branchenkollegen ergeht es ganz anders: Die Kunden stornieren oder verschieben Aufträge. Die Umsätze brechen ein.Die Regierungen in Deutschland und Österreich haben unterschiedlich schnell ähnliche Maßnahmen beschlossen: Kredite für die Wirtschaft und Kurzarbeitergeld – und ja, auch wir haben uns informiert und werden davon Gebrauch machen, wenn es notwendig wird.

Möglichkeit für Kredite

Die KFW macht tatsächlich ein auf den ersten Blick generöses Angebot: Sie übernimmt 90 % des Ausfallrisikos, die Hausbank muss 10 % übernehmen. Damit ist dann schon einmal alles sehr einfach, oder? Tja, und dann kommt der Haken: Dennoch geht der Unternehmer/Gesellschafter selbst in Bürgschaft. Kann das Unternehmen die Kredite dann vielleicht in zwei Jahren doch nicht bezahlen, bleibt der Kredit am Gesellschafter, also an mir, hängen. Ungut, denn in meinem Fall ist ja dann das Geld weg. Anders wäre das bei einem Kredit für ein Haus: Da wäre zwar das Haus weg, aber eben nicht das Privatvermögen. Dennoch – die Konditionen sind sehr gut. Es lohnt sich, bei der Hausbank anzufragen. Und zwar jetzt! Denn die Bearbeitung des Kredites dauert sicher zwei bis drei Wochen. Zumindest hat mir das meine Hausbank gesagt.

Möglichkeit zur Kurzarbeit

Die andere Unterstützung: Kurzarbeitergeld (bzw. in Österreich: Corona-Kurzarbeit). Wie es in Deutschland funktioniert, erklärt euch am besten euer Steuerberater, oder ihr schaut hier auf der Seite der Agentur für Arbeit nach.Auch hier gibt es eine Hürde: Die meisten kleineren Unternehmen, wie auch wir, haben wahrscheinlich nicht in ihren Arbeitsverträgen stehen, dass das Unternehmen Kurzarbeit anordnen darf. Also muss dieses Thema auf die Schnelle vorangetrieben werden. Ein Serienbrief muss raus und alle Kollegen und Mitarbeiter müssen nicht nur informiert werden, sondern jeder Einzelne müsste dieser Arbeitsvertragsänderung zustimmen. Das heißt, die Zustimmung kann auch verweigert werden – doch hier wird jede Firma ihre Regelung mit ihren Kollegen finden.Wir haben auch hier Glück: Unser Team versteht, dass es um die Sicherung unserer Arbeitsplätze geht und nicht darum, Leute zu entlassen. Ganz im Gegenteil: Wir stellen gerade sogar neue Mitarbeiter ein. Wir schauen nach vorne. Doch wir müssen alle Optionen ausloten, weil wir uns auf die Möglichkeit einstellen müssen, dass sehr schwere Zeiten auf uns zukommen.

Meine Strategie: Investieren statt entlassen

Der dritte Weg: Kosten und Mitarbeiter reduzieren. Auf gut Deutsch: Kollegen entlassen. Davon halte ich gar nichts. Klar, auch wir tätigen jetzt keine unnötigen großen Anschaffungen. Aber wenn es in dieser Situation nötig ist, die Lizenzen für Microsoft Teams aufzustocken, 10 Kameras zu kaufen oder einen langsamen gegen einen schnelleren PC auszutauschen, dann passiert das. Eine schnellere Internetverbindung beim Provider zu bestellen – all das muss jetzt sein. Jetzt in die Menschen im Unternehmen investieren, in die Zeit, in die Ausbildung, in die Führung – jetzt in der Krise heißt es: nicht kleckern, sondern klotzen. Machen wir uns fit für die Krise, seien wir jetzt für die Leute im Unternehmen da und helfen wir schnell. Nicht sparen, sondern das Geld ausgeben – wenn wir nicht jetzt investieren, dann können wir uns auch nicht auf die neue Situation einstellen.Wir brauchen also jetzt die Gelder der KFW und die Umsätze unserer Kunden, um zuversichtlich in die Zukunft schauen zu können. Und wir müssen jetzt mit unseren Lieferanten fair umgehen. Wir dürfen ihnen nicht den Hahn zudrehen, sondern müssen sie mitnehmen durch die wilden Wasser. Ich wünsche uns allen, dass es gelingt.

Arbeiten bei borisgloger consulting
Neues Arbeiten
Führung
Boris Gloger
March 27, 2020

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4