0

Ich merke immer wieder, dass der Job des Scrum Masters unterschätzt wird. Als laterale Führungskraft sollte ein/e Scrum Master/in (unter anderem) viel mitbringen: organisatorische, psychologische, rationale, kreative und pragmatische Skills und natürlich Moderationskompetenz. Dabei sollte er oder sie inspirierend, intelligent, vorausschauend, weise, mutig, empathisch, reaktionsschnell, lösungsorientiert, sensibel, schlagfertig, gut informiert und charismatisch sein.

Da ich selbst in Projekten immer wieder die Rolle der Scrum Masterin übernehme, stellt sich die Frage: Habe ich selbst alle die Fähigkeiten? Ich weiß es nicht. Aber durch das Feedback meiner Kunden bin ich auf 12 Learnings, Fragen und Links gekommen, die ich für die Selbsteinschätzung hilfreich finde und hier auflisten möchte.

12 Learnings und Weisheiten

  1. Ein guter Rat ist besser als Feedback.
  2. Bleib als Scrum Master immer am Puls der Zeit; ein guter Scrum Master füttert die Teammitglieder ständig mit Informationen, mit denen sie sich in der VUCA-Welt orientieren können.
  3. Ignoriere Menschen, die den Scrum-Prozess bewusst stören wollen.
  4. Um als Scrum Master langfristig wirksam zu werden, solltest du eine Beziehung zum Team aufbauen. Deine Aufgabe und Pflicht ist es, die Produktivität deines Teams zu steigern. Das gelingt nur, wenn du dein Team gut kennst und weißt, welche Strippen du ziehen musst.
  5. Fördere in JEDER Retrospektive mindestens zwei Dinge:
    1. Verbesserung der zwischenmenschlichen Zusammenarbeit
    2. Verbesserung der Zusammenarbeit im Sinne des Produkts
  6. Die Frage nach dem Warum ist gut, die Frage nach dem Wozu ist besser.
  7. „Wait and see“ funktioniert nicht mehr.
  8. Trainiere dich darin, schnelle Entscheidungen treffen zu können. Oft braucht es einfach eine Person, die dafür sorgt, dass kein Vakuum entsteht. „Ja, wir schließen den Beamer zusätzlich an“, „wir schließen den Sprint erst, wenn alle Storys vom PO abgenommen wurden“, „es wird keine neue Story in den laufenden Sprint gezogen, obwohl sie wichtig ist“.
  9. Die Dinge werden sich fügen – hab Geduld (dieses steht nicht in Konkurrenz zu Nr. 7).
  10. Nächstenliebe als Prinzip unterstützt den Scrum Master bei der Ausführung seiner Aufgaben sehr gut.
  11. Stelle in regelmäßigen Abständen Daten, Zahlen und Fakten zum Stand der Dinge zusammen. Das ist eine gute Ergänzung zur qualitativen Arbeit des Scrum Masters.
  12. Bei mir gilt: Kritik darf nur geübt werden, wenn ein Verbesserungsvorschlag folgt. Kritik um der Kritik willen ist „White Noise“.

12 Fragen, um Dinge voranzutreiben

  1. Wie sollte es in der Lösung aussehen?
  2. Was brauchst du, damit du dein Commitment halten kannst?
  3. Trägt diese Aktion zum Erreichen deines Ziels bei?
  4. Wie hoch sind die Alternativkosten, wenn du A statt B machst?
  5. Was ist da noch? (Die Frage zielt darauf ab, tieferliegende Gedanken auszusprechen.)
  6. Wie hoch ist der Return on Investment dieser Aktivität?
  7. Hast du Spaß daran?
  8. Was hättest du dir von mir gewünscht?
  9. Was fällt dir auf?
  10. Wenn du dazu ja sagst, wozu sagst du nein?
  11. Was steht unausgesprochen im Raum?
  12. Was würdest du einer Kollegin empfehlen, wenn sie dein Problem hätte?

12 hilfreiche Links

  1. Du malst viel und wünschst dir, dein Laptop wäre gleichzeitig ein Whiteboard? Mach es selbst!
  2. Willst du dich vom Scrum Master zum Agile Coach ausbilden lassen? Agile Coach Ausbildung
  3. Retrospektive mit verteilten Teams? Versuche es mit diesem Tool: Teamretro
  4. Willst du Abhängigkeiten zwischen Teams visualisieren? Dependency Graph
  5. Brauchst du Ideen für agile Spiele? Play14
  6. Öffentlicher Sharepoint für den Wissensaustausch zwischen Unternehmen. Creative Commons
  7. Ideen für Retrospektiven? Retromat
  8. Ein Tool, um OKRs zu verwalten? Workpath
  9. Bleib als Scrum Master ständig informiert, um den neuesten Stand der agilen Welt zu kennen und von Innovationen zu profitieren. Z. B. Agile Event, Trends der Zukunft, Brand Eins Magazin, Meet Up, VUCA Konferenz
  10. Kostengünstige Alternative zu Jira? Trello
  11. Brauchst du kreative Designs z. B. für eine Kampagne in deinem Team? Canva
  12. Kostenloser Scrum Online Content? Erklärvideos Scrum

 

Foto: pixabay license, PublicDomainPictures

Geschrieben von

Lucy Larbi Lucy Larbi Lucy Larbi geht grundsätzlich davon aus, dass Veränderungen mit Verbesserungen verbunden sind. Sie selbst ist dafür das beste Beispiel: Ihre Studien hat sie in vier Ländern absolviert, anschließend haben sie anspruchsvolle Projekte in der Entwicklungszusammenarbeit unter anderem nach Äthiopien und Algerien geführt. Wirtschaftliche Verbesserungen sind ihr auch als Gründerin des Deutschland-Zweigs von „Future of Ghana Germany“ ein Anliegen. Mutig immer wieder das Ungewisse zu wagen, ist nur eine der Stärken von Lucy Larbi. Sie ist eine exzellente Kommunikatorin, die sich sowohl in Teams eingliedern als sie auch führen kann. Für das Erreichen gemeinsamer Ziele bringt sie die Fähigkeit mit, komplexe Sachverhalte für alle verständlich darzustellen und sie zeigt vor, dass sich Weitblick und pragmatisches Handeln nicht ausschließen.

Ähnliche Beiträge: