Kommunikation im Unternehmen: Wir haben Effektivität gegen Effizienz getauscht

Oft beobachte ich, wie Menschen in Unternehmen aneinander vorbei kommunizieren, sich Frust anstaut oder nur noch strategisch-politisch kommuniziert wird. Dabei ist gute Kommunikation das Herzstück eines Unternehmens und ohne sie werden die Dinge nicht erledigt. Dennoch mangelt es Organisationen und Mitarbeitenden oft an der Fähigkeit, geeignete Kommunikationspraktiken anzuwenden und zu nutzen. Informationen werden entweder falsch verstanden, die falschen weitergegeben oder es wird einfach versäumt, wertvolle und richtige Informationen weiterzugeben.

Die Art, wie wir heute kommunizieren, ist in relativ kurzer Zeit gereift und hat sich stark gewandelt. Sie hat sich vom typischen Dialog von Angesicht zu Angesicht über den Einsatz innovativer und hochentwickelter Technologien weiterentwickelt, die ihre Effizienz und Effektivität steigern sollen. Wir nutzen heute Technologien wie E-Mail, SMS, soziale Medien und Videokonferenzen, die die Kommunikation zwar vereinfacht haben, sie aber auch viel weniger persönlich machen und folglich leichter zu Missverständnissen führen.

Ich denke, dass dysfunktionale Kommunikationspraktiken einen Großteil unserer Probleme bei der Arbeit verursachen, denn:

Wir haben in der Kommunikation Effektivität gegen Effizienz getauscht

Wir kommunizieren demnach schneller, parallel und mehr, aber mir erscheint es nicht, als würden wir besser kommunizieren. Ganz im Gegenteil, ich denke, dass die Masse an Kommunikationstools nichts an der Qualität der Kommunikation verändert hat. Die höchste Form der Kommunikation ist nämlich, wenn das, was der oder die Sender:in kommuniziert, genau so bei den Empfänger:innen ankommt, und sich der oder die Sender:in richtig, im Sinne von korrekt, verstanden fühlt.

Kommunikation bedeutet nichts anderes, als Resonanz herzustellen

Wie geht das? Zwei Tipps:

1. Stelle dich immer auf die Person ein, mit der du sprichst

Kenne dein Gegenüber und überlege dir, mit welcher Kommunikationsform deine Nachricht sicher ankommt. Ist die Person faktenbasiert, präferiert sie eine dramaturgische Rhetorik oder hört sie lieber auf Umgangssprache? Nur wenn du das erkennst, kannst du richtig senden.

2. Werte dein Feedback schnell aus

Kommunikation ist ein Akt der kontinuierlichen Regelung: Ich spreche und messe ständig, wie meine Kommunikation ankommt. Wenn ich keine Resonanz schaffe, muss ich abbrechen und neu ansetzen.

Über Kommunikation will ich Wirkung erzielen. Wenn ich einen Witz erzähle und mein Gegenüber nicht lacht, dann habe ich meine Wirkung nicht erzielt. Durch das konstante Sprechen und Messen (feedbackorientierte Kommunikation) erreiche ich eine Wirkung.

Also, stellt euch das Kommunizieren wie das Finden eines Radiosenders vor. Erst wenn ich den Sender gefunden habe, entsteht Resonanz.

Wenn dich dieses Thema weiterhin interessiert, dann lies gerne Teil 2 ("Kommunikation im Unternehmen: Aussprache über Pain-Point-Mediation"), der demnächst erscheint. Hier gebe ich dir ein Mediationswerkzeug an die Hand, mit dem du Konflikte zwischen zwei oder mehreren Parteien lösen kannst.

Titelbild: Cody Engel, Unsplash

Change
Digitale Transformation
Neues Arbeiten
Social Skills
Lucy Larbi
May 31, 2021

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4