Remote Sprint Planning: Ein digitales Backlog ohne JIRA bauen

Eine der scheinbar großen Paradoxien in der agilen Welt ist, dass wir Agilisten total auf Post-its und Flipcharts stehen, während wir uns als Speerspitze der Digitalisierung sehen. Mit Post-its und einfachen Visualisierungen waren wir ja auch immer schneller und konnten rasch und interaktiv handeln. Das hat sich im März 2020 drastisch geändert.Das Sprint Planning ist remote genauso einfach durchzuführen wie in einem Raum. Die Grundzüge sind die gleichen. Der Product Owner bringt ein priorisiertes Backlog mit, die Rahmenbedingungen werden transparent gemacht, ein Item nach dem anderen wird besprochen:

  • Kommt der Nutzen für den User gut rüber?
  • Ist die Beschreibung klar?
  • Welche Testcases bauen wir?
  • Passen die Akzeptanzkriterien, so wie sie formuliert sind, für das Team?

Der ScrumMaster fragt nach jedem Item (User Story), ob das Team dieses eine noch liefern kann. Sobald Uneinigkeit über den Scope im Team besteht, werden der Product Owner und die Stakeholder gebeten, den – in diesem Fall – virtuellen Raum zu verlassen, das Development Team bespricht sich und am Ende steht die alles entscheidende Frage: Wollen wir den Scope, so wie er ist, schaffen? Dieses Resultat wird anschließend dem Product Owner und der Organisation mitgeteilt.Was nun,

  • wenn das Team bisher mit einem haptischen Board gearbeitet hat,
  • JIRA als Industriestandard nicht zur Verfügung steht
  • oder die Lizenzen erschöpft sind und die Organisation/der Konzern in der digitalen Steinzeit verhaftet ist und zum Beispiel noch immer Office 2013 nutzt?

Ein PowerPoint-Backlog anlegen

Das einfachste Backlog ist in diesem Fall eine PowerPoint-Präsentation, die auf dem Sharepoint liegt.

  • Jede Folie ist eine User Story und kann exakt so aufgebaut sein, wie ein Post-it an einer Wand.
  • Durch das Einfügen von Abschnitten findet eine Trennung zwischen Sprint-Scope und Backlog statt und die Reihenfolge der Folien spiegelt die Priorisierung wider.
  • Um die Übersichtlichkeit zu bewahren, sollte das Backlog nicht größer als die dreifache Velocity in Items sein. Das bedeutet in klaren Worten: Erledigt das Team durchschnittlich acht Items, dann sind 24 Items für das Backlog ausreichend. Alles darüber hinaus kann in einer Liste in der letzten Folie dokumentiert werden. Das entspricht auch dem Eisbergmodell, wonach nur die Items für die circa nächsten drei Sprints ausformuliert werden, um keinen administrativen „Waste“ zu erzeugen.Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Definition of Ready (DoR), damit nur Items ins Sprint Planning und in den Sprint gelangen, die eine gewisse Qualität aufweisen: old in, gold out! Die DoR ist im normalen Arbeiten wichtig, in der Remote Collaboration ist sie essentiell.

Tipp: In Kürze werden wir das Training „Remote Collaboration for Agile Teams anbieten, um den Change zur langfristigen Remote-Arbeit so einfach wie möglich zu gestalten. Wenn du informiert werden möchtest, sobald wir mit den Vorbereitungen dafür fertig sind, trage dich gleich jetzt in die Liste ein!Foto: Pixabay License, picjumbo_com

Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten
Matthias Rodewald
March 24, 2020

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4