ScrumMaster und gleichzeitig Teammitglied - ein Oxymoron

Ich mag unterschiedliche Meinungen. Ich halte fachliche Diskussionen für immens wichtig, wenn man sich und seinen Horizont erweitern möchte und die Tiefe einer Problemstellung ergründen will. Manchmal finde ich es sogar noch gewinnbringender, Diskurse von Menschen zu bestimmten Themen nur beobachten zu dürfen - aus der Adlerperspektive Fakten, Stimmungen und Argumente durch den Raum fliegen zu sehen und sein eigenes Bild zu schärfen, z.B. wer denn nun die Schuld trägt, dass der Berliner Flughafen ein Synonym von Michael Endes Bestseller „Die unendliche Geschichte“ zu sein scheint, ob es eine gute Entscheidung von Bayern München war, Pep Guardiola als neuen Trainer an die Isar zu holen oder wie (un)sinnig, Aufwandsschätzungen tatsächlich sind.Es gibt allerdings auch Themen, die sind aus meiner Sicht indiskutabel. Das klingt dogmatisch, absolut, sogar intolerant. Ja, das stimmt. Und dennoch vertrete ich diese Auffassung mit absoluter Hingabe und Leidenschaft. Nicht, weil ich ein Besserwisser bin oder ein Problem habe, andere Meinungen anzunehmen. Keineswegs. Vielmehr nehme ich meine Profession als Berater ernst und möchte mit dieser Intoleranz andere Menschen an meinen Erfahrungen teilhaben lassen und sie davor bewahren, dieselben Fehler zu machen, die anderen zum Verhängnis wurden und immer wieder werden.Ein Thema, das mich (manchmal) meine gute Erziehung vergessen lässt (ich nutze gerade das Stilmittel der Übertreibung, um mein Anliegen zu betonen, habt bitte Nachsicht mit mir), ist die fortwährende Diskussion, ob ein ScrumMaster auch gleichzeitig Mitglied des Entwicklungsteams sein kann. In jedem ScrumMaster Advanced Training wird diese Frage gestellt. Und das ist auch gut so. Meine Antwort beginnt immer gleich: „Die Frage ist ein Oxymoron - ein Widerspruch in sich!“ Ein ScrumMaster kann nicht gleichzeitig Teil des Entwicklungsteams sein. ScrumMaster zu sein ist ein Fulltime-Job. Jeder, der behauptet, das die three-hats-challenge (Change Agent, Servant Leader und Meeting Facilitator) nebenbei erledigt werden kann, ist meines Erachtens auf dem Holzweg. Die Doppelrolle, ScrumMaster und Teammitglied, bringt immer einen Interessenkonflikt mit sich und erinnert an das Gefangenendilemma: Sage ich zu dem einen Ja, verneine ich das andere. Ich kann nicht an zwei Orten gleichzeitig sein. Zwei simple Beispiele und doch so entwaffnend für die Argumentationslogik all derer, die postulieren, dass es doch gar nicht so schwer sei, beide Rollen und Verantwortungsbereiche unter einen Hut zu bekommen:

  • Stellt ein Mitglied des Entwicklungsteams seinem ScrumMaster-Teamkollegen eine Frage, muss erstmal geklärt werden, welchem Rollenanteil diese Frage gestellt wurde bzw. welcher Anteil sie beantwortet.
  • Möchte ein SM sein Team schützen, muss er sich in seiner Argumentation immer die Frage gefallen lassen, aus welcher Interessenlage heraus er dies tut - die Durchsetzungsfähigkeit sinkt ebenso wie die Glaubwürdigkeit. Ein SM, der ohne Autorität führen muss, braucht jedoch diese Faktoren, um seine Impediments zu lösen.

Ein Widerspruch in sich - ganz gleich wie groß die Schlupflöcher sind

So klein das Schlupfloch auch sein mag, es bleibt ein Widerspruch in sich. Hier eine Auflistung der beliebtesten Schlupflöcher „ScrumMaster und Teammitglied zugleich - das geht“:Schlupfloch 1 oder weniger ist mehr: Das Entwicklungsteam besteht nur aus wenigen Entwicklern.Schlupfloch 2 oder die sachliche Romanze: Der ScrumMaster ist nur ein Nebenjob (SM als Overhead und unterfordert).Schlupfloch 3 oder das offenkundige Geheimnis: Der ScrumMaster hat als Entwickler eine geringere Entwicklungslast als seine Teamkollegen zu tragen.Schlupfloch 4 oder das absichtliche Versehen: Als Servant Leader-Tätigkeiten werden Aktivitäten rund um das Konfigurationsmanagement, also Source-Code-Repositories aufsetzen, Toolketten pflegen, Continuous Deployment organisieren und optimieren, Continuous-Integration-Server aufsetzen, Jobs konfigurieren und verbessern, Toolketten optimieren, Backup-Prozeduren kontrollieren und testen, Branches aufräumen, etc., verstanden, um die Vollzeit-Entwickler zu entlasten.Schlupfloch 5 oder das herrenlose Damenrad: Der ScrumMaster entscheidet für sich selbst, welche Verantwortung gerade die höhere Priorität hat, ScrumMaster sein oder Teammitglied.Schlupfloch hin oder her, ScrumMaster und gleichzeitig Mitglied eines Entwicklungsteams zu sein ist und bleibt ein Oxymoron - ein Widerspruch in sich - sogar rechnerisch: 2 x 50% Auslastung macht eben nicht 100%, sondern 150%, da der Mensch (vielmehr sein Gehirn) jedesmal Zeit und Energie aufbraucht, um den Rollenwechsel zu schaffen. Und wer jetzt noch immer der Überzeugung ist, dass beide Rollen in einer Person vereinbar sind, der soll zumindest wissen, dass er gegen einen der fünf agilen Scrum-Werte verstößt: Fokus. Wie kann man das Ziel verfolgen, als Vorbild vorangehen und Menschen dazu bringen zu wollen, sich zu fokussieren, wenn man sich selbst schon bei der Übersetzung seiner eigenen Verantwortung widerspricht?

Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Team
bgloger-redakteur
February 27, 2013

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4