Selbstorganisation – Sei dein eigener ScrumMaster

Jeder Einzelne in einem agilen (Liefer-)Team kann zum Erfolg des Teams und damit zum Erfolg der Lieferungen beitragen. Aber oft haben wir tausend Dinge zu tun, den Kalender voller Meetings und wissen gar nicht, wo wir anfangen sollen. Damit nicht der Kalender Macht über uns hat, sondern wir über unsere Kalender, gibt es drei hilfreiche Kompetenzen, die allerdings Disziplin erfordern: Selbstorganisation, Priorisierung und Neinsagen.

Normalerweise kümmert sich der ScrumMaster darum, dass das Team ungestört und fokussiert arbeiten kann. Wer seinen eigenen inneren ScrumMaster weckt, schafft mehr und ist am Ende des Tages zufriedener. Wir geben Ihnen Tipps, die Sie ab morgen direkt in die Tat umsetzen können – unabhängig davon, ob Sie schon agil arbeiten oder nicht.

Selbstorganisation: Den Rahmen für produktives Arbeiten schaffen

Strukturieren Sie Ihren Tag, indem Sie sich ein eigenes Aufgaben-Backlog anlegen. Wenn Sie können, „zerlegen“ Sie die Aufgaben, die anfangs zu groß erscheinen. Zu große Aufgaben bringen oft Unsicherheit mit sich, wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen und diese Aufgaben verschieben, bis Sie die Deadline einholt. Durch kleine, handhabbare Aufgaben, die Sie nacheinander abarbeiten können, schaffen Sie Sicherheit und schnelle Erfolgserlebnisse.

Erstellen Sie sich feste Timeslots, in denen Sie bspw. E-Mails checken und die Aufgaben ins Task-Backlog aufnehmen. Konzentrieren Sie sich in den Time-Slots immer auf nur eine Aufgabe, die Sie fokussiert, ungestört und effizient bearbeiten. Hier hilft auch die Pomodoro-Technik, bei der man seine Arbeit in 30-Minuten-Abschnitte (inkl. Pausen) aufteilt. Arbeiten Sie nur an einer Aufgabe zur gleichen Zeit. Multitasking ist nicht gleich MultiFOKUS.

Tipp: Beginnen Sie den Tag mit der wichtigsten und unangenehmsten Aufgabe, noch bevor Sie Ihre E-Mails checken.

Priorisierung: Das Wichtigste zuerst erledigen

In agilen Teams ist der ProductOwner verantwortlich für die Priorisierung. Sie wollen das auch können? Probieren Sie es mit dem Eisenhower-Prinzip und priorisieren Sie Ihr Aufgaben-Backlog: Ordnen Sie Ihre Aufgaben in die vier Kategorien ein und arbeiten Sie sie anschließend Stück für Stück ab.

© Paulina Heins

#Neinsagen – und auch danach Handeln

Nein zu sagen, ist nicht einfach und es gibt viele Gründe, es zu unterlassen, die grundsätzlich gut gemeint sind. Sie wollen beispielsweise nett sein und anderen helfen oder Sie nehmen zusätzliche Aufgaben an, bei denen Sie sich beweisen können.

Schauen wir aber mal auf die andere Seite. Was passiert, wenn Sie sich committet haben, aber nicht liefern können? Oft betrifft das Nicht-Ausliefern auch andere, deren Arbeit sich dann verzögert. Oder jemand anderes muss die Aufgabe unter höherem Zeitdruck fertigstellen und so entsteht langsam ein Umfeld, in dem nicht mehr blind auf Zusagen vertraut werden kann und die Arbeit wieder mehr und mehr überprüft werden muss. So kann wichtige Produktivität verloren gehen. Schützen Sie sich selbst und den organisationalen Workflow und sagen Sie nur zu, wenn Sie sich sicher sind, auch liefern zu können.

Stehen Sie zu Ihrem Commitment: Nutzen Sie die Fokuszeiten, die Sie sich in Ihrem Kalender gebucht haben. Wenn Ihre Kolleginnen und Kollegen in Ihrem Kalender geblockte Zeiten sehen und Sie trotzdem kontaktieren oder Ihnen Termine einstellen und Sie antworten darauf, signalisieren Sie durch Ihr Handeln, dass sie Sie in Ihrer Fokuszeit stören dürfen. Also: Stehen Sie zu Ihren Worten bzw. Kalendereinträgen und handeln Sie danach: Nein heißt nein.

Sie sind dran

Probieren Sie unsere Tricks aus, sorgen Sie für einen klaren Fokus und mehr Erfolgserlebnisse. Wir freuen uns, wenn Sie uns wissen lassen, wie es bei Ihnen klappt und welche Tricks Ihr innerer ScrumMaster noch so auf Lager hat! 

Wenn Sie noch tiefer in die Rolle des ScrumMasters einsteigen wollen, empfehle ich Ihnen das Remote ScrumMaster Training. Hier erlernen Sie nicht nur die Rolle des ScrumMasters in der Organisation, sondern auch jede Menge Handwerkszeug, um produktiver zu arbeiten.

Geschrieben gemeinsam mit Nikolas Kruser.

Titelbild: Pexels License, Moose Photos

Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Life
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Paulina Heins
Nikolas Kruser
December 3, 2020

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4