Teamfähigkeit und Selbstorganisation trainieren – So spannend war der Scrum4Schools Workshop an der BBS Rohrbach

„Lehrreich“, „informativ“ und „lustig“ – so lautete das Feedback der Schüler:innen der BBS Rohrbach beim Check-out ihres ersten Scrum4Schools-Workshops . Auch für uns - meine Kollegin Lucia Stiglmaier und mich - war es ein ebenso freudiges Arbeiten mit den Schüler:innen und Lehrer:innen an der BBS Rohrbach in Oberösterreich.  
 
Und dabei wurde auch noch richtig etwas geschafft, denn drei zukunftsweisende Themen kamen hier zusammen: freies, projektbasiertes Lernen; die Auseinandersetzung mit dem Thema Nachhaltigkeit durch die Projekte der Schüler:innen zu einzelnen Sustainable Development Goals und die Zukunftskompetenz Agilität, die durch das strukturierte Arbeiten mit unserer agilen Methode Scrum4Schools geübt werden konnte. 

„Kommt ihr denn auch nach Oberösterreich?“, fragten die engagierten Lehrerinnen Doris Ortner und Magdalena Eder mich nach einem Workshop, bei dem sie mich auf der COOL Multiplikator:innen-Tagung im vergangenen Jahr kennengelernt hatten. Und natürlich wollten wir das.  
 
Also gesagt, getan. Und so standen wir an diesem Septembermorgen in der der BBS Rohrbach vor zwei 3. Klassen (entspricht in Deutschland der 7. Schulstufe).  Die beiden Lehrerinnen planten schon länger an ihrer Schule den FREI DAY einzuführen und mit Scrum4Schools halfen wir ihnen nun, den Schüler:innen das passende Handwerkszeug für diesen Tag mitzugeben. Beim FREI DAY erhalten Schüler:innen an einem Tag in der Woche einen Block freier Zeit, in dem sie an selbst gewählten Themen arbeiten können.


Diese Zeit ermöglicht ihnen eine Loslösung aus dem ansonsten starren Konstrukt der Stundenpläne und schafft Raum für projektbasiertes Lernen. Rechtlich ist das jederzeit möglich und umsetzbar. Der Aufwand liegt hauptsächlich bei der Neuplanung der Stundenpläne. Wo ein Wille ist, ist jedenfalls ein Weg. Das konnten wir an dieser Schule selbst erleben. 

Scrum4Schools als Strukturgeber für die freie Lernzeit 

Bei ihrem FREI DAY erhalten die Schüler:innen maximale Freiheit – sowohl inhaltlich als auch bei ihrer Arbeitsweise. Doch diesen Raum gilt es erst einmal zu füllen. In Scrum4Schools erkannten die Lehrerinnen Doris und Magdalena daher den idealen Rahmen für ihre Schüler:innen, um sich und ihre Arbeit strukturieren zu können. 

Angelehnt an die agile Methode Scrum, wird auch hier in Sprints gearbeitet, gut geplant, regelmäßig Feedback eingeholt und miteinander reflektiert, wie die Zusammenarbeit verbessert werden kann. Die Schüler:innen bringen also nicht nur ihre Experimente strukturiert vorwärts, sondern sie erlernen auch wichtige Kompetenzen für die Zukunft: Teamfähigkeit, Kommunikation und (Selbst-) Reflexion.

Bereits beim Check-In in den Workshop hatten die Schüler:innen eine genaue Vorstellung davon, was sie brauchen, damit die Gruppenarbeiten auch Spaß machen können. Neben der Antwort „eine gute Stimmung im Team“ hörten wir am häufigsten: „ein spannendes und interessantes Thema“. 

Also gesagt, getan. Mit den Sustainable Development Goals konnten sie dabei nicht nur spannende Themen finden, sondern sich auch Projekte überlegen, mit denen sie das wichtige Thema Nachhaltigkeit in den Fokus stellen oder benachteiligte Personengruppen aktiv unterstützen konnten. 

Nachhaltige Projekte mit Mehrwert

Ein Team wird einen Müllsammeltag organisieren, ein weiteres Angebote für Bewohner eines Altenheimes entwickeln, es gibt Verkaufs- und Spendenaktionen, um Obdachlosen Mahlzeiten zu ermöglichen und auch die Natur wird von den Teams bedacht: das Bauen von Insektenhotels und das Vermeiden von Plastikmüll sind weitere Themen der Schüler:innen, die alle wirksam sein wollen. 

Angesteckt von diesem Spirit arbeitet nun auch das Lehrer:innen-Team an einem eigenen Projekt: Sie werden Spenden für eine Schule in Nepal sammeln. Was für ein tolles Engagement!

Von der Idee zur Durchführung 

So gut eine Idee auch sein mag, es braucht zusätzlich ein strukturiertes und motiviertes Vorgehen, um all diese Ziele zu erreichen. Das Fundament der Motivation ist eine gute Vision. Daher ließen wir die Teams ein Vision Canvas für ihre Experimente ausarbeiten. (Das Wort "Experiment" wurde hier von den Lehrerinnen bewusst gewählt, um den Schülerinnen deutlich zu machen, dass sie auch scheitern dürfen.) Neben einem besseren Verständnis für ihre Zielgruppen, deren Probleme und Bedürfnisse, schärften sie hier auch ihre Angebote und den Nutzen, den diese stiften. Und damit die Schüler:innen nicht nur die richtigen Dinge tun, sondern diese auch richtig, vermittelten wir ihnen die Grundlagen von Scrum. Wir ließen sie agiles Arbeiten in Iterationen bereits beim Ball-Point-Game erleben und dann auch in zwei weiteren kurzen Sprints während des Workshops. Die Teams erstellten ihre Taskboards und ebenso eine Zeitplanung. So erhielten sie nicht nur einen Überblick über die anstehenden Aufgaben, sondern auch ein Gefühl dafür, was wann zu tun ist und wie rasch sie manche Aufgaben schon angehen müssen.

Vor allem durch die Offenheit und das Interesse der Schüler:innen, aber auch durch das Engagement und die Begeisterung der Lehrer:innen, wurde dieser Scrum4Schools Workshop auch für uns zu einem inspirierenden Erlebnis, das uns richtig Freude bereitet hat. 

Und als Lucia und ich auf der Rückfahrt nach Wien die Linzer Demonstrierenden beim Klimastreik sahen, nahm der Tag für uns genau den richtigen Abschluss. Hier fühlten wir uns noch einmal bestätigt: Die Schüler:innen arbeiten an wichtigen Themen – und dabei unterstützen wir sehr gern!

We want (to support) you!

Wollt ihr auch einen FREI DAY mit Scrum4Schools an eurer Schule einführen? Wir unterstützen euch gerne bei dem Vorhaben.  Oder seid ihr neugierig geworden, wie Lernen mit der agilen Methode Scrum4Schools funktioniert? Dann zögert nicht und kontaktiert uns via scrum4schools@borisgloger.com

Wir freuen uns auf euch. 

 

 

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox
Anna Czerny
October 4, 2022

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4