Worum es bei Agile wirklich geht – und was ihr vergessen könnt

Agile ist ganz einfach: Liefern, darum geht’s! Jetzt kann man sich natürlich fragen, was das für das Team oder die Organisation bedeutet, wohin das führt, wie man das macht, und über das „richtige“ (Skalierungs-)Framework diskutieren. Und wenn diese Fragen ausdiskutiert sind und die Entscheidung für ein Framework getroffen ist, geht es auf der Mikroebene munter weiter: Wie schätzen wir richtig? Ist das Backlog lang genug? Befolgen wir alle Prozessschritte genau nach Handbuch? Das ist aber alles unwichtig, wenn es euch ums Liefern geht. Was ihr wirklich wissen und beherzigen solltet, sind diese vier Punkte:

Zum Kern von Agile gehören vier Aspekte

1. Fünf Werte: Fokus, Respekt, Commitment, Mut, Offenheit

  • Respekt: Goldene Regel! Alles klar, oder? Falls nicht: Ich gehe respektvoll mit deiner Zeit, deiner Arbeit, deinen Ressourcen – kurz: mit dir – um.
  • Commitment: Ich verspreche dir etwas und halte mich daran.
  • Mut: Lass uns das ausprobieren, was kann schon passieren?
  • Offenheit: Ich teile alles mit dir, was du wissen musst, damit du liefern kannst.

2. Prime Directive

Im Wortlaut von Norm Kerth:

"Regardless of what we discover, we understand and truly believe that everyone did the best job they could, given what they knew at the time, their skills and abilities, the resources available, and the situation at hand." (Norm Kerth, Project Retrospectives: A Handbook for Team Review)

Was heißt das genau? Jede:r gibt zu jeder Zeit sein oder ihr Bestes und das nach den eigenen Fähigkeiten. Daraus folgt: Wenn das Teammitglied trotzdem nicht liefert, gibt es zwei Optionen: 1. Ausbilden, 2. die Person muss gehen. Ich bevorzuge Option 1. Wenn aber das Teammitglied danach noch immer nicht liefert, muss Option 2 gewählt werden.

3. PDCA-Zyklus

Manchmal auch bekannt als Inspect&Adapt oder Deming-Cycle. Der PDCA-Zyklus ist einer der wichtigsten Teile des agilen Arbeitens. Ich muss Dinge ausprobieren, Hypothesen testen, MVPs bauen, um herauszufinden, was funktioniert und was nicht. Abundance – ein Konzept aus der Software-Entwicklung – ist hier das Zauberwort. Aufgrund des Überflusses an Rechenkapazität sind die Kosten für Fehlschläge massiv gesunken und Programmierer:innen probieren daher mehr aus. Das dahintersteckende Mindset hilft auch in der Hardware-Entwicklung. Ein gutes Beispiel ist dieser Hardwaremarkt in Shenzhen:

https://youtu.be/SGJ5cZnoodY

Hier wird gebaut und produziert und getestet und nochmal gebaut und produziert und getestet. Ohne Ende. Was erreichen diese Menschen damit? Nun, sie entwickeln das, was die Kund:innen wollen. Was heißt das für euch? Baut! Testet! Seid kreativ! Nur so werdet ihr herausfinden, was funktioniert, was eure Kund:innen wollen, was ihr verkaufen könnt.

4. Liefern

Ich habe es eingangs erwähnt: Letztendlich geht es ums Liefern. Die vorherigen drei Aspekte tragen zwar dazu bei, aber nur wer auch liefert, bekommt Feedback und kann vorankommen. Durch Lieferungen überzeuge ich auch den letzten Zweifler von Agile, weil nach jedem Sprint ein greifbares Ergebnis vorliegt.

Was heißt das nun in der Quintessenz? Du kannst alles machen, was du willst: Post-its kleben, Scrum-Zeremonien abhalten, Schätzen, Kanban machen oder erklären, welche Termine du gestern hattest und heute haben wirst. Wenn du aber nicht lieferst, dann bringt das alles nichts.

Titelbild: RODNAE Productions, Pexels

Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values
Agile Prinzipien
Moritz Müller
August 25, 2021

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4