Bitte nicht stören: Tipps für höhere Team-Produktivität

"Wie können wir uns als Consultant-Team noch besser synchronisieren?“ Diese Frage hatten wir uns im Rahmen einer internen Sprint-Retrospektive gestellt. Wir waren bereits einige Wochen gemeinsam in einem neuen Kundenprojekt im Einsatz und suchten einen Weg, wie sich der Abstimmungsaufwand zwischen den Kollegen reduzieren ließ.Wir stehen vor der Herausforderung, unterschiedlichste Aufgaben und Bedürfnisse vereinbaren zu müssen: Wir entwickeln Scrum-Teams. Wir arbeiten als Interim ScrumMaster. Wir coachen das Management. Wir verfassen Präsentationen und Berichte. Wir haben Team- und Kunden-Meetings. Wir arbeiten oft alle zusammen in einem Raum. Einige Aufgaben erfordern Ruhe und Konzentration, für andere Aufgaben braucht es den Austausch mit Kollegen. Manche Aufgaben können alleine erledigt werden, andere lassen sich besser im Pairing oder mit dem gesamten Team lösen. Die unterschiedlichen Aufgabenstellungen wechseln im Tagesverlauf häufig. Wie stellen wir dabei sicher, dass jeder im Team konzentriert arbeiten kann? Wie koordinieren wir, zusätzlich zu den Kundenterminen, die vielfältigen Aufgaben innerhalb unseres Teams?

Wie stellen wir sicher, dass jeder im Team konzentriert arbeiten kann?

Das Smartphone klingelt, brummt und blinkt. Am Bildschirm poppt eine neue E-Mail oder der nächste Termin auf. Der Kollege kommt ins Zimmer und fragt, ob er mal eben kurz stören darf. Am Nebentisch wird angeregt diskutiert. Ein typischer Arbeitstag für die meisten von uns. Gerade einmal drei Minuten kann sich ein Mitarbeiter im Büro im Durchschnitt am Stück mit einer Aufgabe beschäftigen, bevor er gestört wird. Das ist das deprimierende Ergebnis einer Studie der University of California. Bis man wieder mit voller Konzentration zu seiner Aufgabe zurückgefunden hat, dauert es 8 Minuten. Durch diese häufigen Störungen sinkt die Produktivität massiv.Und wie sieht es bei uns im Team aus? Wie sorgen wir dafür, dass die Kollegen in Ruhe arbeiten können, die sich konzentrieren müssen? Wir haben für uns eine pragmatische Lösung gefunden. Wir zeigen einfach jedem im Raum, dass wir nicht gestört werden wollen. Durch Kopfhörer im Ohr. Und durch „Do not disturb“-Schilder, wie man sie auch in Hotels findet. Das funktioniert, weil jeder im Team diese Signale kennt und respektiert.

Wie koordinieren wir die vielfältigen Aufgaben innerhalb des Teams?

Die „Do not disturb“-Schilder und Kopfhörer sorgen nun also zuverlässig für die nötige Ruhe und Konzentration. Allerdings ergibt sich damit ein neues Problem: Man kann seine Kollegen nicht mehr spontan fragen, ob sie mal eben Zeit für gemeinsame Arbeiten haben. Wir brauchen also einen Möglichkeit, die Aufgaben innerhalb des Teams unkompliziert zu koordinieren.Die Lösung: Wir haben neben unserem Taskboard zusätzlich einen großen Tagesplan angebracht, der jederzeit für alle Team-Mitglieder sichtbar ist.

Aufbau

Als Untergrund für den Tagesplan eignet sich karierte Whiteboard-Folie sehr gut. Der Plan besteht aus Spalten und Zeilen. Für jedes Team-Mitglied gibt es eine Spalte. Jede Zeile steht für einen 30-Minuten-Block. Die Höhe und Breite der einzelnen Zellen entspricht der Größe eines Post-its.

tagesplan_michael

Ablauf

Im Anschluss an das Daily Scrum stellen sich alle Kollegen vor den Tagesplan. Im ersten Schritt markiert einer nach dem anderen seine an diesem Tag anstehenden Termine mit Post-its. Schnell bekommen dadurch alle einen Überblick über die belegten Zeitblöcke jedes Kollegen.Im zweiten Schritt suchen die Kollegen, die zusammen an einem Task arbeiten wollen, nach gemeinsamen freien Zeitfenstern und markieren diese ebenfalls mit Post-Its. Auch die Zeit und die Dauer, in der ein Team-Mitglied konzentriert und in Ruhe arbeiten möchte, kann so transparent gemacht werden. Damit ist zudem sichergestellt, dass es für jede Aktivität eine feste Timebox gibt. Die Tagesplanung unseres Consulting-Teams mit 6 Kollegen dauert so nur wenige Minuten, Terminänderungen während des Tages passieren in Sekunden.Seit der Einführung der „Do not disturb“-Schilder ist leicht zu erkennen, dass ein Kollege Ruhe benötigt. Störende Geräusche schirmen wir durch Kopfhörer ab. Mithilfe des Post-it-Tagesplaners sind Meetings, Gruppen- und Konzentrationsarbeiten gut zu koordinieren. Wir haben so einen Weg gefunden, wie wir als Team mit einfachen Mitteln produktiver zusammenarbeiten können.

Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Mehr Formate
Visualisierung
bgloger-redakteur
August 1, 2016

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4