Brief an einen jungen Projektmanager

Lieber Achim, bevor du mit Scrum anfängst, möchtest Du von mir wissen, was Scrum denn eigentlich ist. Ich könnte jetzt einfach loslegen und schulbuchmäßig von den Rollen, den Meetings und den Artefakten erzählen. Viel lieber möchte ich dir sagen, was Scrum nicht ist: Es ist keine paragraphenlastige Methode für das Management von Projekten. Dazu ist Scrum nämlich viel zu leichtfüßig. Du kannst jederzeit und mit wenig Aufwand ein laufendes Projekt auf Scrum umstellen. Alles, was du dazu brauchst, ist:

  1. Ein fünf- bis neunköpfiges Team, das irgendein Produkt (weiter-)entwickelt.
  2. Jemand, der Verantwortung für die Gestaltung des Produktes übernimmt (das ist der Product Owner).
  3. Eine Person, die sich darum kümmert, dass Scrum gemacht wird (das ist der ScrumMaster).

Außerdem brauchst Du einen Team-Raum, Flipcharts, eine Moderationswand und viele Moderationsmarker (die trocknen nämlich schnell aus). Schon kannst Du loslegen. Du hast immer noch keinen Plan? Das ist normal. Ich stand neulich kurz vor dem ersten Sprint mit einem neu geformten Team, das Hardware und Software für ein neues Produkt im Automobilbereich entwickelt. Alle fragten sich, was das Team denn im ersten, zweiwöchigen Sprint machen sollte.Der Product Owner hatte die gewünschten Produkteigenschaften aufgeschrieben. Aber diese waren noch viel zu grob, um die Arbeitsgrundlage für zwei Wochen zu stellen. Also fragten wir das Team, was es für die nächsten zwei Wochen vorhabe - und was davon es nach diesen zwei Wochen fertig vorstellen könne.Im Gespräch zwischen Team und Product Owner wurde schnell deutlich, worauf es ankam: Priorisieren und definieren. Zwei Entwickler arbeiteten an einem Produktfeature, das aus Sicht des Product Owners weniger wichtig war. Also wurde es zurückgestellt. Der Rest des Teams arbeitete gut und zuverlässig vor sich hin, aber eben nur vor sich hin. Die Frage, was denn in zwei Wochen tatsächlich fertig vorstellbar sein könnte, führte zu einer Zielklärung. Vierzehn Tage später hatten wir ein wunderbares allererstes Review, in dem das Team ein Handshake zwischen zwei Geräten sowie ein fertiges Schaltbild für das neue Produkt vorstellte. Scrum ist kein Wunderland. Ja, die ersten Erfolge zeigen sich sehr schnell. Ja, die Arbeitweise ist komplett verschieden und viel, viel besser - weg von Dokumentenstapeln, Abteilungen und Sitzungen, hin zu Kommunikation, Kommunikation und Kommunikation. Gerade das macht die Umstellung im großen Stil dann auch so schwierig. Ein einzelnes Team fällt wenig auf. Es kann noch mehr oder weniger unbefangen vor sich hin scrummen. Spätestens dann, wenn die gesamte Entwicklung auf Scrum umgestellt wird, stellen sich die Fragen nach alter und neuer Welt. Was macht ein Projektleiter, was macht ein Produktmanager in Scrum? Wie sehen Zielvereinbarungen für Team-Mitglieder aus? Und wie schaffen wir es, Teams tatsächlich den Rücken freizuhalten, so dass sie ihre Zeit und Konzentration einem Produkt widmen können? Hier ist das Management in der Verantwortung, die Arbeitswelt neu zu denken (siehe Helenes Blog zum Transition Team). Lieber Achim, ich möchte diesen Brief gerne mit einer Metapher beenden. Spielst du Schach? Dann weißt Du, wie leicht das Spiel zu lernen ist. Selbst ein Kind kann die Regeln schnell verinnerlichen und zuverlässig anwenden. Du hast auch sehr schnell Spaß bei der Sache - der Gegner darf nur nicht allzu gut sein. Mit der Zeit merkst du, dass viel Raum nach oben ist. Dass du mit bestimmten Kombinationen sehr schnell sehr viel besser werden kannst. Hier helfen die Ratschläge, Tipps und Tricks von erfahrenen Freunden, die schon etwas länger im Geschäft sind. Und wenn du dann erstmal soweit bist, dass keiner Dich mehr so leicht schlägt - dann fängt der lange Weg zum Gipfel erst an. Und ja, auch das sollte Spaß machen, weil es um die Kunst der kontinuierlichen Verbesserung geht. Was im Schach der Sieg gegen einen Meister ist - das ist in Scrum ein stolzes Team, das ein richtig geiles Produkt aus der Hand gibt.

Agile Toolbox
Scrum
Rollen
Scrum-Begriffe
bgloger-redakteur
December 12, 2012

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4