Der Grundpfeiler meines Lebens: Dankeschön!

Danke zu sagen hat eine unglaubliche Kraft. Im Laufe der Zeit verändert es Dinge im Großen wie im Kleinen. Ich durfte das am eigenen Leib erfahren, als ich eine der schwierigsten Phasen meines Lebens durchlaufen habe. Es war eine Zeit, in der anscheinend alles schief lief. Innerhalb kürzester Zeit hatte ich mein gesamtes Geld verloren und war von äußeren Umständen bedroht, die mir unerklärlich waren. Ich hatte mich früher immer damit gerühmt, niemals unterzugehen, niemals aufzugeben und immer über Wasser bleiben zu können, das Bild des „Last Man standing“ war tief in meinem System verankert. Als diese für mich übermächtigen Schicksalsereignisse mich zu bedrohen anfingen und auf mich niederprasselten wie Hammerschläge auf einen Amboss, habe ich zum ersten Mal in meinem Leben seit meiner Kindheit wirklich aufgegeben. In dieser Phase meines Lebens war völlig unklar, wie es weitergehen sollte. Jeden Tag haderte ich damit, dass es schlimmer werden könnte und zweifelte an der Einfachheit des Lebens.Dank des Zuspruchs meiner Familie passierte aber dann etwas Unglaubliches. Ich fing an, meinen Blick auf die Dinge zu richten, die ich als gut empfand und ich begann, dankbar zu sein. Am Anfang fiel es mir richtig schwer. Wenn es viele bedrohliche Dinge im Leben gibt, ist es oft schwer, die kleinen Dinge zu finden, für die man dankbar sein kann. Irgendwann fing ich einfach damit an. Zunächst glaubte ich nicht einmal daran, ich sah nur einfach keinen anderen Ausweg mehr.Ich fing an, im Stillen dankbar für jeden geschenkten Tag zu sein. Vorher hatte ich vor jedem Tag Angst: "Wird heute der Tag sein, an dem alles noch viel schlimmer wird?“, fragte ich mich jeden Morgen. Plötzlich begrüßte ich den Tag mit Dankbarkeit. Ich dankte dafür, einen weiteren Tag erleben zu dürfen, zu sehen, wie die Sonne aufging und mich von den Strahlen wärmen zu lassen. Ich fing an, Dankbarkeit für die Spaziergänge zu empfinden, die ich machte und die meinen Kopf frei machten. Ich bedankte mich für jede Minute, in der ich mich mit anderen Dingen beschäftigte, als darüber nachzudenken, wie schlimm noch alles werden könnte.Allmählich passierte wirklich Seltsames: Dinge gingen zu meinen Gunsten aus, ohne dass ich mir erklären konnte, wie das so einfach möglich war. Jemand bot an, mir zu helfen. Obwohl es zu seiner Arbeit als Selbstständiger gehörte, hat er mir nie etwas dafür in Rechnung gestellt. Probleme begannen sich reihum einfach in Luft aufzulösen, während es mir selbst immer besser und besser ging und ich dankbarer und dankbarer für die Kleinigkeiten des Lebens wurde.

Verrückt oder System?

Ganz ehrlich, ich kann mir bis zum heutigen Tag nicht ganz erklären, warum das so ist und ich habe meine Erfahrungen lange mit niemandem geteilt, weil ich dachte: Wenn ich es mir nicht erklären kann, müssen mich alle anderen für verrückt halten. Aber wenn wir uns die neueste systemischen (Bewusstseins-)Forschungen und Change-Management-Methoden ansehen, wird diese Dankbarkeit gerade gelehrt. Einer der einfachsten Mechanismen diesbezüglich lautet: Worauf wir uns konzentrieren, davon bekommen wir mehr. Dementsprechend beginnen manche Firmen ihre Retrospektiven oder Meetings mit einer Runde, in der jeder sagen kann, wofür er gerade dankbar ist. Manche Firmen starten am Freitag eine Dankeslawine per Mail: Einer fängt an, Danke zu sagen und verschickt es an alle. Wer auch einmal für irgendetwas Danke sagen möchte, macht weiter.Ich habe mich auf die Dankbarkeit für die guten Sachen in meinem Leben eingelassen und seitdem werden es mehr und mehr. Manchmal sitze ich vor meinen Leben und bin fassungslos, wie viele positive Dinge rund um mich passieren. Mit der Zeit wurde das Dankbarsein für mich zu einer Grundlebenseinstellung und das hat mich, meine Freunde, die Art der Dinge, die in meinem Umfeld passieren, grundlegend verändert. Keine einzige dieser Veränderungen war in irgendeiner Art und Weise negativ.Hätte ich nur noch eine Minute zu leben und die Gelegenheit, den Menschen rund um mich noch etwas mitzuteilen, dann wäre es wohl das: Sei dankbar und höre auf dein Herz. Und übrigens: Danke, dass ich hier sein durfte, es war eine wirklich wunderschöne Zeit.

Life
bgloger-redakteur
July 7, 2015

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4