Die Frage nach dem Warum

Als ScrumMaster bzw. Agile Consultant stelle ich am Anfang von jedem Scrum Meeting immer dieselbe offene Frage in die Runde der Teilnehmer: „Weshalb ist dieses Meeting Teil des Scrum Flows?“ Wohlgemerkt: Das frage ich nicht nur, wenn ich ein Team gerade neu übernommen habe, oder wenn wir einen Termin neu gestalten. Für mich hat diese Frage einen positiven Aspekt, den man immer wieder wiederholen darf - jenen des kontinuierlichen Lernens und der Frage nach dem Sinn.Eines habe ich nämlich durch Scrum gelernt: Es hat alles einen Sinn. Und wenn etwas tatsächlich doch keinen Sinn hat, dann ist es Waste und sollte tunlichst geändert bzw. abgeschafft werden! Da wir als Firma Boris Gloger Consulting immer öfter von Managern angerufen werden, um Scrum in ihren Unternehmen zu implementieren, hat der Begriff „Scrum“ bei vielen Mitarbeitern auch das Synonym „neuester Trend“. Gerade dienstältere Mitarbeiter belächeln mich dann manchmal und meinen nur „Sie wissen ja gar nicht, wie viele Prozesse wir hier schon kommen und gehen gesehen haben. Dieses Scrum wird der nächste gewesen sein“. Dagegen weigere ich mich jedoch. Ja, es ist aktuell trendy, agil zu arbeiten (siehe „Studie Agile Status Quo“). Doch gibt es auch einen guten Grund dafür!Damit Scrum nicht nur als Trend wahrgenommen und gelebt wird, ist es wichtig, dass jene Menschen, diedamit arbeiten sollen, den Sinn dahinter erkennen. Und aus diesem Grund stelle ich die Frage nach dem „Warum“ am Anfang jedes (Scrum-)Meetings. Auch vor kurzem wieder am Anfang der Sprin

the-question-mark-350169_640

t Retrospektive bei einem cross-funktionalen Team, das schon seit einem Jahr Scrum in der Hardware macht. Kleiner Tipp am Rande: Hört gut zu. Die erste Antwort beantwortet meistens das Was. Auch dieses Mal kam wieder die Antwort: „Wir schauen uns an, was im letzten Sprint gut gelaufen ist und was wir im nächsten Sprint anders machen wollen“. Ja - das ist korrekt. Doch beantwortet das meine Frage nach dem Warum? Nein. Also noch einmal fragen: „Weshalb sitzen wir jetzt in diesem Meeting?“Ein schöner Nebeneffekt dieser offenen Frage ist, dass es Zynismus und lustige Kommentare zulässt. So kann man gleich mit einem Lachen in ein Meeting starten. Oder Bedenken aus dem Weg räumen. Falsche Interpretationen gerade ziehen. Einen Einblick in die Stimmung im Team bekommen. Und auch als Agile Consultant immer wieder Neues erfahren.Versucht es selbst! Ich freue mich über Erfahrungsberichte.

Agile Toolbox
Scrum
bgloger-redakteur
August 22, 2014

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4