Die Suche nach dem Warum – und wie Sie Ihre Vision finden

Ich arbeite jeden Tag mit Teams zusammen, die auf ambitionierte Ziele hinarbeiten. Sie bereiten beispielsweise den Market-Launch eines völlig neuartigen Hardware-Produkts vor oder überarbeiten das bestehende IT-System grundlegend. Diese Produkte erweitern das bisherige Angebot des Unternehmens. Sie sind Teil der Weiterentwicklung des aktuellen Geschäftsmodells und zahlen auf die Neuausrichtung ein, die vom Top-Management angestrebt wird. Die Teams selbst sehen jedoch häufig nur eines: Diese neuartigen Produkte passen nicht zum bisherigen Angebot des Unternehmens. Und so steht immer wieder die unausgesprochene Frage im Raum: Warum machen wir das?Die Antwort auf dieses Warum bleibt man den Teams oft schuldig. Man gibt ihnen keine Vision, zeichnet ihnen kein Bild der Zukunft und lässt sie im Ungewissen, worauf ihre Arbeit einzahlt. Wenn wir uns die folgende Geschichte ansehen, wird jedoch deutlich, welchen entscheidenden Unterschied ein solches Zukunftsbild bewirken kann:

Ein Fremder geht durch die Gassen einer Stadt. Er trifft auf drei Maurer und sieht ihnen bei der Arbeit zu. Nach einiger Zeit fragt er die drei, was sie da tun. „Das sehen Sie doch”, erwidert der erste mürrisch, „Ich bearbeite einen Stein.” Und der zweite Maurer, der das Gleiche tut, sagt gelangweilt: „Na, ich errichte eine Mauer.” Der dritte Maurer allerdings antwortet mit glänzenden Augen: „Ich baue eine Kathedrale.”

Wir wollen alle eine Kathedrale bauen

Warum ist eine Vision wie der Bau einer Kathedrale so wichtig für uns? Weil wir alle auf der Suche nach unserem persönlichen Warum sind, das uns jeden Tag aufs Neue motiviert. Wir sind auf der Suche nach einer Vision, die unsere persönlichen Werte widerspiegelt. Und nach einer Organisation, die nach diesen Werten ausgerichtet ist und in der wir durch unsere tägliche Arbeit zur Umsetzung dieser Vision beitragen können. Wir wollen nicht einfach nur Stein auf Stein setzen. Wir wollen in 10 Jahren zu unseren Kindern sagen können: Das, was ich getan habe, hat etwas bewirkt. Siehst du diese Kathedrale dort? Die habe ich miterrichtet! Besonders in Zeiten der Veränderung und bei der Neuausrichtung eines Unternehmens braucht jeder Mitarbeiter und jedes Team ein solches Ziel vor Augen. Ein Ziel, das die Hoffnung auf Verbesserung aufkeimen lässt und den Weg in die neue Zukunft zeigt.Und doch fehlt vielen Teams und Unternehmen eine solche Vision. Woran kann das liegen? Zum einen mangelt es oft an Zeit und andererseits fehlt das Wissen darüber, wie man überhaupt eine Vision entwickelt. Dabei ist das gar nicht so schwer.

Der Bauplan für Ihre Vision

Der erste Schritt ist meiner Erfahrung nach, sich als Führungspersönlichkeit – sei es als Product Owner oder Cluster Lead – die Zeit zu nehmen, um sich selbst darüber klar zu werden: Warum brauchen wir dieses Produkt? Eine Vision wirkt durch die Kraft der Worte, daher sollten Sie diesen ersten Entwurf Ihres Zukunftsbildes niederschreiben. Und dann stellen Sie sich die folgenden Fragen:

  • Kann meine Vision mitreißen und möchte ich sie erreichen?
  • Ist sie auf die Zukunft ausgerichtet und fordert sie heraus?
  • Lässt meine Vision dem Team die Freiheit, die abgeleiteten Ziele auf seine Art und Weise zu erreichen?
  • Könnte jedes meiner Teammitglieder die Vision aus dem Stegreif wiedergeben?

Wenn Sie jede dieser Antworten mit Ja beantworten können, dann nehmen Sie Ihre Vision und reden Sie darüber. Teilen Sie diese mit Sparring-Partnern und passen Sie sie immer wieder an. Sobald Sie Ihre Vision durch Iterationen entsprechend nachgeschärft haben, können Sie diese Ihrem Team vorstellen. Freuen Sie sich auf das Feedback, das ihnen dabei helfen wird, Ihr Zukunftsbild noch präziser zu formulieren.Anschließend bleibt noch ein letzter wichtiger Schritt: Schicken Sie das Team mit dieser Vision auf die Suche nach dem Wie. Wie können wir als Team diese Vision erreichen? Welche Schritte sind notwendig? Seien Sie für Ihr Team da und beantworten Sie dessen Fragen. Und vor allem: Beobachten Sie, wie sich die Zusammenarbeit positiv verändert!

Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
Produktentwicklung
Kristina Rühr
October 31, 2018

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4