Scrum und ERP-Systeme - das passt zusammen!

In der Rolle der ScrumMaster und Coaches betreuen meine Kollegen und ich seit mehr als zwei Jahren intensiv diverse ERP-Projekte. Alle sind wir mittlerweile der Meinung, dass Scrum im SAP- bzw. ERP-Umfeld nicht nur funktioniert, sondern dass Scrum und ERP sogar eine besonders vorteilhafte Kombination ergeben können. Aber Moment, wie kommen wir überhaupt zu dieser Aussage?Was sind die größten Herausforderungen, wenn es um ERP-Systeme geht:

  • Weil sie die Geschäftsprozesse unterstützen, sind ERP-System nicht weniger als das Rückgrat moderner Unternehmen.
  • ERP-Systemlandschaften nehmen oft gewaltige Dimensionen an und passen sich daher oft nur schwerfällig an geänderte Rahmenbedingungen des Marktes an.
  • Gleichzeitig lastet ein hoher Druck auf den IT-Abteilungen: Bei gleichbleibender Flexibilität für Erweiterung die Kosten weiter zu reduzieren.

In den 1990er- und 2000er-Jahren, in denen agile Ansätze populär wurden, war es gerade die Softwareentwicklung, die als Erste die Vorteile zu nutzen wusste. Heute führt bei Web-Anwendungen und eCommerce-Produkten kein Weg mehr an agilen Methoden vorbei. Anders sieht das hingegen bei ERP-Systemen aus, was auch die aktuellste Status Quo Agile 2014 Studie belegt. Doch woran liegt das? Ist es die Komplexität und die „Größe“ moderner ERP-Systemlandschaften? Ist es der Mix aus Einführung, Customizing und Programmierung, der Fragen zur Anwendbarkeit von Scrum aufwirft?Während der Begleitung der Projekte konnten wir zahlreiche Stimmen und Meinungen von ERP-involvierten Personen einfangen. Wir haben versucht, die größten Bedenken in punkto Nutzung von Scrum in ERP-Projekten zu extrahieren. Drei der am öftesten genannten Bedenken und unsere Antwort darauf will ich hier anführen (die übrigen sind in unserem Whitepaper ERP nachzulesen):„Wieso sollten bei standardmäßigen ERP-Einführungen agile Methoden verwendet werden? Es wird doch meistens nichts entwickelt, sondern die Software nur an die bestehenden Prozesse angepasst.“ERP-Einführungen greifen in die Arbeitsweise vieler Mitarbeiter ein, und ob Standard oder eigene Entwicklung: Veränderungen bewirken Unsicherheit vor allem bei jenen Mitarbeitern, die tagtäglich die zukünftige Software nutzen müssen. Widerstand ist dann oft vorprogrammiert. Agile Methoden wie Scrum haben den klaren Vorteil, dass sie die Betroffenen, die Anwender, frühzeitig in den Entwicklungsprozess einbeziehen. Deren Feedback wird ernst genommen und sie bekommen so kein System übergestülpt, das nicht zu ihren Arbeitsabläufen passt. Einbeziehung steigert die Akzeptanz und führt so auch eher zu einem Projekterfolg.„In ERP-Systemen kann nur schwer agil entwickelt werden, da alle Anforderungen am Anfang bekannt sein müssen. Darauf aufbauend können das Datenmodell und das Fachkonzept erstellt werden.“Im Grunde ist es doch so: Die meisten ERP-Systeme unterstützen ihre Nutzer nicht auf die effizienteste Art und Weise, die systemtechnisch möglich wäre. Ursache dafür ist aus unserer Sicht das Festhalten an Anforderungen und Fachkonzepten, die als vollständig und unumstößlich betrachtet werden. Der Fachbereich als Anforderer kann sich zu Beginn eines Projekts meist gar nicht vorstellen, wie das IT-System den Prozess unterstützen soll. Das von der IT vorgelegte Fachkonzept wird durchgewinkt, ohne es komplett verstanden zu haben. So steuern einige Projekte auf nicht bedienbare Systeme zu, die anschließend mit unzähligen Change Requests an die Realität angepasst werden müssen. Scrum kann hier helfen, sich dem für den Anwender „richtigen“ System von Anfang an anzunähern. Denn was die Anwender tatsächlich brauchen, erkennen sie durch Ausprobieren. Das passiert durch das kontinuierliche Liefern in kurzen Zyklen. Die Nutzer haben etwas in den Händen, können es testen und Rückmeldung geben, was bereits passt und was noch angepasst oder weitert werden sollte.„In ERP-Systemen ist es nur beschränkt möglich, alle zwei Wochen fertige Software mit zusätzlicher Funktionalität zu liefern und produktiv zu setzen. Es besteht die Gefahr, dass bestehende Funktionalität nicht mehr einwandfrei funktioniert und operative Prozesse blockiert werden.”Scrum selbst ist keine Entwicklungsmethode, sondern eine Vorgehensweise, um komplexe Aufgaben in überschaubaren Teilgrößen zu zerlegen und umzusetzen. Im Zusammenhang mit agilen Management-Frameworks für die Softwareentwicklung haben sich aber auch agile Entwicklungspraktiken etabliert. Es geht darum, die Qualität des Quellcodes konstant hoch zu halten und Funktionalitäten mit automatisierten Tests kontinuierlich zu überprüfen. Langsam aber sicher setzen sich auch im ERP-Bereich intelligente Entwicklungsumgebungen und nützliche Tools (Eclipse Unterstützung, eCATT, Mock-Frameworks) durch, mit deren Hilfe die Stabilität eines gewaltigen ERP-Komplexes nachhaltig abgesichert werden kann.Was sind also auf den Punkt gebracht die größten Vorteile von agilen Methoden im ERP-Umfeld?

  • Treffsichere Erfüllung von Kundenbedürfnissen, weil die Nutzer einbezogen werden und laufend Feedback zum aktuellen Entwicklungsstand geben.
  • Schnelle Lieferung durch kurze Entwicklungszyklen und transparente Kommunikation der Ergebnisse.

Mehr zur Frage, ob Scrum und ERP zusammenpassen, lesen Sie in unserem Whitepaper ERP.

Change
Digitale Transformation
Christoph Schmiedinger
February 12, 2015

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4