ScrumMaster vs. ScrumMasterin

Zum Hintergrund: Es ging bei folgender Szenerie um das Schreiben von User Stories aus der Sicht einer Persona. Die Sicht des Kunden, also der der Persona, verstand mein Gegenüber als eine weibliche Eigenschaft. „Na ist doch klar, als Frau achtet man auch mehr auf Details. Wir Männer sind da eher pragmatisch veranlagt!“ Nicht nur, dass er diese schon eingestaubte und marode Mann/ Frau-Schublade aufmachte. Nein, diese überholte Ablage, verstaut in den Tiefen einer Schublade, wurde durch einen weiteren Kommentar noch bildlich untermauert: „Na wenn ich Hunger habe“, so die Einleitung „dann mach ich mir ein Schnitzel, esse das, bin satt und gut ist. Was muss ich denn da noch viel Schi Schi machen. Das ist dann mehr so ein Frauending.“ Auch ich dachte, der Hauptteil und Schluss wäre bei der Ausführung spannender, aber es blieb bei einer Kurzgeschichte. „Schi Schi machen, was meinst du damit?“ Der Spannungsbogen war mir nicht spannend genug, es war nicht mal ein Bogen. Eine platte Attitüde längst vergessener Ansichten lag nun in meinem Kopf und arbeitete sich durch alle Etagen ins Oberstübchen. Geht es bei einem Perspektivenwechsel tatsächlich um weibliche Fähigkeiten?Wenn ich von einer Persona spreche, rede ich von einem Kunden, einem Stakeholder oder auch von einer klassifizierten, vielleicht stereotypischen Persona, die mein Produkt konsumiert, nutzt und repräsentiert. Je nach Kunde überlege ich mir also eine Persona mit entsprechenden Eigenschaften dazu, die den Kunden repräsentiert.Diese Persona/ Kunde zahlt Geld, um die Funktionalität zu nutzen, die ich anbiete, oder auch nicht. Mein Ziel und Interesse ist demnach sehr pragmatisch. Ich will einen zufriedenen Kunden! Schi Schi ist in jedem Fall angebracht, wenn mein Interesse darin besteht, dass mein Produkt nicht nur genutzt wird, sondern dass ich im Idealfall auch noch Geld damit verdienen kann, weil der Kunde zufrieden ist.Missachte, ignoriere ich bei der Umsetzung meines Produktes die User/ Kunden/ Persona Sicht, dann hat das für mich nichts mit typisch Frau oder typisch Mann zu tun. Meiner Ansicht nach fehlt hier all zu oft das allgemeine Interesse ein Produkt für real existierende Menschen/ Kunden/User -> Persona zu bauen. Zum Abschluss: Wir sind ScrumMaster, wir schreiben keine User Stories, aber wir helfen unserem Product Owner dabei. Ob da nun ein ScrumMaster neben dem PO sitzt, oder eine ScrumMasterin, hat für mich keinerlei Einfluss. Für mich ist wichtig, dass der ScrumMaster in der Lage ist, den Kunden zu kennen, oder kennenzulernen, um mit dem Product Owner eine oder mehrere Persona(e) zu kreieren.

Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
Scrum-Begriffe
bgloger-redakteur
October 3, 2012

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4