Visualisieren mit dem passenden Tool

Ein wesentlicher Aspekt agiler Wissensarbeit ist, Arbeit zu visualisieren. Einerseits wollen wir damit zeigen, woran wir arbeiten, andererseits wollen wir zu Konversationen über unsere Themen einladen. Im Gegenteil zu Handwerkern halten Wissensarbeiter am Ende des Tages selten ein Werkstück in Händen, das zeigt, woran sie gearbeitet haben, wie weit sie vorangekommen sind und was möglicherweise einen Feinschliff braucht. Deshalb machen wir Aufgaben, Ergebnisse und den Arbeitsstand transparent und sichtbar. Wenn Teams mit Scrum oder Kanban arbeiten, verwenden sie dafür Boards.In beiden Frameworks gibt es mehrere Regelmeetings, die unter anderem das Ziel haben, dass sich die Teammitglieder synchronisieren und der Austausch über den Stand der Arbeit unterstützt, wenn nicht sogar erst ermöglicht wird. Mit welchen Tools lässt sich eigentlich das Beste aus dem Daily rausholen? Ich habe vier Tools ausgesucht: Planner, Trello, Asana und – ganz klassisch – ein physisches Taskboard. Jedes dieser Tools hat seine Vor- und Nachteile und es ist unmöglich zu sagen, welches das Beste ist. Wie immer im agilen Vorgehen kommt es darauf an, was in eurer momentanen Situation am besten funktioniert und euch dabei unterstützt, schnell und verbindlich zu liefern.

Physisches Taskboard

Vorteile

  • Günstig
  • Schnell zu „installieren“
  • Sehr hohe Transparenz für jeden, es sind keine Freischaltungen oder Ähnliches nötig
  • Einfach in der Nutzung bei nicht verteilten Teams

Nachteile

  • Archivierung und Dokumentation von Änderungen nicht gegeben
  • Tasks können verloren gehen
  • Arbeit mit verteilten Teams kompliziert
  • An einen Ort gebunden

Fazit: Um schnell zu starten, ist dies wohl die beste Möglichkeit. Ein physisches Board kann alles sein: eine Wand, ein Flipchart, ein ungenutzter Monitor. Drei Spalten ziehen (Offen, Work in Progress, Done), und fertig ist das Board.

Asana

Vorteile

  • Viele Möglichkeiten für die Teams, um ihre Arbeit nach eigenen Wünschen zu visualisieren
  • Große API, mit der sich viele verschiedene Dienste integrieren lassen
  • Generierung von Statusberichten aus der Anwendung heraus (in der Premium-Version)
  • Web-basiert, dadurch auf allen Endgeräten nutzbar

Nachteile

  • Funktionsumfang kann einen zunächst überwältigen
  • Zugang zu Teamboards nur nach Registrierung

Fazit: Asana ist ein sehr mächtiges Teamwork- und Projektmanagement-System, dessen Funktionsumfang für Einzelpersonen oder kleinere Teams etwas zu viel sein könnte. In großen Teams oder Organisationen kann Asana aber helfen, weniger Zeit für arbeitsrelevante Koordinierungstätigkeiten (wie Team-E-Mails lesen, Statusmeetings abhalten etc.) aufzuwenden und mehr Zeit mit dem Erreichen der eigentlichen Ziele zu verbringen.

Trello

Vorteile

  • Der Kanban-Style ermöglicht „Starten, wo man sich befindet“
  • Web-basiert, dadurch auf allen Endgeräten nutzbar
  • Ideal für Einzelpersonen und kleinere Teams, da der Fokus auf Aufgaben und deren Management liegt

Nachteile

  • Durch Konzentration auf Kanban-Boards etwas begrenz im Funktionsumfang bzw. Darstellungsmöglichkeit
  • Übersichtlichkeit und Überblick kann verloren gehen, wenn es von großen Teams benutzt wird
  • Zugang zu Teamboards nur nach Registrierung

Fazit: In Trello basieren die Boards und Listen auf dem Kanban-Prinzip. Sie können beliebig bearbeitet sowie mit Checklisten, Anhängen und einem festgelegten Termin versehen werden. Am besten eignet sich Trello für Einzelpersonen oder kleine Teams.

Planner

Vorteile

  • Integration in das Microsoft-Office-System inklusive SharePoint
  • Übersichtlich und intuitiv
  • Dateien lassen sich an die Aufgaben anhängen und gemeinsam bearbeiten

Nachteile

  • Darstellungsmöglichkeiten der Spalten begrenzt
  • Voraussetzung ist Microsoft Office 365 Business Premium oder eine Essentials-Lizenz

Fazit: Wenn man sich dazu entscheidet, Microsoft Office 365 zu benutzen, dann ist Planner ein guter erster Schritt, um kollaborativ zu arbeiten und die Arbeitsstände transparent zu machen.

Abschließendes Fazit

Diese Auswahl ist exemplarisch zu verstehen. Es gibt noch eine Reihe weiterer Tools, die euch dabei unterstützen können, Arbeit zu organisieren, zu visualisieren und so eure Dailys effizienter zu gestalten. Ob ihr nun ein physisches oder ein digitales Board benutzt, bleibt euch überlassen. Wie gesagt: Benutzt das, was in eurer aktuellen Arbeitssituation hilft. Ich zum Beispiel nutze je nach Situation unterschiedliche Tools.In meinem Projekt beim Kunden habe ich für meine Tasks ein physisches Board. Für private Projekte nutze ich ein Trello-Board, zu dem ich andere Personen einladen kann. In der Firma arbeiten wir mit Teams, deshalb nutze ich dort den Planner, wenn ich mit Kollegen gemeinsam an etwas arbeite. Wichtig ist, dass ihr anfangt, eure Arbeit transparent zu machen, um ins Gespräch zu kommen und so vom Wissen anderer profitieren zu können.Foto: pixabay license, picjumbo

Agile Toolbox
Mehr Formate
Moritz Müller
September 18, 2019

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4