Von der Projektkultur zur Produktkultur

Ihr seid vielleicht damit beschäftigt, eure Entwicklung effizienter zu machen bzw. eure Produktivität oder Qualität zu steigern. Aber die Frage, wie man richtig, schnell oder gut liefern kann, sollte nicht die einzige Frage sein, die uns bewegt. Zentral ist die Frage, ob wir das Richtige tun, ob wir richtig auf den Kundenbedarf antworten. Mit anderen Worten: Was bedeutet es, eine Produktorganisation zu sein? Wie sieht es mit eurer Produktkultur aus?Die Einführung von Scrum wird oft von der IT-Abteilung initiiert, der historisch eine typische Haltung als Dienstleister oder Support-Abteilung zukommt. In einer solchen Organisation ist das Produktmanagement im besten Fall eine separate Abteilung (ein weiterer Silo), deren Schwerpunkt u.a. auf Marketing, Innovation oder Business Development liegt. Leider ist diese Abteilung oft sehr weit von der IT entfernt. Im schlimmsten Fall gibt es überhaupt keine Produktmanagementkultur, sondern eine reine Projektmanagementkultur. Die Gründe dafür, warum die Entscheidung auf ein bestimmtes Projekt/eine bestimmte Produktentwicklung fällt, sind nicht transparent bzw. nicht jedem bekannt.Meistens sind solche Entscheidungen meinungsgetrieben (Kostenanalyse, Vorstandsprojekt, Lenkungsausschuss, etc.) und selten datengetrieben (Marktentwicklung, Kundenbedarf, Wertschöpfung, Outcome, etc.). In Unternehmen mit reifen Portfolios sammeln "Produktmanager" Anforderungen aus dem Verkauf oder dem Kundenmanagement und beschränken sich auf die Aufgabe des Ressourcenmanagements. Die Produktentwicklung wird nach den verfügbaren Ressourcen priorisiert.Auch die agile Transition wird oft von der IT-Abteilung vorangetrieben - also von einer Abteilung, die von Produktentwicklung keine Ahnung hat, weil sie über Jahrzehnte in die Rolle des Umsetzers und Dienstleisters gedrängt wurde. Deswegen konnten sich auch kaum die nötigen Kompetenzen oder das passende Mindset entwickeln. Zwar kann sich die IT dann darin verbessern, das Produkt richtig zu liefern, aber gleichzeitig weit davon entfernt sein, das Richtige zu liefern. Also wird auch der Unternehmenserfolg nicht in dem Ausmaß vorangetrieben, in dem er vorangetrieben werden könnte.Wenn eine agile Organisation eine kundenorientierte Organisation ist, dann bedeutet das eigentlich, eine Produktorganisation aufzubauen. Es bedeutet also, eine Produktkultur einzuführen. Es bedeutet, ständig nachvollziehen zu können, ob der Kunde mit den Produkten zufrieden ist, ob neue Produkte vom Kunden angenommen werden und ob das Unternehmen damit Erfolg hat. Der Aufbau der agilen Organisation/die agile Transition sollte daher aus Produktsicht getriggert, gewünscht und geführt werden. Kundenbedarf, Wert für den Kunden, User Experience und Unternehmenserfolg: Das ist letztendlich die Sprache, die gelernt werden muss.Wenn ich mir meine bisherigen Scrum-Implementierungen durch den Kopf gehen lasse und mir die Wege dieser Unternehmen zur agilen Organisation ansehe, sehe ich immer den Product Owner bzw. die Produktorganisation als wichtigen Knotenpunkt. Die Einbettung der Agile Delivery in eine Produktkultur ist für die Zukunft eines Unternehmens entscheidend:

  • Ihr könnt alle Teams dieser Welt hyperproduktiv machen, aber wenn die Teams nie mit den Usern arbeiten, werden sie nie das Verständnis für das Business-Umfeld entwickeln und damit den Stolz darauf, in diesem Umfeld für den Kunden Problemlösungen zu finden.
  • Ein Unternehmen kann ziemlich schnell zu einer "Features Factory" werden, Budget ausgeben und trotzdem nicht nachvollziehen oder beeinflussen können, ob die Investition auch zu einem sinnvollen Outcome führt.
  • Wenn eure Product Owner größtenteils Ex-Projektleiter sind, die sich nicht von der Mentalität als Ja-Sager und Berichterstatter emanzipieren können, werden sie weiterhin an ihren Aufgaben als Ressourcenmanager (Planung, Auslastung) hängen bleiben und nie zu Wächtern oder sogar Entwicklern des Produkts werden.

Daher habe ich eine Bitte: Unterstützt eure Product Owner dabei, echte Produktmanager zu werden! Denkt von Anfang an daran, dass das Produktmanagement kein isolierter Silo sein darf, sondern eine Funktion und sogar ein Mindset sein muss, das alle im Unternehmen betrifft!

Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
bgloger-redakteur
November 26, 2013

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4