Was kann die Generation Y von Scrum lernen?

An der Generation Y wird gerade wieder diskutiert, was die Wahlfreiheit mit uns macht. Einerseits wollen wir sie nicht mehr missen und anderseits gehen wir unter ihr in die Knie. Hier ein Beispiel:Es gab mal eine Studie, bei der den Probanden auf der Straße ein Eis geschenkt wurde.

  • 1. Set upDie Probanden haben 3 Sorten Eis zur Auswahl: Vanille, Schokolade und Erdbeer. Jeder bekommt genau eine Kugel Eis. Anschließend werden sie befragt, wie zufrieden sie mit ihrer Wahl sind. Ergebnis: Sie sind durch die Bank glücklich, ein Eis geschenkt bekommen zu haben und froh über die Wahl, die sie getroffen haben.
  • 2. Set upDie Probanden haben 10 Sorten Eis zur Auswahl: Stracciatella, Limone und was man sich noch so denken kann. Jeder bekommt wieder genau eine Kugel Eis. Die Antworten bei der anschließenden Zufriedenheitsbefragung fallen diesmal allerdings ganz anders aus. Die Mehrheit der Befragten ist weit entfernt von Zufriedenheit. Die Tatsache, dass sie gerade etwas geschenkt bekommen haben, schwindet aus der Wahrnehmung. Kennzeichnend für die Stimmung der Leute ist allein das Gefühl, die falsche Wahl getroffen zu haben: Eine der anderen Sorten wäre bestimmt leckerer gewesen.

Sind Wahlmöglichkeiten also mehr Fluch als Segen?

Es kommt darauf anZunächst einmal hängt das davon ab, welcher Typ ich bin. Persönlichkeitsprofil-Modelle wie das MBTI, oder die Lehre von Motivationsprofilen, besagen, dass es Menschen gibt, die durch permanente Wahlmöglichkeiten motiviert sind und sich wohler fühlen je mehr Optionen zur Auswahl stehen. Und andere Typen halten es in undefinierten Situationen schwer aus und sind bestrebt, die Türen schnell wieder zu schließen, einen Haken dran zu machen. Lieber irgendeine Entscheidung als keine.Und dann hängt es von meiner Kompetenz ab, mit Wahlfreiheit umzugehen.Schauen wir uns an, welche Antworten das Scrum-Universum auf dieses Dilemma hat.In Scrum hat alles seine Zeit. Türen öffnen hat seine Zeit und Türen schließen hat seine Zeit.Beim Review, bei der Retrospektive und beim Backlog-Grooming mache ich den Raum auf für neue Ideen und Möglichkeiten. Bei den Sprint Plannings schließe ich die Tür wieder, indem ich mich entscheide, was ich in den nächsten zwei Wochen machen will. Und im Sprint drehe ich den Schlüssel vom Sicherheitsschloss zweimal rum. Jetzt gehe ich mit meiner Entscheidung und verwandle sie in eine Erfahrung. Am Ende der zwei Wochen weiß ich, ob das eine gute Entscheidung war.Was kann die Generation Y daraus lernen?Für Antworten brauche ich Erfahrungen*. Ohne Entscheidung kann ich keine Erfahrung machen. Und ohne Erfahrung gibt es keine Kurskorrektur.Ich schließe mit einer kleinen Geschichte.Ein Bauer kommt zum weisen König und fragt ihn, ob er ihm erklären kann, was Freiheit ist. Der König fragt den Bauern: "Kannst Du ein Bein heben?""Ja", sagt der Bauer."Gut, welches Bein willst Du heben?"Der Bauer überlegt kurz und sagt dann: "Das linke.""Gut", sagt der König, "dann hebe Dein linkes Bein."Der Bauer hebt darauf sein linkes Bein."Jetzt heb Dein rechtes Bein", sagt der König daraufhin zum Bauern.Der Bauer schaut ihn verdutzt an und sagt: "Aber das kann ich nicht.""Siehst Du", sagt der König, "jetzt weißt Du, was Wahlfreiheit ist."In diesem Sinne, viel Spaß beim Entscheiden.*"Und Dich hat man wieder mal ausgelacht, weil Du für Antworten Erfahrungen brauchst" - aus dem Lied "Antworten, Erfahrungen" von Felix Meyer

Neues Arbeiten
bgloger-redakteur
October 28, 2014

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4