Wie viel bin ich wert? Die Geschichte einer User Story

Am Anfang war das Nichts und es war dunkel. Und mit einem Mal blitzte es kurz auf, es ward Licht im Geiste und ich entstand als eine assoziierte Idee. Und meine Erzeugerin sprach: „Ja, jetzt hab ich‘s“ und schuf mich auf einer kleinen, weißen Welt. Ich glaube, meine Welt war eine Scheibe. Jedenfalls war sie äußerst flach. Im Laufe der Zeit veränderte mich meine Erzeugerin noch an der einen und anderen Stelle. Teile von mir wurden durchgestrichen, Teile von mir wuchsen neu aus mir heraus. Meine Erzeugerin war stolz auf mich und zeigte mich den anderen Göttern. Diese begannen sofort, über mich zu sprechen, meine Sinnhaftigkeit zu hinterfragen. Wie groß und komplex ich sei. Und dass ich in meiner jetzigen Form gar nicht umzusetzen sei. Zu aufgebläht sei ich und viel zu viele Abhängigkeiten hätte ich an mir haften. Die anderen Götter wollten mich halbieren und in kleine Stücke zerschneiden, denn ich sei eine Dreizehn! Meine Erzeugerin gebot Einhalt und sprach:„Nur im Ganzen kann ich sie brauchen. In kleinen Teilen nützt sie mir nichts!" Die Götter aber ermahnten meine Erzeugerin und sprachen: „Dann sag uns, wie wertvoll sie für dich ist!“Meine Erzeugerin antwortete beschämt: „Das kann ich nicht. Ich weiß nicht, wie viel sie wert ist. Aber sie ist wichtig, wir müssen sie umsetzen.“ Die Götter aber riefen voller Zorn: „Alles, was du uns bringt, ist wichtig und muss umgesetzt werden! Nenne uns ihren Wert, sonst werden wir sie in kleine Stücke hacken und einzeln umsetzen!“Meine Erzeugerin nahm mich mit zu ihren Brüdern und Schwestern und fragte diese nach meinem Wert. Die anderen Erzeuger aber sprachen: „Wir wissen nichts über ihren Wert. Alles, was wir erzeugen, ist wichtig und dringend und muss umgesetzt werden.“ So wurde ich schließlich in einen Stapel gesteckt und zwischen anderen Welten meiner Art eingequetscht. Ich verlor das Bewusstsein kurz nachdem ich die Götter sagen hörte, ich sei wohl doch eher eine Vierzig. Als ich nach langer Zeit wieder erwachte, fand ich mich selbst wieder - gewandelt in eine Funktionalität. Seit langer Zeit warte ich nun darauf, dass ich endlich von jemandem benötigt und ausgeführt werde. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, schließlich war ich doch so wichtig ...  Die Moral dieser Geschichte ist ganz einfach. Product Owner dieser Welt, denkt über Business Value nach und gebt Euren User Stories einen ernsthaften, echten Wert mit auf den Weg! Stories mit Business Value werden Euch helfen, Euer Backlog in eine priorisierte Ordnung zu bringen. Und sie werden die Kommunikation zwischen dem Team und Euch auf eine neue, ganz andere Ebene heben!Das mag vielversprechend und beinahe zu schön klingen. Auf die Spitze getrieben möchte ich es folgendermaßen formulieren: Macht Euch und Eurem Team ein schönes und bequemes Leben, denn ohne Business Value habt Ihr die völlige Freiheit, tun und lassen zu können, was Ihr gerade gerne möchtet. "Ich mache mir immer wieder Vorwürfe, dass meine Malerei nicht wert ist, was sie kostet."Vincent van Gogh "Meist belehrt erst der Verlust über den Wert der Dinge."Arthur Schopenhauer

Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
Schätzen
User Story
bgloger-redakteur
February 28, 2013

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4