Suchergebnisse

Results 1 - 10 of 43 Page 1 of 5
Results per-page: 10 | 20 | 50 | 100

Objectives and Key Results einfach erklärt

Posted on: 30.04.2019

Vor ziemlich genau 20 Jahren stellte sich ein Start-up namens Google eine Frage: Wie schafft man es in einem wachsenden Unternehmensumfeld, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern klarzumachen, wo die Reise hingehen soll? Die Antwort des heutigen Tech-Riesen mag zunächst unspektakulär wirken: über Ziele. Aber die Rede ist nicht von unflexiblen Jahreszielen, die den Menschen im Unternehmen vom Management vorgeschrieben würden, sondern von gemeinsam erarbeiteten Zielen, die zudem an klar definierte, datenbasierte und nachprüfbare Resultate geknüpft sind: Objectives and Key Results (OKR). Heute werden OKR in immer mehr Unternehmen eingesetzt. Wie das funktioniert? Im folgenden Video erwarten Sie spannende Infos zum Thema…

3 Modelle für die vernachlässigte Koordinationsebene zwischen strategischem Management und operativen Teams

Posted on: 14.03.2019

Während der Mittagspause eines unserer ScrumMaster-Trainings schütteten mir die Leiterin der HR-Abteilung und ein erfahrener ScrumMaster ihre Herzen aus. Ihr Unternehmen sollte zur agilen Organisation werden, aber sie wussten nicht recht weiter: „Bei uns fehlt die Koordinationsebene. Wir haben auf der einen Seite agile Teams, die an Projekten und Produkten arbeiten. Auf der anderen Seite steht die Geschäftsleitung, die Kontrolle, Zugriff und Verantwortliche will, um effizient durchregieren zu können. Der Austausch zwischen Teamebene und strategischer Leitungsebene findet nur vereinzelt statt, es wird zu wenig kommuniziert.“ Diese Situation hat zur Folge, dass sich die agil arbeitenden Teams alleingelassen fühlen. Die ScrumMaster…

404 – Page not found

Posted on: 16.01.2019

  Oh, tut uns leid...die gewünschte Seite konnte leider nicht gefunden werden Wir haben unsere Website überarbeitet und dabei die Struktur und Inhalte angepasst und optimiert. Deswegen haben wir leider nicht alle Seiten 1:1 umgezogen. Wir haben hier für Sie den Wegweiser durch unseren neuen Auftritt: Startseite Über uns Überblick Kompetenz Team Referenzen CSR Expertise Expertise  Agile Organisation Digitale Strategien Innovation Labs Skalierung Prototyping Lean Startup Branchen Automotive Finance Insurance Healthcare Agile Scrum Kanban Design thinking Holacracy LESS LESS HUGE OKR SAFE® Trainings Public Inhouse Trainingskatalog Publikationen Bücher Videos Case Studies Whitepapers Tools Events Konferenzen Meetups Kontakt Karriere Blog Impressum…

From the Agile Stonehenge to the Agile Next Generation – Why you need to see the broader picture

Posted on: 18.12.2018

Since the first successful implementations of Scrum, Agile has run through an evolution. Today, it is more than Scrum. We talk about scaled solutions like LeSS or huge LeSS, about the Spotify model, OKR or Agile Leadership; to name a few. In this video, I give you a solid overview of the history of Agile. Why does that matter? Before you can find the right way for an organization, you’ll want to define where you are at the moment precisely.

From the Agile Stonehenge to the Agile Next Generation – Why you need to see the broader picture

Posted on: 18.12.2018

Since the first successful implementations of Scrum, Agile has run through an evolution. Today, it is more than Scrum. We talk about scaled solutions like LeSS or huge LeSS, about the Spotify model, OKR or Agile Leadership; to name a few. In this video, I give you a solid overview of the history of Agile. Why does that matter? Before you can find the right way for an organization, you’ll want to define where you are at the moment precisely.

Agile

Posted on: 05.12.2018

  Agile Frameworks Scrum does not split the process into sequences; instead, it breaks down the product into individual pieces. The team is able to present a minimum viable product in a short period of time. Kanban has many parallels to Scrum but uses a somewhat relaxed organizational framework and doesn't define how the development steps must be performed. OKR is a structured management framework which enables you to define strategic goals across the company and achieve measurable results. Design Thinking is a creative framework used to come up with ideas, which not only touches upon Design Methods but also…

OKR

Posted on: 05.12.2018

  OKR – Objectives and Key Results OKR is a structured management framework which enables you to define strategic goals across the company and achieve measurable results. This process reaches beyond the management level and integrates the employees as well. The positive side effect: OKR leads to overall improvements in communication and more transparency. OKR Strong Points: Make specific company goalsCooperation and focus with a common direction Transparency and clear communicationKey figures as a basis for objective decision making How we can help you with this: Initially formulating OKR can be a challenge. We will show you how to define…

Kann Zielmanagement mit OKR das Projektportfoliomanagement ersetzen?

Posted on: 28.11.2018

Das klassische Projektportfoliomanagement stößt an Grenzen, wenn es auf Veränderungen reagieren muss. Das Konzept der OKR (Objectives and Key Results) ist eine echte Alternative für die Steuerung von Projektarbeit. Im Unterschied zum klassischen Projektportfoliomanagement werden die Projekte durch OKR indirekt gesteuert. Die Vorteile sind mehr Flexibilität und eine bessere Ausrichtung auf die Unternehmensziele.

Agilität im Unternehmen: Die Veränderung planen mit Objectives and Key Results (OKR)

Posted on: 08.11.2018

Um agil arbeitende Teams auf die langfristigen Unternehmensziele auszurichten, empfiehlt sich ein Planungshorizont von idealerweise drei Monaten. Durch diesen definierten Rahmen entsteht zum einen Handlungssicherheit, zum anderen macht dieser Zeitraum beweglich genug, um auf Veränderungen reagieren zu können. Darum geht es beim Corporate Alignment mittels OKR (Objectives and Key Results). Wenn sich ein Unternehmen zu einer agilen Organisation entwickelt und teambasiert mit Scrum & Co. arbeitet, stellen sich irgendwann Fragen wie zum Beispiel: Wie planen wir das nächste Jahr? Welche Gelder stehen wofür bereit? Welche mittel- und kurzfristigen Ziele sind wichtig, um die langfristige Vision zu realisieren? Worauf soll der…

Der Gehaltsprozess bei borisgloger: das Beurteilungssystem in einem agilen Unternehmen

Posted on: 07.11.2018

Boris, unser Gründer und Geschäftsführer, hatte keine Lust mehr. Er empfand es als belastend, zeitraubend und nicht wirklich agil, dass er über das Gehalt seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entscheiden sollte. Jedes Jahr aufs Neue kamen sie auf ihn zu und baten um eine Gehaltserhöhung. Während der Kollege oder die Kollegin im Gehaltsgespräch darlegte, weshalb eine Gehaltserhöhung angemessen wäre, mimte Boris den Gegenpart und erörterte, wie er oder sie sich entwickeln müsste, um das verlangte Gehalt zu verdienen. Man traf sich mehr oder weniger in der Mitte und selten waren beide Seiten wirklich zufrieden. Es müsste doch einen anderen Weg geben, um die Gehälter festzulegen. „Ask the team“, dachte sich Boris. Weshalb sollten sich seine Leute nicht selbst Gedanken über dieses komplexe Thema machen und ein Beurteilungssystem entwickeln, durch das sich die Gehälter am Nutzen der jeweiligen Person für das Unternehmen ableiten ließ. Die Gehaltsgilde von borisgloger consulting war geboren. Gehalt,…