Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Dass erfolgreiche agile Teams ein agiles Mindset haben, zeigt sich unserer Erfahrung nach in sieben typischen Verhaltensweisen. Heute geht es um Teams, die Freude an ihrer Arbeit haben und dabei ein Arbeitstempo an den Tag legen, das sie weder unter- noch überfordert. Im zweiten Teil unserer fünfteiligen Blogreihe haben wir bereits über (1) Fehlerkultur und (2) Diversität gesprochen.

3. Teammitglieder haben Freude an der Arbeit

Jeder drückt Freude und Begeisterung anders aus. Aber wenn es einem Team bei der Arbeit gut geht, ist das spürbar: Das Energielevel ist hoch. Am besten erkennen wir das daran, wie die Teammitglieder in ihren Meetings miteinander interagieren. Das Sprint Planning ist für sie keine Pflichtveranstaltung, sondern der Ort, an dem sie miteinander in intensiven Diskussionen um die besten Lösungen ringen.

Die Teammitglieder haben positive Beziehungen zueinander aufgebaut, lachen miteinander und unternehmen auch abseits der Arbeit etwas zusammen.

Das motiviert und schafft auch bei heiklen Themen die Bereitschaft, dazuzulernen (mehr zu diesen Vorteilen findet ihr bei Michel, Tews & Allen).Die Werte Offenheit und Respekt haben aus unserer Sicht den größten Einfluss auf die Team-Atmosphäre. Nur wenn wir sie beherzigen, entwickeln wir ein ernsthaftes Interesse an anderen Personen. Das heißt nicht, dass man zu jedem Kollegen sofort ein freundschaftliches Verhältnis entwickeln muss, weil man jetzt agil sein will. Es kann auch eine gewisse Zeit dauern, bis man miteinander warm wird, gerade wenn man auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam hat. Wir beide haben im Laufe unserer Arbeitszeit z.B. schon viele interessante Menschen kennengelernt, die ganz andere Interessen hatten als wir selbst. Das war am Ende immer bereichernd.Wenn sich ein neues Team bildet, lohnt es sich, zu Projektbeginn etwas Zeit für das ungezwungene Kennenlernen einzuplanen. Ihr könnt z.B. bei einem Meeting eine kurze Kennenlerneinheit einschieben und die Teammitglieder nach ihren Superhelden der Kindheit, Hobbies oder Lieblingsreisezielen befragen. Häufig ergeben sich so schnell ungeahnte Verbindungen.Wenn ihr das Miteinander fördern wollt, regt gemeinsame Aktivitäten im Team an, die über die reinen Pflichtmeetings hinausgehen. Das kann das gemeinsame Mittagessen sein oder – noch wirkungsvoller – eine gemeinsame Aktivität abseits des Arbeitskontexts. Wenn niemand aus eurem Team die Initiative ergreift, startet doch einfach selbst etwas.

4. Die Arbeitsgeschwindigkeit kann dauerhaft gehalten werden

Ein wichtiges Bestreben im agilen Arbeiten ist, eine konstante Arbeitsgeschwindigkeit zu entwickeln (im ProjektMagazin gibt es einen spannenden Beitrag dazu) – statt immer wieder extrem fordernde und lange Arbeitstage einzuschieben. Das heißt nicht, dass die Geschwindigkeit konstant steigt. Sie soll lediglich konstant sein, um zu gewährleisten, dass das Team verlässliche Prognosen zur Lieferung von Produktinkrementen geben kann.Ob und wie gut es dem Team gelingt, eine konstante Geschwindigkeit aufzubauen und zu halten, zeigt das Burndown-Chart: Werden viele Storys gar nicht oder erst kurz vor dem Sprint-Ende fertig, ist die Geschwindigkeit zu hoch. Das Team hat sich – möglicherweise aufgrund von externem Druck – zu viel vorgenommen. Sind dagegen alle Storys lange vor dem Sprint-Ende fertig, deutet das auf eine zu geringe Geschwindigkeit hin – das Team hätte mehr schaffen können.[caption id="attachment_35587" align="alignnone" width="800"]

Burndown-Chart eines Scrum Teams[/caption]Überstunden und der damit verbundene Stress wirken sich übrigens negativ auf die Qualität der Arbeitsergebnisse aus (darüber schreiben auch Akula & Cusick).

Ein Team entwickelt eine sustainable pace, mit der es Zuverlässigkeit ausstrahlt, wenn es seine eigene Arbeitsweise kontinuierlich verbessert und gelernt hat, kleine (Produkt-)Inkremente zu liefern.

Mit unseren Teams werfen wir in regelmäßigen Abständen – meistens in den Retrospektiven oder beim Sprint Planning – einen Blick auf die Burndown-Charts und/oder kumulierten Flow-Diagramme. Nehmt euch ausreichend Zeit, um den Teammitgliedern die Charts zu erklären und sie anschließend gemeinsam auszuwerten. Wie hat sich die Geschwindigkeit verändert? Warum wurde in manchen Phasen mehr und in anderen weniger fertig? Erkennen wir einen Trend und wie können wir gegensteuern?

Die Blogreihe: "Erfolgreiche agile Teams"

#1 – Doing vs. Being Agile #2 – Umgang mit Fehlern und Diversität#3 – Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace#4 – Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit#5 – Freiwilliges Teilen von WissenGeschrieben in Zusammenarbeit mit Moritz Müller.Originalartikel erschienen im ProjektMagazin – verwendet mit freundlicher Genehmigung.Bild: Pexels License, Andrea Piacquadio

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team
Carsten-Hendrik Rasche
Moritz Müller
July 31, 2020

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4