Drei Wegweiser durch den Dschungel der täglichen Arbeit

In meinem bisherigen Berufsleben haben sich drei zuverlässige Wegweiser durch diverse Höhen und Tiefen herauskristallisiert. Ich glaube, dass sie unabhängig vom Tätigkeitsbereich ziemlich nützlich sind - zumindest sind sie für mich als Change Manager und ScrumMaster eine gute Richtlinie in der täglichen Arbeit.

Fertig machen!

Egal, was ich tue und egal, wie schwierig es ist - eines trifft immer zu: Ich kann eine Tätigkeit zu Ende bringen. Früher habe ich an mir oft beobachtet, wie ich mitten in einem Thema schon zum nächsten gesprungen bin (siehe Synchronitis). Irgendwann wurde es zur Gewohnheit und ich hatte dabei das Gefühl, so wahnsinnig beschäftigt zu sein. Und irgendwie fühlte sich das gut an. Seltsam ist nur, dass ich meinem Scrum-Team etwas anderes beibringe: „Geht eine Sache nach der anderen an und macht die Dinge fertig. Parallel zu arbeiten führt nur zu Leistungsverlust.“ Und siehe da: Wenn man eine Sache nach der anderen macht, geht alles eine Spur leichter und nach jeder komplett abgeschlossenen Tätigkeit stellt sich ein Hochgefühl ein.

Konzentration auf das Mögliche

Als Change Manager sieht man so vieles, das einem nicht optimal erscheint. Man hat einen frischen Blick, man weiß, wie es woanders läuft und hat vor Augen, wie es hier auch besser laufen könnte. Dabei habe ich oft den Fehler gemacht, alle Dinge gleichzeitig anstoßen zu wollen und Dinge anzutreiben, die nicht angetrieben werden wollen. Dabei verliert man leider sehr viel Energie, die wesentlich besser dort eingesetzt werden könnte, wo man Dinge tatsächlich vorantreiben kann und das Umfeld positiv gestimmt ist. Auch wenn es manchmal schöner wäre, alles auf einmal umzusetzen, habe ich den positiven Effekt des Möglichen zu schätzen gelernt. Unmögliche Veränderungen sind meistens unmöglich, weil sie bei den beteiligten Personen Angst erzeugen. Durch die Erfolge mit den möglichen Dingen wächst bei diesen Beteiligten auch das Vertrauen in die eigene Person. Mit der Zeit ist dieses Vertrauen groß genug, dass einem die Beteiligten auch die Umsetzung von angstmachenden, sprich unmöglichen, Veränderungen zutrauen.

Fokus auf das Positive

Wir Menschen haben aufgrund unserer geistigen Fähigkeiten die Möglichkeit, Dinge in Relation zu ihrem Umfeld zu setzen. Interessanterweise ist diese Fähigkeit extrem subjektiv und sogar situationsabhängig. So mag das halb gefüllte Wasserglas an einem Tag als halb leer und am nächsten Tag als halb voll erscheinen. Wenn ich also einmal die eine oder andere Niederlage einstecken muss und mich frage "Wieso wird hier eigentlich NIE etwas verändert?“, setze ich mich hin und überlege, was hier eigentlich alles gut läuft. Die Erkenntnis am Ende des Tages ist eigentlich immer: Ich habe viel übersehen und eigentlich läuft auch vieles gut. Oft ist es nur eine Frage des Fokus.Abgesehen davon, dass mir diese drei Wegweiser meine Arbeit erleichtern, mag ich sie vor allem wegen ihres menschlichen Aspekts. Sie machen mir und meinem Umfeld Mut, weiterzumachen und den nächsten Schritt auf dem Weg zu einer agilen Organisation zu gehen.

bamboo-364112_1280
Agile Toolbox
Scrum
bgloger-redakteur
January 27, 2015

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4