Mut - just do it!

Vor kurzem hatte ich meinen ersten offiziellen Arbeitstag bei bor!sgloger. Alles war unglaublich aufregend, unglaublich neu, unglaublich faszinierend ... Und unglaublich viel. Am Abend ergab sich dann die Gelegenheit, mit ein paar Kollegen noch ein Bier trinken zu gehen und über die Dinge zu sprechen, die uns gerade bewegen. Und irgendwie kamen wir auch auf das Thema, wie es einem am Anfang in einem neuen Job so geht, wie es mir dabei gerade geht und wie es den anderen gegangen ist.Und (wenig überraschend): es war bei allen ähnlich. Man hat das Gefühl, man kennt sich überhaupt nicht aus. Man hat das Gefühl, alle anderen um einen herum wissen um Häuser mehr und sind überhaupt generell viel besser als man selbst. Offen gesprochen fühlt man sich zwischendurch total unzulänglich, selbst wenn man sich hundert Mal mit dem Verstand sagt, dass das nicht stimmt und dass es nur die Verunsicherung am Anfang von etwas Neuem ist. Dann haben wir voller Leidenschaft darüber gesprochen, warum wir Scrum so genial finden und warum wir diesen Job unbedingt machen wollen, was unsere Visionen und Ziele sind und was wir gerne bewegen wollen.In diesem Moment war mir einmal mehr klar: Du musst einfach Mut haben. Nicht umsonst ist Mut einer der fünf wichtigsten Werte von Scrum. Wenn du machen willst, was du für dich als 100% richtig erkannt hast, wenn du das machen willst, was du dir vorgenommen hast und wofür du brennst, dann musst du einfach Mut haben und ins kalte Wasser springen und es tun. Just do it!Mut heißt nicht, Dinge zu tun, vor denen man keine Angst hat. Mut heißt, die eigene Angst wahrzunehmen, ihr direkt ins Auge zu schauen und ihr zu sagen: "Hey, ich sehe dich. Aber ich lasse mich von dir trotzdem nicht von meinem Weg abbringen."Und weil wir hier ja unter uns sind, mal ganz ehrlich: Im Business-Leben (und wohl nicht nur dort) tun doch alle immer so, als könnte ihnen nichts und niemand etwas anhaben, als wären alle die Selbstsicherheit in Person, als hätten sie jede Situation 100% im Griff. Ich bin überzeugt, das ist oft nur eine Rolle, die wir alle spielen und in Wahrheit geht es kaum jemandem anders als uns selbst: Alle überspielen ihre Unsicherheiten so gut es eben geht - manche können das besser, manche nicht so gut. Aber ausnahmslos alle kochen letzten Endes nur mit Wasser.

Warum schreibe ich hier überhaupt über dieses Thema?

Weil wir alle, die wir Scrum leben wollen, immer wieder auf Hindernisse stoßen werden, die sich uns in den Weg stellen. Diese Hindernisse anzugehen und zu überwinden, um die Veränderungen zu erreichen, die wir als 100% richtig und notwendig erkannt haben, wird oft viel Mut kosten. Wir werden uns dabei oft gegen Strukturen und auch Menschen behaupten müssen, die auf uns übermächtig wirken und uns mit ihrer Macht Angst einflößen.Aber schauen wir uns diese Angst doch einmal genau an. Wovor genau haben wir denn eigentlich Angst?Es gibt natürlich die verschiedensten Ängste oder Unsicherheiten, die sich einschleichen können. Aber wenn es Euch so geht, wie es mir in meinen bisherigen Jobs manchmal in kritischen Situationen gegangen ist, dann war die schlimmste Angst natürlich die, den Job zu verlieren, mich nicht mehr ernähren zu können. Es ist eine existenzielle Ur-Angst.Versuchen wir uns immer wieder bewusst zu machen, dass wir dankbar sein können, in einer Zeit und in einer Region zu leben, wo diese Ur-Angst ihren Sinn und ihre Berechtigung weitestgehend verloren hat. Alle unsere Grundbedürfnisse sind mehr als nur erfüllt und wir haben das Glück, tolle Ausbildungen gemacht zu haben, die uns immer ernähren werden. So what? Verbannen wir also diese Ur-Angst in die Zeit, wo sie hingehört: in die Steinzeit.

Was hilft mir also dabei mutig zu sein?

Neben "Alle kochen nur mit Wasser" und "Ur-Angst in die Steinzeit verbannen" hilft mir persönlich eines besonders, und das durfte ich in dem Gespräch mit meinen Kollegen wieder erleben:Die starke negative Emotion der Angst durch eine stärkere positive Emotion vergleichsweise unwichtig werden zu lassen.Zusammen mit Gleichgesinnten geht das nun mal am besten. In jenem Moment, in dem wir uns darüber unterhalten haben, warum wir so für Scrum brennen, waren meine Unsicherheiten nicht mehr spürbar. Man muss zwar dafür vor anderen Menschen sozusagen "die Hosen runter lassen" (ein weiterer der fünf Werte von Scrum: Offenheit), aber ich finde, das Ergebnis ist es absolut wert!Noch etwas hilft mir persönlich ungemein: Mir nicht zuviel den Kopf im Vorhinein zu zerbrechen, sondern es einfach tun. Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass meine Ängste immer nur vor dem Tun da waren und mit dem Tun schrittweise verflogen sind. Womit wir wieder einmal mehr genau hier wären: Just do it!So, und zum Schluss möchte ich Euch noch gern fragen:

  • Was hilft eigentlich Euch dabei mutig zu sein?
  • In welchen Situationen und wie schafft Ihr es, Eure Unsicherheiten zu überwinden?
  • Was war das Ergebnis, wenn Ihr mutig trotz Eurer Angst Euren Weg gegangen seid?

Ich freue mich sehr, wenn Ihr mir zu diesen Fragen ein paar Kommentare dalassen möchtet. Und im Übrigen: Just do it!

Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values
bgloger-redakteur
June 20, 2012

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4