Done is better than perfect
0
Das Ergebnis der (Sprint-)Retrospektive sollten Verbesserungsvorschläge sein, die der ScrumMaster mit in das Impediment Backlog aufnimmt bzw. sorgt er dafür, dass diese Impediments gelöst werden. Wie kann ich als ScrumMaster erreichen, dass Vorschläge, auf die das Team sich committet, auch einge...
Zwei Personen unterhalten sich
0
Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint, so haben doch die Person, die Feedback gibt und jene, die es bekommt, beide eine aktive Rolle: Die Aufgabe der ersten besteht darin, Feedback so zu formulieren, dass die andere es annehmen kann. Die Aufgabe der annehmenden Person besteht darin, akt...
Das Team legt die Hände zusammen.
0
Am Ende eines Sprints, also im Durchschnitt alle zwei Wochen, steht, nachdem wir uns im Review-Meeting die Sprint-Ergebnisse angeschaut haben, die Retrospektive an. Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, mit verschiedenen Formaten oder mit Hilfe von Visualisierungen diesen Raum kreativ zu gestalt...
0
Prolog – Stellen Sie sich vor, Sie sitzen am Sonntag zuhause auf der Couch und surfen in den sozialen Medien. Sie teilen Bilder von Ihrem gut eingefahrenen Jahreswagen, den Sie sich gerade zugelegt haben – todschick, mit allen technischen Finessen und straßenerprobt. Da begegnet Ihnen eine Anze...
0
In large organisations you might find yourself confronted with a common challenge – the illusive meeting timeslot. As a ScrumMaster, one of the first steps in a new team is to put together a tentative working model including a scrum meeting schedule. Scrum comes with a default working model, which...