Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Produktentwicklung und Innovation haben viel mit Leidenschaft und Kreativität zu tun. Doch leider kommen diese in unserer täglichen Arbeit häufig viel zu kurz. Neue Technologien ändern die Spielregeln am Markt, der Druck auf das Management und die MitarbeiterInnen steigt und doch fehlen die bahnbrechenden Innovationen im Unternehmen. Man hat ständig das Gefühl, 10 Dinge gleichzeitig erledigen zu müssen, ist andauernd auf dem Sprung von einem Meeting ins nächste und hetzt trotzdem nur dem nächsten Trend hinterher.Diese Arbeitsweise ist nicht nur ineffizient, sondern macht auch niemandem Spaß! Wie hoch kann da überhaupt noch die Motivation sein, um Kreativität und Leidenschaft in die Arbeit zu stecken? Viel lieber nutzt man diese dann in seiner Freizeit oder nebenberuflich.Wie viel schöner wäre es da, Teil eines High-Performance-Teams zu sein, das immer die neuesten Methoden und Technologien nutzt, um Innovationen innerhalb kürzester Zeit auf den Markt zu bringen. Durch iteratives und inkrementelles Vorgehen sind diese Teams immer ganz nahe am Kunden und finden selbst für die komplexesten Marktanforderungen eine Lösung. Aber was ist deren Geheimrezept? Wie arbeiten diese Teams?

Der entscheidende Unterschied: das Team-Mindset

Natürlich spielen die Rahmenbedingungen eine große Rolle, in denen sich diese Teams bewegen. Doch ebenso wichtig sind ihr Mindset und ihre Zusammensetzung. Agile Entwicklungsteams zeichnen sich vor allem dahingehend aus, dass alle notwendigen Kompetenzen versammelt sind, die zur Entwicklung eines Produkts benötigt werden. Durch diese Crossfunktionalität ist das gesamte benötigte Expertenwissen im Team vorhanden, wodurch sich neue Sichtweisen und Lösungsideen für die jeweiligen Anforderungen ergeben.Diese Teamzusammensetzung bedeutet jedoch auch ein Umdenken für jeden Einzelnen. Denn die Teammitglieder müssen die Meinungen der anderen (auch wenn diese fachfremd sind) nicht nur akzeptieren, sondern auch offen annehmen und auf diesen aufbauen. Dabei können Softwareprogrammierer und Marketingspezialisten in einer Diskussion schon mal gezwungen sein, ihre gewohnte Denkweise ad acta zu legen.

Die Arbeitsweise eines hochproduktiven, agilen Teams

Ein weiterer ausschlaggebender Faktor ist die Arbeitsweise von High-Performance-Teams. An dieser Stelle möchte ich Sie dazu einladen, den letzten Monat Revue passieren zu lassen und die Arbeitspakete zu zählen, an denen Ihr Team gearbeitet hat. Anschließend zählen Sie jene, die fertiggestellt wurden. Im Optimalfall hat Ihr Team mindestens so viele Arbeitspakete fertiggestellt, wie bearbeitet wurden.In der Realität arbeiten wir jedoch häufig an vielen Dingen gleichzeitig, ohne etwas Konkretes zu liefern. Oder wir sind so effizienzgetrieben, dass wir bei der fortwährenden Prozessoptimierung völlig vergessen, worauf es wirklich ankommt: nämlich, Dinge fertigzustellen und einen Mehrwert für das Unternehmen zu generieren. Erfolgreiche agile Teams arbeiten nicht an tausend Dingen gleichzeitig, sondern liefern das, was sie versprochen bzw. committet haben.Es geht also um eine kontinuierliche Lieferung in definierter Qualität. Der Fokus der High-Performance-Teams liegt darauf, ein Produkt in einer gewissen Kontinuität weiterzuentwickeln oder fertigzustellen, wodurch eine viel zuverlässigere Voraussage der durchschnittlichen Bearbeitungszeiten und somit ein zuverlässigeres Commitment möglich ist. Zudem arbeiten die Teams in einem langfristig nachhaltigen Modus, der nicht nur ressourcenschonend für die MitarbeiterInnen selbst ist, sondern auch die Qualität des Produkts steigert.Im Mittelpunkt der Arbeitsweise steht für die Teammitglieder zudem die kontinuierliche Verbesserung. Sei es die Optimierung der Arbeitsweise oder die Verbesserung des Produkts: Durch regelmäßige Feedbackschleifen stellt das Team sicher, dass seine Entwicklung die Anforderungen des Marktes trifft und ein tatsächliches Bedürfnis des Kunden stillt. Diesen Kundenfokus wird das Team jedoch erst dann richtig leben, wenn es die Verantwortung für das zu entwickelnde Produkt übernimmt. Und diese Verantwortung werden Teams nur übernehmen, wenn sie selbstbestimmt und selbstorganisiert arbeiten können. Das bedeutet zum einen, dass das Team selbst entscheiden darf, wie viel es innerhalb einer gewissen Zeit umsetzen kann bzw. auf wie viele Dinge es sich gleichzeitig fokussieren möchte. Und zum anderen, dass das Expertenteam darüber entscheidet, wie es die Umsetzung angehen wird. Das bedeutet ein Umdenken nicht nur innerhalb des Teams, sondern in der gesamten Organisation.Ein weiterer Erfolgsfaktor von High-Performance-Teams liegt in der Lieferung der versprochenen Qualität. Den Teams ist also bei Start einer Aufgabe klar, wann diese fertig sein wird bzw. welche Akzeptanzkriterien erfüllt sein müssen und anhand welcher Tests das überprüfbar ist.

Die Bedeutung der gruppendynamischen Reife

Neben Mindset und Arbeitsweise zeichnen sich High-Performance-Teams durch eine hohe gruppendynamische Reife aus. Die Teammitglieder können sich blind vertrauen und effektiv Hand in Hand zusammenarbeiten. Die Zusammenarbeit funktioniert also ohne großen Aufwand respektvoll und wertschätzend. Für diese Art der Kollaboration ist eine gewisse Stabilität innerhalb des Teams notwendig. Denn mit jeder Änderung der Teamzusammensetzung müssen sich die Mitglieder innerhalb der Gruppe wieder neu orientieren, ihre Rollen finden und ihre Arbeit organisieren. Doch ein Team ist am produktivsten, wenn es gemeinsam Leistung erbringt. (1)

Übung macht den Meister

Diese Arbeitsweise und das neue Mindset sind zu Beginn für viele Teams nicht intuitiv. Sobald man sie jedoch anwendet und erlebt, überzeugen sie schnell durch ihre Vorteile undhelfen dabei, sich wieder auf das Wesentliche zu fokussieren: Zusammenzuarbeiten, um Dinge fertigzustellen, Produkte auf den Markt zu bringen und nicht nur zu arbeiten um der Arbeit Willen.Auch Sie möchten Ihren Teil zu einem hochproduktiven agilen Team beitragen? Oder Sie sind Produkt-/Softwareentwickler und wollen ihre Perspektive um die agile Arbeitsweise erweitern? Melden Sie sich für unser neues Training zum Agile Team Member an! Wir können Ihnen helfen, Agilität zu verstehen, passende Arbeitsmethoden kennenzulernen und anzuwenden sowie agiles Teamwork zu erleben.(1) vgl. Tuckman Phasenmodell

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung
Kristina Rühr
June 19, 2019

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4