Kontrolle und Selbstorganisation - zwei Seiten einer Medaille

Welches agile oder nicht-agile Framework soll man denn nun nehmen, um sein Unternehmen auf die Zukunft auszurichten? Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, aber arbeiten wir uns der Reihe nach durch.

Brauchen wir das klassische Projektmanagement eigentlich noch?

Ich würde mal sagen: nein. Gebraucht wird es nicht mehr, denn es gibt unzählige andere Methoden, die sich auf allen Fachgebieten bewiesen haben. Kanban, Scrum oder Holocracy - wählen Sie Ihren Favoriten. Sie finden sicher etwas, das sich in Ihrer Umgebung umsetzen lässt. Die große Frage, die Sie sich jetzt wirklich und ernsthaft stellen müssen und die essentiell für Ihre weitere Wahl ist, ist aber eine ganz andere.

Sind Sie bereit, die Kontrolle abzugeben?

Das meine ich vollkommen ernst. Denken Sie darüber nach und seien Sie ehrlich zu sich selbst. Wenn Sie nicht bereit sind, die Kontrolle abzugeben, lassen Sie Versuche mit allen Methoden sein, die etwas mit Selbstorganisation zu tun haben. In agilen Frameworks wird Selbstorganisation dadurch gestärkt, dass Mitarbeiter ihre Ideen ausleben. Diese Frameworks basieren darauf, dass der Status Quo in Frage gestellt werden darf und soll, damit im nächsten Schritt eine Optimierung stattfinden kann. Das kann aber nicht passieren, wenn das Management sicherstellen will, dass alles unter seiner Kontrolle bleibt. Wenn ich etwas kontrollieren möchte, brauche ich ein engmaschiges Netz an Kontrollmechanismen in strukturierter Form. Jede von der Norm abweichende Reaktion soll in diesem Kontrollsystem auftauchen und gemeldet werden. Neue Ideen liegen logischerweise außerhalb der üblichen Prozeduren (sonst wären sie nicht neu) und führen daher zu einer Alarmreaktion des Kontrollsystems.Was passiert nun, wenn ich meine Mitarbeiter in einem Kontrollsystem dazu ermutige, selbstorganisiert zu handeln? Wenn gar nichts passiert, dann glauben sie mir vermutlich nicht und machen einfach weiter wie bisher. Wenn die Mitarbeiter das Angebot, selbstorganisiert zu agieren, angenommen haben und nun ihre Verbesserungsideen und -konzepte einbringen, fangen in allen möglichen Abteilungen auf dem Kontrollpult die Warnleuchten zeitgleich zu piepsen und blinken an.

Am Wendepunkt

Jetzt müssen Sie sich entscheiden: Was tun Sie? Vertrauen Sie Ihren Mitarbeitern in dem Wissen, dass Sie nicht alles kontrollieren können? Falls ja, dann schalten Sie das Kontrollpult aus und machen Sie sich mit dem Team auf eine Reise mit ungewissem Ausgang - aber in dem Wissen, dass alle ihr Bestes tun werden, das Ziel (den zufriedenen Kunden) zu erreichen. Falls nicht, dann bleiben Sie doch einfach beim klassischen Projektmanagementansatz und ersparen Sie sich und Ihrem Team viel Ärger. So ein ständig piepsendes und leuchtendes Kontrollpult macht einen wahnsinnig, wenn man es nicht absteckt. Machen Sie Projektpläne und versuchen Sie, die Projekte möglichst klein zu halten, dann ist die Erfolgswahrscheinlichkeit am größten.Was aber nicht funktioniert, ist selbstorganisierte Mechanismen leben zu wollen und dabei die Kontrolle nicht abzugeben. Selbstorganisation heißt per se: Kein anderer organisiert und kontrolliert mich. In diesem Fall sind es tatsächlich zwei Seiten einer Medaille, Sie können nicht A und B haben. Es gibt viele Frameworks, die versuchen werden, Ihnen A und B zu verkaufen. Auf ihre Art funktionieren sie auch mit etwas Glück, aber Sie bleiben doch weit hinter dem wahren Potential zurück, das ein Unternehmen als selbstorganisierter Mechanismus freilegen kann.Dabei geht es gar nicht so sehr um quantitative Leistung. Ich personifiziere mich mal kurz als Firma und stelle mir die folgende Frage: Wie kann ich mich am besten an ständig wechselnde Umgebungsbedingungen anpassen und weiterentwickeln? Im Kontext des klassischen Projektmanagements und eher selbstorganisierter Organisationsformen gibt es zwei Antwortoptionen:

  1. Durch eine Menge von selbständigen Menschen, die ihr Bestes tun, um mich zu erhalten.
  2. Durch eine Menge von Menschen, die von einigen wenigen Menschen mit mehr oder weniger starken Machtinteressen kontrolliert und gesteuert wird.

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich fühle mich bei den selbstständig denkenden Menschen wesentlich besser aufgehoben. Wenn Sie das auch so sehen, dann ist es an der Zeit, sich auf die Reise zu machen und sich intensiver mit agilen Optionen zu beschäftigen.

Agile Prinzipien
Selbstorganisation
bgloger-redakteur
June 25, 2015

Table of content

Diesen Beitrag teilen

Das könnte auch interessant sein:

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Warum macht ihr eigentlich kein SAFe?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Transformation

FRAGE: Was kostet eine agile Transformation?

Agile Management
Agile Organization
Agile Toolbox
Leadership
Agiles Lernen

FRAGE: Welche Rolle spielt Training?

Agile Coach
Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox

FRAGE: Wer sind die Top 10 agilen Unternehmensberatungen?

Agile Management
Agile Organization
Agile Tools
Agiles Management
Leadership

FRAGE: Wie viel bringt die Investition? Was ist der Business Case dahinter?

Agile Management
Agile Organization
Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Führung

FRAGE: Welche sind häufige Herausforderungen, die ihr beim Kunden löst?

Agile Management
Agile Organization

FRAGE: Warum sollten wir mit borisgloger arbeiten?

Agile Management
Agile Organization
Agiles Management
Transformation

FRAGE: Wie viel kostet eine Beratung und ist es wirklich rentabel bei borisgloger?

Agile Prinzipien
Agile Toolbox
Projektmanagement

The Lie Behind the Parable of the Golf Balls and the Jar

Video
Change
Digitale Transformation
Hardware
Agile Organization

Agile in Industrial Automation: The Digital Transformation of Yokogawa

Versicherung
Neues Arbeiten
Führung
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Kundenzentrierte Versicherung: Kann ein agiles Projekt die Organisation retten?

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

Agilität in den Vertrieb bringen – für Versicherer sinnvoll

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Agile Toolbox
Produktentwicklung

BizDevOps in der Versicherungsbranche – Wie multidisziplinäre Teams wirklich besetzt sein sollten

Versicherung
Agile Prinzipien
Kundenfokus
Neues Arbeiten
Meetings

Undercover Agile für Versicherer: 5 agile Praktiken für Ihr klassisches IT-Projekt

Versicherung
Change
Digitale Transformation
Agile Prinzipien
Kundenfokus

IT-Projekte in der Versicherungsbranche – Das Rennen um die Time-to-Market

Team
Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills

Umgang mit Fehlern & Diversität – Erfolgreiche agile Teams #2

Team
Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Produktentwicklung

Das Geheimrezept von High-Performance-Teams

Team
Arbeiten bei borisgloger consulting
Agile Prinzipien
Freiwilligkeit
Selbstorganisation

Konsent und offene Wahl: 2 Prinzipien aus der Soziokratie, die jedes agile Team gebrauchen kann

Team
Neues Arbeiten
Meetings
Social Skills

Der agile Adventkalender

Team
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps
Agile Prinzipien

Selbstorganisation der Teams fördern: Ask the team!

Team
Agile Toolbox
Design Thinking

Who Recognizes the Truly Good Ideas?

Team
Agile Organization
Transformation

Pizza Is Not Dead, and Neither Is Agility

Scrum4Schools
Neues Arbeiten
Führung
Life
Social Skills

Trauen wir unseren Kindern mehr zu – auch in der Schule!

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen
Neues Arbeiten
Remote Arbeiten

Eine Scrum4Schools-Projekt-Rückschau mit Physiklehrer Ivan Topic

Scrum4Schools
Mehr Formate
Interview
Nachhaltigkeit

Mit Scrum4Schools dem Weltraum auf der Spur

Scrum4Schools
Change
Agiles Lernen

Scrum4Schools - ein Projekt nimmt Fahrt auf

Scrum4Schools
Agile Schulentwicklung
Agile Toolbox

Technik im Alltag - Scrum4Schools zu Gast in Langenzersdorf

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum
Scrum-Begriffe
ScrumMaster-Praxistipps

Sprechen Sie Agile? Den klassischen Projektplan in die agile Welt überführen

Projektmanagement
Agiles Management
Agile Toolbox
Scrum
Enterprise Scrum

Das Management in Scrum

Projektmanagement
Change
Digitale Transformation

Agilität in der Logistik oder: Liefern wie Amazon

Projektmanagement
Agile Toolbox
Scrum

Meilensteine und Scrum

Portfoliomanagement
Project management

Too many projects? Portfolio management simplified

Neues Arbeiten
Mehr Formate
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Wie agiles Arbeiten die Kommunikation aus der Selbstverständlichkeit holt

Neues Arbeiten
Change
Agiles Lernen
Mehr Formate
Audio

New Learning heute für das New Work von morgen – mit Angelika Weis

Neues Arbeiten
Change
Soziale Innovation

New Work Experience 2019 – ein Erfahrungsbericht

Neues Arbeiten
Audit
Change

Agil im Audit: das Starter-Kit

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum4Schools
Agile Prinzipien

Scrum4Schools: Lernen für die Zukunft

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Meetings
Retrospektive

Arbeiten wir uns gesund!

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
ScrumMaster-Praxistipps

Who should be in (agile) HR?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Scrum Values

Glauben Sie an die Seele Ihrer Firma?

Neues Arbeiten
Agile Toolbox
Scrum
Product Owner
ScrumMaster-Praxistipps

Produktivität auf Irrwegen: "Führen wir schnell mal Scrum ein!"

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freiwilliges Teilen von Wissen – Erfolgreiche agile Teams #5

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Doing vs. Being Agile – Erfolgreiche agile Teams #1

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Freude bei der Arbeit & Sustainable Pace – Erfolgreiche agile Teams #3

Neues Arbeiten
Agile Prinzipien
Selbstorganisation
Social Skills
Team

Anpassungsfähigkeit & schonungslose Offenheit – Erfolgreiche agile Teams #4